Share:Facebook

Urlaub im Pitztal

Aktiv sein am Dach Tirols

Fährt man von der Tiroler Landeshauptstadt Innsbruck nach Westen, zweigt bei Imst das Pitztal nach Süden ab. Nur rund 60 km von der Landeshauptstadt Innsbruck entfernt, taucht man bei einem Urlaub hier in eine andere Welt ein. Arzl im Pitztal, Wenns, Jerzens und St. Leonhard im Pitztal sind die 4 Hauptorte, doch strebt alles im Tal einem Höhepunkt zu: Am Ende des Pitztals erhebt sich die Wildspitze, mit stolzen 3.768 m der höchster Berg Nordtirols.

 

Zu Füßen des imposanten Gipfels in den Ötztaler Alpen genießen Urlauber unvergessliche Naturerlebnisse: Idyllische Bergseen, liebliche Almenlandschaften und schroffe Gipfel bilden die Kulisse für einen Urlaub wie aus dem Bilderbuch. Klar, dass man diesen Anblick nicht nur vom Tal aus genießen will. Wir haben die besten Tipps für Urlauber zusammengestellt, die das Pitztal aktiv erleben wollen.

Qualitätsgeprüfte Kletterunterkünfte

Jerzens im Pitztal

Mountain Camping

Lage: Seehöhe: 980 m Das Mountain Camp...

Hoch hinaus im Pitztal – 5 Tipps

  • Klettern mit Gletscherblick: Kletterneuling, Anfänger oder bereits Profi? Egal, bei einem Urlaub im Pitztal kommen alle Kletterbegeisterten auf ihre Kosten. Die Übungstouren im Kletterpark Jerzens-Hochzeiger bewegen sich zwischen 2. und 4. Schwierigkeitsgrad und sind somit ein perfekter Kletterplatz für alle, die den Sport neu erlernen möchten. Für Familien gibt es insgesamt 4 zertifizierte Klettergärten. Besonders zu empfehlen ist der Klettergarten Gletscherstube – wer mit der ganzen Familie das Abenteuer nah am Gletscher in Tirol sucht, der ist hier genau richtig, überwältigender Ausblick inklusive! Auch Klettersteigliebhaber werden im Pitztal glücklich, so eignen sich die Klettersteige am Taleingang bei Arzl und im Kletterpark Pitztaler Gletscher ideal zum Austoben. Besonders beliebt ist das Pitztal auch im Winter, wenn die Wasserfälle zufrieren und das Tal zu einem Eldorado für Eiskletterer wird. Auf über 30 Eiskletterrouten mit einer Länge bis zu 160 m finden alle Fans der Vertikalen ihr kaltes Glück.
  • Hot Spot für Trail Runner: Zugegeben, die Anzahl von Menschen, die sich im Urlaub dermaßen quälen möchten und beim jährlich stattfindenden Pitz Alpine Glacier Trail 95 km und 6.500 Höhenmeter zurücklegen wollen, wird überschaubar sein. Aber das Pitztal hat sich als Urlaubsdestination für Läufer einen Namen gemacht und bietet auch weniger ambitionierten Trail Runnern interessante und abwechslungsreiche Routen, z. B. den 8 km langen Trail von Mandarfen an der Pitze entlang zur Taschachalm und wieder zurück. Einsteiger können zudem kostenlose Schnuppertrainings besuchen oder in mehrtägigen Camps ihre Kondition ausbauen. Ganz neu ist außerdem der Pitztal Trail, der auf 4 Etappen durch das gesamte Tal führt.
  • Zum höchstgelegenen Bergsee Tirols: Auf 2.232 m befindet sich der Rifflsee, der damit der höchstgelegene Bergsee Tirols ist. Er ist über mehrere Aufstiegswege erreichbar: Gemütliche Urlauber nehmen die Rifflsee Gondelbahn, die direkt zum See führt, und umrunden ihn in einer 1-stündigen Wanderung. Von Mandarfen ist der Rifflsee auch über einen gut markierten Wanderweg durch das Hirschtal zu erreichen.
  • Pitztaler Almenweg: Ein beeindruckendes Urlaubserlebnis ist der Pitztaler Almenweg, der 5 Almen miteinander verbindet und spektakuläre Aussichten auf die mächtigen 3.000er der umliegenden Bergwelt bietet. Die Wanderung ist in 2 Abschnitte gegliedert und führt zur Söllbergalm (1.849 m), zur Mauchelealm (1.850 m), zur Neubergalm (1.920 m), zur Tiefentalalm (1.880 m) und zur Arzler Alm (1.875 m) sowie zur alpinen Kaunergrathütte (2.817 m). Ein Abstieg ins Tal ist von jeder Alm aus möglich.
  • Die Wildspitze – aufs Dach von Tirol: Ein hochalpines Unterfangen und Höhepunkt jeden Urlaubs ist die Besteigung der Wildspitze, die mit 3.768 m der höchste Berg Nordtirols ist. Die Tour führt über den Mittelbergferner und verlangt alpine Erfahrung, Trittsicherheit und eine Gletscherausrüstung. Das Alpin Center Hochzeiger und die Bergführervereinigung Pitztal bieten geführte Touren an.

