Kletterurlaub im Kufsteinerland | Climbers Paradise Tirol
Share:

Urlaub im Kufsteinerland

Klettern, Kulinarik, Kultur – im Kufsteinerland warten Vielfalt und Individualität

 

Abwechslungsreich, verbindend, individuell und selbstbewusst – so präsentiert sich das Kufsteinerland, die Region rund um die Stadt Kufstein im Tiroler Unterland. Wer hier Urlaub macht, wählt aus einem sehr breiten Angebotsspektrum. Während sportlich Aktive und Naturliebhaber vom imposanten Kaisergebirge in den Bann gezogen werden, kommen Kulturinteressierte bei hochkarätigen Events voll auf ihre Kosten. Auch Brauchtumsfeste stehen im Kufsteinerland regelmäßig auf dem Plan. Dabei wird vor allem Wert auf die nachhaltige Förderung und Erhaltung des heimischen Handwerks gelegt.

 

So vielfältig wie das Angebot selbst sind auch die 9 Orte der Region, zu der neben der Festungsstadt Kufstein die 8 malerischen Dörfer Bad Häring, Schwoich, Langkampfen, Thiersee, Ebbs, Niederndorferberg und Niederndorf sowie Erl zählen. Jeder Ort wartet mit seinem ganz speziellen Charakter und Schwerpunkt auf. So ist das Kufsteinerland Gesundheitsquelle, Genussregion, Passionsspielort, Haflingerdorf, Energieplatz und vieles mehr in einem.

 

Eine gute Möglichkeit, das vielfältige Angebot der Region kennenzulernen, ist das Gästeprogramm des Tourismusverbandes Kufsteinerland, das Sommer wie Winter kostenfreie Veranstaltungen rund um die Themen Natur, Gesundheit, Kultur und Genuss anbietet.

 

Für alle, denen die Auswahl trotzdem schwer fällt, haben wir hier ein paar Urlaubstipps zusammengestellt:

Anfrage an die Region

Vielfältiges Kufsteinerland – 3 Urlaubshighlights abseits der sportlichen Pfade

 

  • Kufstein – moderne Stadt mit historischem Flair: Die Stadt Kufstein, am grünen Inn gelegen, ist das Herzstück des Kufsteinerlandes. Hier verbindet sich städtisches Flair mit ländlichem Idyll. Ein Bummel durch die verträumten Gassen der Altstadt mit der bekannten Römerhofgasse oder durch das lebendige moderne Zentrum der Stadt mit seinen unzähligen Bars, Restaurants und Shops ist sehr empfehlenswert. Das Wahrzeichen Kufsteins ist die Festung, die auf einer Anhöhe inmitten der Stadt thront. Sie zählt zu den bedeutendsten historischen Denkmälern Tirols. Im Jahr 1205 wurde sie erstmals urkundlich erwähnt, über die Jahrhunderte war sie immer wieder Schauplatz kriegerischer Auseinandersetzungen. Heute lädt eine attraktive Erlebniswelt die Besucher ein, die Geschichte der Festung Kufstein noch einmal zu erleben. Einen tollen Weitblick über das Kufsteinerland bekommt man dabei noch gratis dazu.
     
  • Mit viel Passion: Kufstein verbindet Kunst, Kultur, Sport und Kulinarik und bietet mit verschiedenen Schwerpunktveranstaltungen für jeden Besucher, jung oder alt, eigene Attraktionen.
    Ein paar Beispiele sind: 
    -    KUFSTEIN unlimited, an drei Tagen findet das größte Rock & Pop Festival Westösterreichs statt. 
    -    Literaturfestival glück.tage: Das Literaturfestival präsentiert Vorträge, Lesungen und Workshops mit prominenten Autoren aus den Bereichen Philosophie, Psychologie, Ethik und Naturwissenschaft. 
    -    Die yoga.tage inspirieren zu einem entspannteren, gesünderen und achtsameren Leben. An einem Wochenende treffen nicht nur regionale auf internationale Yoga-Lehrer, sondern werden auch verschiedene exklusive Porgammpunkte wie Yoga am Berg oder Yoga mit ätherischen Ölen angeboten. 
    -    Beim Seefest Thiersee schallt die Musik über das kristallklare Wasser und vermischt sich mit der ausgelassenen Feierstimmung direkt am See.  
    -    Beim Weinfest Kufstein dreht sich alles um Flanieren. Probieren. Gustieren – natürlich rund um das Thema Wein.  
    -    Jedes Monat gibt es einen Termin für ein „geheimes“ Abendessen. Ort und Speisekarte werden vorab nicht bekannt gegeben, lediglich an den Themen kann man erahnen, was einen erwartet. ACHTUNG vorreservieren, denn das Geheime Dinner an besonderen Plätzen ist äußerst beliebt.  
    -    An ausgewählten Hütten gibt es ein Frühstück am Berg. Also, nichts wie rauf auf den Berg! Alle Almen, Hütten und Berggasthäuser findet ihr hier . 
    -    Weitere Infos zu Veranstaltungen 
     
