Share:Facebook
Felsräumung Geierwand und Haiminger Klettergarten

Wegen Felsräumungsarbeiten ist die gesamte Geierwand und der darunter liegende Haiminger Klettergarten vom 24.4. bis 26.4 gesperrt. Bitte der Sperrung unbedingt Folge leisten. Es besteht Lebensgefahr!

Klettern im Ötztal

Ötztal für Felsenthusiasten heißt: klettern, klettern, klettern!

In keinem anderen Tal in Tirol liegen traumhafte Klettergebiete sowie Klettersteige so nah beisammen wie im Ötztal. Das Tal ist eines der Granitklettergebiete in Tirol und hält mit seinen knapp 600 Routen in verschiedenen Klettergärten eine reichhaltige Palette für jeden bereit. Hier wurde durch Reinhard Schiestl Klettergeschichte geschrieben, der Anfang der 80er Jahre die ersten Neuner in Tirol eröffnete.

Ob Familie mit Kindern oder Hardmover, im Ötztal kommt jeder beim Klettern auf seine Kosten. Alle Highlights an Klettergärten, Klettersteigen und Outdooraktivitäten hier aufzuzählen, würde den Rahmen sprengen. Am besten, ihr kommt zum Klettern ins Ötztal und druckt euch einfach das Topo eures Klettergartens bequem bereits zu Hause aus.

Das Ötztal

Das 67 km lange Ötztal inmitten der Ötztaler Alpen mit seinen 8 Orten Haiming, Sautens, Oetz, Umhausen, Längenfeld, Sölden, Vent und Obergurgl-Hochgurgl zieht sich kontrastreich vom oberen Inntal in Richtung Süden. Obergurgl-Hochgurgl gilt dabei – mit seiner Lage auf 1.930 m Höhe – als höchstes bewohntes Kirchdorf Österreichs.

5 Tipps im Ötztal

  • Aqua Dome in Längenfeld: Die Kleinen toben und schwimmen in den verschiedenen Kinderbereichen, während die Erwachsenen sich im Thermalbad erholen. Erlebt den perfekter Urlaubsmoment!
  • Im Ötztal befinden sich zertifizierte, familienfreundliche Klettergärten: Ein idyllischer Fleck und bestens abgesichert, mit Picknickplätzen und einer Toilette ist Oberried in der Gemeinde Längenfeld. Ein Besuch mit der ganzen Familie lohnt sich allemal. Reservekleidung für die Kinder nicht vergessen – der nahegelegene Bach ist perfekt für Wasserspiele.
  • Perfekt zum Sportklettern für alle Leistungsstufen ist die Engelswand in Tumpen. Ein bequemer Zustieg und sogar mehrere Mehrseillängen-Touren befinden sich im Klettergarten.
  • Ein Besuch im Bergsteigerdorf Vent lohnt sich allemal. Das Dörfchen, im Ruhegbiet Ötztaler Alpen mit seinen 150 Einwohnern ist der Gegensatz zum touristischen Sölden und beeindruckt vor allem durch seine Lage inmitten zahlreicher 3.000er. Für die Kinder gibt es einen Kinderspielplatz mit einem Wasserpark.
  • Die wilden Gletscherflüsse im Ötztal bieten von Mai bis Oktober vielfältige Spielmöglichkeiten im nassen Element: Rafting-, Canyoning-, Kajak- und Kanufans kommen voll auf ihre Rechnung. Am Besten informiert ihr euch direkt beim Ötztal-Tourismus.

3 Superlative im Ötztal

  • Tirols höchster Wasserfall, der Stuibenfall, stürzt bei Umhausen 159 Meter in die Tiefe.
  • Höchste Dimensionen erreicht das Feriental auch in sportlicher Hinsicht: Bergfexe müssen schon 3.772 m hoch hinaus, um die Wildspitze, Österreichs zweithöchsten Berg, zu erklimmen.
  • Badefans wiederum schätzen den Piburger See bei Ötz, der mit durchschnittlichen 23 Grad im Sommer zu den wärmsten Badeseen Tirols zählt.

Tipps aus der Region

Vormittag

Vormittag
6°C
Schönwetter: 30%
Frostgrenze: 2000m

Nachmittag

Nachmittag
4°C
Schönwetter: 20%
Frostgrenze: 1400m

Donnerstag

Donnerstag
2°C
Schönwetter: 10%
Frostgrenze: 1200m

Freitag

Freitag
2°C
Schönwetter: 10%
Frostgrenze: 1100m
App downloaden

Climbers Paradise APP

Mit der Climbers Paradise Tirol-App powered by adidas bekommt ihr alle Informationen zu den 16 Top Spots im Climbers Paradise Tirol bequem aufs Handy geliefert. 

Wer zum Klettern oder Bouldern nach Tirol kommt, braucht auch eine Unterkunft. Auf der Plattform findet ihr über 30 Wohnmöglichkeiten – vom Campingplatz oder Privatzimmer bis hin zum 5-Sterne-Hotel. Und allerorts heißt es: “Climbers welcome!“

Die Bergwelt in Tirol bietet alles, was man sich für einen perfekten Urlaub wünschen kann – mit Climbers Paradise Tirol habt ihr alles im Blick.

Jetzt downloaden