4 Tipps für weitere Outdoor-Erlebnisse

  • Kraft tanken am Wasserfall: Wenn im Sommer das heiße Wetter im Oberland alle in die Höhe treibt, dann gibt es Abkühlung an den Pitztaler Kraftplätzen mit ihren Wasserfall-Plattformen. Über 50 Wasserfälle stürzen hier ins Tal. Auf begehbaren Plattformen kann man das Schauspiel hautnah erleben und eiskaltes, klares Gletscherwasser erfrischt die Urlauber. Eine besonders spektakuläre Konstruktion ist die Aussichtsplattform beim Söllbergwasserfall am Eingang von St. Leonhard.
  • Café 3.440: In der Höhe schmeckt’s am besten – das lässt sich im Café 3.440 am Pitztaler Gletscher testen. Exakt 3.440 m über dem Meeresspiegel befindet sich das höchstgelegene Café Österreichs, von dem aus man einen atemberaubenden Blick auf die spektakuläre umliegende Gletscherwelt hat. Hier kann man bei Kaffee und Kuchen (übrigens aus der höchstgelegenen Konditorei Tirols) einen Urlaubstag ausklingen lassen.
  • Mit dem Pferd ins Gebirge: Nicht nur im Pitztal liegt das Glück der Erde auf dem Rücken der Tiroler Haflinger. Ein unvergessliches Urlaubserlebnis sind die romantischen Ausritte auf den robusten, heimischen Tieren, die das Tal von seiner ruhigen Seite zeigen. Besonders beliebt sind die hochalpinen Gebirgsritte mit Hüttenübernachtung, beispielsweise zur Tiefentalalm.
  • ZirbenPark Pitztal: Die positiven Auswirkungen der Zirbe auf das Wohlbefinden und die Gesundheit sind mittlerweile bekannt. Im Pitztal widmet sich der ZirbenPark am Hochzeiger diesem Baum, der als „Königin der Alpen“ gilt. Auf einem kurzen, familienfreundlichen Themenweg wandert man durch einen Zirbenwald und lernt nebenbei viel Wissenswertes über die Zirbe. Höhepunkt des ZirbenParks ist der 12 m hohe ZirbenZapfen-Erlebnisturm. Damit die harmonisierende Wirkung der Zirbe auch nach dem Urlaub anhält, kann man Späne für das eigene Zirbenkissen hobeln.

Anfrage an die Region

Vormittag

Vormittag
14°C
Schönwetter: 40%
Frostgrenze: 3600m

Nachmittag

Nachmittag
18°C
Schönwetter: 30%
Frostgrenze: 3500m

Mittwoch

Mittwoch
21°C
Schönwetter: 60%
Frostgrenze: 3900m

Donnerstag

Donnerstag
25°C
Schönwetter: 80%
Frostgrenze: 4400m

Bergführer für die Region

Alpine Adventure

Alpine Adventure - Ihr Bergführer im Pitztal!Gipfeltouren im Pitztal:

Das Pitztal ist umgeben von unzähligen 3000ern.
Wildspitze, Fernerkogel, Watzespitze sind wohl die Bekanntesten.
Für viele markante Grate, Überschreitungen und Durchquerungen ist unser Tal der optimale Ausgangspunkt.
Gipfeltouren im gesamten Alpenraum:
In den Ost- und Westalpen gibt es einige Klassiker wie Grossklockner, Ortler, Matterhorn, u.v.m.
Im Laufe der Zeit, habe ich aber auch die "unbekannteren Nachbargipfel" mit meinen Gästen bestiegen und wir waren uns einig, dass auch diese Berge ein besonderes Erlebnis sind.
Gerne mache ich Ihnen einen Tourenvorschlag ganz nach Ihren Vorstellungen.

Info & Kontakt

Alpine Adventure
Alfred Dworak
6481 St. Leonhard
0043 (0)664 3944118
aap@gletscherstube.at
www.gletscherstube.at

Angebote

Berg- & Gipfeltouren, Alpine Klettertouren, Flying Fox, alpiner Hochseilgarten, Klettergärten, Klettersteige, Eisklettern, Wandern, Skitouren & Freeriden Tourenplanung nach Ihren persönlichen Vorstellungen, Reservierung aller Hütten und Aufstiegshilfen, Professionelle Führung der Tour, Erinnerungs-DVD mit Bildern der gesamten Tour

Bergführerbüro Pitztal

Das Pitztal zählt wohl zu den interessantesten Seitentälern der Ostalpen, ...
hier ragen über 50 Dreitausender über den Meeresspiegel, mit reichhaltigen Gletschern, Seen und Wasserfällen.

Wir Bergführer haben die jahrhunderte alte Bergtradition unserer Vorfahren von Jägern, Trägern und Führern übernommen und freuen uns immer wieder, unseren Gästen die Naturschönheit unserer Heimat näher zu bringen.

Von einem einfachen Wanderprogramm bis hinauf zu den vergletscherten Bergspitzen führen wir ein reichhaltiges Angebot durch. Schauen Sie rein in unsere Homepage und sehen Sie selbst wie vielfältig unser Programm ist, wir sind uns sicher, dass auch Sie in unserer Produktpalette das richtige finden werden.

Egal ob im Winter, Frühling, Sommer oder im Herbst im Pitztal gibt es zu jeder Jahreszeit Interessantes zum Erleben.

Info & Kontakt

Bergführerbüro Pitztal
Bergführerbüro Pitztal
Tieflehn 87
6481 St. Leonhard
+43.(0)5413.20303
info@bergfuehrerbuero-pitztal.at
www.bergfuehrerbuero-pitztal.at


App downloaden

Climbers Paradise APP

Mit der Climbers Paradise Tirol-App bekommt ihr alle Informationen zu den 16 Top Spots im Climbers Paradise Tirol bequem aufs Handy geliefert. 

Wer zum Klettern oder Bouldern nach Tirol kommt, braucht auch eine Unterkunft. Auf der Plattform findet ihr Wohnmöglichkeiten – vom Campingplatz oder Privatzimmer bis hin zum 5-Sterne-Hotel. Und allerorts heißt es: “Climbers welcome!“

Die Bergwelt in Tirol bietet alles, was man sich für einen perfekten Urlaub wünschen kann – mit Climbers Paradise Tirol habt ihr alles im Blick.

Jetzt downloaden