  • Bestimmt keine Schnapsidee – kulinarisch durch die Region: Das Kufsteinerland ist Genussregion und bekannt für seine Spezialitäten und Bio-Produkte. Hier trifft Tradition auf Moderne, Althergebrachtes wird neu interpretiert, Hausmannskost verbindet sich mit Haute Cuisine. Genusstage und Märkte, kulinarische Routen und Schaubetriebe laden zur lukullischen Entdeckungsreise ein. Wer Obst auch in flüssiger Form mag, ist auf der Tiroler Schnapsroute bestens aufgehoben. 4 Betriebe aus dem Kufsteinerland zählen zu den insgesamt 41 Brennereien, die auf dieser Route Einblick in die alte Tradition des Schnapsbrennens geben. Eintauchen in die Welt der Tiroler Brände ist hier angesagt ... und natürlich muss auch das ein oder andere Stamperl verkostet werden. Frühstück am Berg. Hier eine Liste aller Hütten und Berggasthäuser, die früh am Morgen ihre Tore für hungrige Frühstücker öffnen. 

Kufsteinerland aktiv – nach Herzenslust klettern, wandern, biken, reiten uvm.

 

  • Auf ins Kaisergebirge! Wer im Kufsteinerland, dem Tor zu den Tiroler Alpen, Urlaub macht, darf sich die imposante Bergwelt des Wilden und Zahmen Kaisers nicht entgehen lassen. Die Gipfelerlebnisse und atemberaubenden Ausblicke ins Inntal sind nicht nur für Kletterfreaks ein einmaliges Erlebnis! Dabei kann man wählen, wie man sich durchs Kaisergebirge bewegen will: Es warten über 40 Touren aller Schwierigkeitsgrade, abenteuerliche Klettersteige und raffinierte Klettergärten, von familienfreundlich bis hin zu anspruchsvoll, auf die Bergfexe. Und wer's lieber gemütlich mag, der fährt mit dem Kaiserlift direkt von Kufstein aus bequem auf den Gipfel oder wandert durchs idyllische Kaisertal. Dieses Naturjuwel inmitten des Kaisergebirges wurde 2016 zum schönsten Platz Österreichs gewählt.
  • Biken, laufen, trailrunning – aktiv sein! Das Kufsteinerland ist ein Eldorado für alle, die sich per Rad oder per pedes durch die Landschaft bewegen wollen. Biker können zwischen genüsslichen Talrouten und abwechslungsreichen Bergrouten, die von leichten Anstiegen bis hin zu hochalpinen Situationen alles bieten, wählen, z. B. die Kaiserradrunde. Ein ebenso reiches Streckennetz wartet auf Rennradfahrer. Diese können sich zudem beim seit 2016 stattfindenden Kufsteinerland Radmarathon, der quer durch die Region führt und mit attraktiven Side-Events rund ums Rad aufwartet, messen. Und wem das alles zu wenig ist, der begibt sich am beten auf einen der 2 Fernradwege , die durch die Region führen - dem Innradweg oder Mozartradweg. Das Kufsteinerland ist aber auch Teil der weltweit größten E-Bike-Region, die 45 Orte im Tiroler Unterland verbindet und mit einem Streckennetz von insgesamt über 1.000 Radwegkilometern auf die passionierten E-Biker wartet – perfekter E-Bike-Service inklusive. Mit einem Routennetz von rund 300 km zählt das Kufsteinerland zudem zur größten Lauf- und Trailrunning-Region Tirols. Ein besonderes Highlight ist auch der Koasamarsch.
  • Wenn's heiß wird: abtauchen! Abkühlung gefragt? Im Kufsteinerland warten an heißen Tagen gleich 12 Abtauchmöglichkeiten. Thiersee, Hechtsee, Stimmersee, Pfrillsee, Längsee und Bananensee heißen die 6 glitzernden, von einem Naturidyll umgebenen Bergseen der Region, die trotz ihres unterschiedlichen Charakters eines gemeinsam haben: eine ausgezeichnete Wasserqualität. Hier gibt es auch die Möglichkeit, sich im Stand-up Paddling zu versuchen. Noch actionreicher geht es in den 6 Erlebnisschwimmbädern der Region zu. Doch auch das Thema Wellness kommt hier nicht zu kurz. Also nichts wie hinein ins kühle Nass des Kufsteinerlandes!
  • Das größte Glück auf Erden ...    ... erwartet "Pferdenarrische" im Kufsteinerland. Hier heißt es aufsitzen, losreiten und genießen, wenn es – umrahmt von einer herrlichen Bergkulisse – über Wiesen und durch idyllische Wälder geht. Die Reitställe der Region bieten alles, was man für einen unvergesslichen Ausritt braucht. Besonders bekannt ist der Fohlenhof Ebbs ,das älteste Haflinger-Gestüt der Welt. Hier finden auch  Haflingershows statt. Ein Besuch lohnt sich! Wem der Rücken der Pferde zu abenteuerlich ist, der kann sich ganz romantisch in der Pferdekutsche durch die herrliche Landschaft des Kufsteinerlandes fahren lassen.

Alle Kletterspots der Region

Vormittag

Vormittag
8°C
Schönwetter: 50%
Frostgrenze: 1700m

Nachmittag

Nachmittag
16°C
Schönwetter: 30%
Frostgrenze: 2500m

Montag

Montag
14°C
Schönwetter: 50%
Frostgrenze: 2200m

Dienstag

Dienstag
12°C
Schönwetter: 20%
Frostgrenze: 2000m