Share:Facebook

Tiroler Zugspitz Arena

Wr. Neustädter Hütte

🄴
Beschreibung

Die Wiener Neustädter Hütte als idealer Kletterstützpunkt für Bouldern, Sportklettern und alpine Kletterrouten und das alles in maximal 15 Minten erreichbar.

Die Hütte liegt im Österreichischen Kar auf der Westseite der Zugspitze. Der Fels ist reinster Wettersteinkalk, rauh und griffig. Nach einem anstrengendem Klettertag kann man sich bei Guido auf der Hütte so richtig erholen.

Das Gebiet um die Hütte bietet eine Menge von Bouldern an großen und kleinen Felsblöcken. Auch Kletterkurse können hier ideal abgehalten werden.

🞱
Seehöhe (von - bis)
2300 -
🔋
Wandhöhe (von - bis)
9 m- 60 m
Schwierigkeitsgrad (von - bis)
- 60 Minuten
🕓
Anreise & Öffentlicher Verkehr

Von der Talstation der Tiroler Zugspitzbahn benutzt man denselben Weg wie zur Alten 4er Stütze. Daran vorbei geht es weiter den E4alpin/801 Steig Richtung Zugspitze. Nach dem Passieren der neuen Stütze 2 der Tiroler Zugspitzbahn ist es nicht mehr weit. Nach ca. 20 Minuten ist man an der Hütte angelangt.

Von der Hütte aus ist man in maximal 15 Minuten an allen Einstiegen oder Klettergärten angelangt.

Folgt man dem Weg weiter erreicht man den Klettersteig zur Zugspitze durch den berühmten "Stopselzieher".

GPS-Position
L: 10.97328, B: 47.42024
Galerie

Kaiserkopf

🄴
Beschreibung

Hier wurde Ehrwalder Klettergeschichte geschrieben. Im Kaiserkopf befinden sich ausschließlich alpine Routen bestens abgesichert. Die Routen wurden in den letzten Jahren neu eingerichtet und gebohrt.

Der Wetterstoaner Weg ist heute noch die Prüfungstour für Anwärter der HG Wetterstoaner.

Anzahl Routen
7
👙
Jahreszeit
JUL AUG SEP
Diagonalriss  
Nr.
Länge
Grad
1
45m
2
25m
3
40m
4
40m
🄴
Beschreibung

Eine relativ alte Route in super plattigen Kalk. Der Riß ist selbst abzusichern und hat nur eine Zwischensicherung - Bohrhaken.

Der Rest der Route wurde mit Bohhaken 2008 von Stefan Schennach und Heinz Grübler saniert.

Anzahl Seillängen
4
🖜
Erschließer

Karlheinz Schennach und Herbert Kapferer

Routenlänge gesamt
150 m
🞂
Exposition
W
Ausrüstung
Eventuell Klemmkeile oder Friends für den Riß.
Zustieg

Von der Hütte aus schon zu erkennen.

Abstieg
Bewertungi
Nicht bewertet
Userbewertungi

Meine Bewertung:

Bewerte die Attraktivität dieser Kletterroute:
Infos zum Bewertungssystem
Vielen Dank für deine Bewertung!
Wetterstoanerweg  
Nr.
Länge
Grad
1
25m
5
2
30m
5a
3
40m
5c
4
25m
5
5
35m
5c
🄴
Beschreibung

Eine der ältesten Routen im Gebiet von Ehrwald. Die Route wurde 2003 komplett saniert und mir Bohrhaken ausgestattet.

Durchwegs guter Wettersteinkalk. Besonders die Varianten sind empehlenswert - ausgezeichneter Fels.

Anzahl Seillängen
5
🖜
Erschließer

Arnold Larcher (1962)

Routenlänge gesamt
155 m
🞂
Exposition
W
Zustieg

Von der Hütte aus ist schon der Kaiserkopf zu erkennen. Dem Weg zum Stopselzieher folgen. Am Einstieg des Stopselziehers links die Schotterrinne hinauf bis zum grünen Band. Dort Links halten unter die Wand des Kaiserkopfs. Hier beginnen der Reihe nach die Routen.

Abstieg
Bewertungi
Nicht bewertet
Userbewertungi

Meine Bewertung:

Bewerte die Attraktivität dieser Kletterroute:
Infos zum Bewertungssystem
Vielen Dank für deine Bewertung!
Schweindlschwanz  
Nr.
Länge
Grad
1
55m
2
30m
3
40m
4
20m
🄴
Beschreibung

Alte und sehr selten begangene Route. Nur einige der Standplätze sind mit Bohrhaken eingerichtet. Ansonsten ist die Route mit Normalhaken abgesichert. Die Absicherung ist spärlich.

Anzahl Seillängen
4
🖜
Erschließer

Karlheinz Schennach

Routenlänge gesamt
145 m
🞂
Exposition
W
Ausrüstung
Klemmkeile und Friends sind von Vorteil
Zustieg

Von der Hütte aus ist schon der Kaiserkopf zu erkennen. Dem Weg zum Stopselzieher folgen. Am Einstieg des Stopselziehers links die Schotterrinne hinauf bis zum grünen Band. Am Band Richtung Einstieg Wetterstoanerweg. Rechts davon ist der Einstieg des Schweindlschwanz.

 

Abstieg
Bewertungi
Nicht bewertet
Userbewertungi

Meine Bewertung:

Bewerte die Attraktivität dieser Kletterroute:
Infos zum Bewertungssystem
Vielen Dank für deine Bewertung!
Südwestkante  
Nr.
Länge
Grad
1
50m
2
50m
3
50m
4
25m
3
🄴
Beschreibung

Klassische , ausgesetzte Kantenkletterei. Die leichteste Route hier am Kaiserkopf. Die Route verläuft an der deutlich zu erkennenden Kante rechts am Kaiserkopf.

