Share:Facebook
Klettern im Kufsteinerland

Kaiserliches Klettern und Bergsteigen rund um die Festungsstadt Kufstein

 

Umrahmt vom Zahmen und Wilden Kaiser gilt das Kufsteinerland, die Region rund um die Stadt Kufstein im Tiroler Unterland, als Tor zu den Tiroler Alpen. In der atemberaubenden Gipfelwelt des Naturschutzgebietes Kaisergebirge kommen Bergliebhaber und Kletterfreaks auf den über 40 Touren aller Schwierigkeitsgrade voll auf ihre Kosten. Und damit nicht genug: mehrere Klettergärten und Klettersteige, von familienfreundlich bis hin zu anspruchsvoll, interessante Mehrseillängentouren im Klettergebiet Sparchen, zwei Kletterhallen sowie eine Kletterskulptur warten darauf, von den passionierten Kletterern erobert zu werden. Ebenfalls lohnenswert ist eine Wanderung durch das idyllische Kaisertal, das im Jahr 2016 zum schönsten Platz Österreichs gewählt wurde.

Eine Auszeit vom Felsen gefällig? Kein Problem! Die Freizeitangebote sind Sommer wie Winter schier grenzenlos: tolle Mountainbikerouten, rund 300 km Lauf- und Walkingtstrecken, 6 kristallklare Naturseen und 6 Erlebnisschwimmbäder, Canyoning, vielseitige Skigebiete und Langlaufrouten im und um den Wilden Kaiser, Schneeschuhwanderwege, Rodelstrecken uvm. runden das Aktivitätenprogramm ab.

Doch das Kufsteinerland verspricht nicht nur sportliche Highlights: Kultur, Kulinarik, Gesundheit und Brauchtum werden hier ebenfalls großgeschrieben – abwechslungsreich, verbindend, individuell und selbstbewusst lautet eben die Devise.

8 Dörfer, 1 Stadt – das Kufsteinerland

Die naturnahe Stadt Kufstein, am grünen Inn gelegen, besticht durch ihr historisch-städtisches Flair. Hier schlendert man gemütlich durch die vertäumten Gassen der Altstadt mit der bekannten Römerhofgasse oder gustiert in einem der vielen Cafés und Bars im lebendigen modernen Zentrum der Stadt. Mittelpunkt und Wahrzeichen Kufsteins ist die historische Festung, die erhaben auf einer Anhöhe thront. Eine Besichtigung sollte man sich auf keinen Fall entgehen lassen!

Rings um die Festungsstadt liegen die 8 malerischen Dörfer des Kufsteinerlandes, Bad Häring, Schwoich, Langkampfen, Thiersee, Ebbs, Niederndorferberg und Niederndorf sowie Erl. Jedes mit seinem ganz eigenen Charakter: Ob Gesundheitsquelle, Genussregion, Passionsspielort, Haflingerdorf oder Energieplatz – das Kufsteinerland verspricht Abwechslung und Individualität.

6 Tipps rund um Kufstein:

  • Auf der Festung Kufstein wird die Ritterzeit wieder lebendig! Das Bauwerk zählt zu den bedeutendsten historischen Denkmälern Tirols. Eine attraktive Erlebniswelt und ein toller Weitblick über das Kufsteinerland erwarten die Besucher.
  • Stand-up Paddling am grünen Inn oder auf einem der Naturseen – ein einmaliges Erlebnis!
  • Keine Lust auf lange Anstiege? Mit dem Kaiserlift geht's bequem von Kufstein aus direkt in die Bergwelt des Naturerlebnisses Kaisergebirge.
  • Eintauchen in die gläserne Kunst: In der Tiroler Glashütte des weltbekannten Unternehmens Riedel Glas in Kufstein kann man einen Blick über die Schulter der Glasmacher werfen und sich im interaktiven Museum informieren.
  • Tierische Tradition: Die Haflingershows am Fohlenhof Ebbs ,dem ältesten Haflinger-Gestüt der Welt, sind ein Erlebnis für Groß und Klein!
  • "Frühstück am Berg" – hier stehen regionale Produzenten und Handwerker im Mittelpunkt. 
App downloaden

Climbers Paradise APP

Mit der Climbers Paradise Tirol-App bekommt ihr alle Informationen zu den 16 Top Spots im Climbers Paradise Tirol bequem aufs Handy geliefert. 

Wer zum Klettern oder Bouldern nach Tirol kommt, braucht auch eine Unterkunft. Auf der Plattform findet ihr über 30 Wohnmöglichkeiten – vom Campingplatz oder Privatzimmer bis hin zum 5-Sterne-Hotel. Und allerorts heißt es: “Climbers welcome!“

Die Bergwelt in Tirol bietet alles, was man sich für einen perfekten Urlaub wünschen kann – mit Climbers Paradise Tirol habt ihr alles im Blick.

Jetzt downloaden