Die Route wurde von Karlheinz Schennach "free solo" erstbegangen und ist mit Normalhaken abgesichert.

 

Anzahl Seillängen
4
🖜
Erschließer

Karlheinz Schennach

Routenlänge gesamt
175 m
🞂
Exposition
W
Ausrüstung
Klemmkeile und Friends
Zustieg

Von der Hütte aus ist schon der Kaiserkopf zu erkennen. Dem Weg zum Stopselzieher folgen. Am Einstieg des Stopselziehers links die Schotterrinne hinauf bis zum grünen Band. Vom Band weiter die Schlucht hinauf bis unter die Südwestkante des Kaiserkopfes. Hier befindet sich der Einstieg.

Abstieg
Bewertungi
Nicht bewertet
Userbewertungi

Meine Bewertung:

Bewerte die Attraktivität dieser Kletterroute:
Infos zum Bewertungssystem
Vielen Dank für deine Bewertung!
Don Promillo  
Nr.
Länge
Grad
1
55m
2
50m
3
50m
🄴
Beschreibung

Schwere und technisch ansprochsvolle Kletterei am Kaiserkopf. Die Route befindet sich an der Südseite des Kaiserkopfes.

Don Promillo und Wolkenreise haben denselben Einstieg. Don Promillo zieht dann nach links in die Nähe der Südwestkante.

Schöne Riss- und Plattenkletterei.

2003 wurde die Route mit Bohrhaken von Karlheinz Grübler und Stefan Schennach eingerichtet.

Anzahl Seillängen
3
🖜
Erschließer

Riccardo Creamschi

Routenlänge gesamt
155 m
🞂
Exposition
S
Zustieg

Von der Hütte aus ist schon der Kaiserkopf zu erkennen. Dem Weg zum Stopselzieher folgen. Am Einstieg des Stopselziehers links die Schotterrinne hinauf bis zum grünen Band. Weiter die Schlucht hinein, bis man links eine Verschneidung erkennt mit den darüber liegenden, großen Platten. Hier beginnt es.

Abstieg
Bewertungi
Nicht bewertet
Userbewertungi

Meine Bewertung:

Bewerte die Attraktivität dieser Kletterroute:
Infos zum Bewertungssystem
Vielen Dank für deine Bewertung!
Wolkenreise  
Nr.
Länge
Grad
1
50m
2
50m
3
50m
🄴
Beschreibung

Selber Einstieg und erste Seillänge wie Don Promillo. Die Route zieht direkt durch die großen Platten hinauf. Die Stände von Don Promillo und Wolkenreise sind dieselben.

Der Einstiegsriss ist etwas brüchig, die Platten sind sehr kompakt und technisch anspruchsvoll. Die schwerste Route am Kaiserkopf.

 

Anzahl Seillängen
3
🖜
Erschließer

Karlheinz Schennach

Routenlänge gesamt
150 m
🞂
Exposition
S
Zustieg

Von der Hütte aus ist schon der Kaiserkopf zu erkennen. Dem Weg zum Stopselzieher folgen. Am Einstieg des Stopselziehers links die Schotterrinne hinauf bis zum grünen Band. Weiter die Schlucht hinein, bis man links eine Verschneidung erkennt mit den darüber liegenden, großen Platten. Hier beginnt es.

Abstieg
Bewertungi
Nicht bewertet
Userbewertungi

Meine Bewertung:

Bewerte die Attraktivität dieser Kletterroute:
Infos zum Bewertungssystem
Vielen Dank für deine Bewertung!
Plattenzauber  
Nr.
Länge
Grad
1
40m
5
2
25m
6a
3
40m
5b/5c
4
40m
5a/5b
🄴
Beschreibung

Eine der schönsten Routen am Kaiserkopf. Ausgezeichneter Fels und wie der Name schon sagt, ist der Charakter der Route plattig.

Die Route wurde 2003 komplett mit Bohrhaken von Stefan Schennach und Karlheinz Grübler saniert.

Anzahl Seillängen
4
🖜
Erschließer

Karlheinz Schennach

Routenlänge gesamt
145 m
🞂
Exposition
W
Zustieg

Von der Hütte aus ist schon der Kaiserkopf zu erkennen. Dem Weg zum Stopselzieher folgen. Am Einstieg des Stopselziehers links die Schotterrinne hinauf bis zum grünen Band. Dort Links halten unter die Wand des Kaiserkopfs. Ganz links ist der Einstieg vom Plattenzauber.

Abstieg
Bewertungi
Nicht bewertet
Userbewertungi

Meine Bewertung:

Bewerte die Attraktivität dieser Kletterroute:
Infos zum Bewertungssystem
Vielen Dank für deine Bewertung!
App downloaden

Climbers Paradise APP

Mit der Climbers Paradise Tirol-App bekommt ihr alle Informationen zu den 16 Top Spots im Climbers Paradise Tirol bequem aufs Handy geliefert. 

Wer zum Klettern oder Bouldern nach Tirol kommt, braucht auch eine Unterkunft. Auf der Plattform findet ihr Wohnmöglichkeiten – vom Campingplatz oder Privatzimmer bis hin zum 5-Sterne-Hotel. Und allerorts heißt es: “Climbers welcome!“

Die Bergwelt in Tirol bietet alles, was man sich für einen perfekten Urlaub wünschen kann – mit Climbers Paradise Tirol habt ihr alles im Blick.

Jetzt downloaden