Share:Facebook

Mehrseillängenrouten in der Tiroler Zugspitz Arena

Klettern in alpiner Umgebung

Die Tiroler Zugspitz Arena rund um Ehrwald ist ein wahres Paradies für Outdoor-Sportler jeder Könnerstufe.

Klettern in alpiner Umgebung ist hier, am Fuße der Zugspitze, das Motto. So sind gerade in letzter Zeit viele neue Klettergärten entstanden, die interessante Routen in talnahem Gelände für Sportkletterer bereithalten. Außerdem warten zahlreiche Mehrseillängentouren, leichte bis hochalpine Wanderungen und im Winter die Möglichkeit zum Eisklettern auf die Bergfexe.

Natürlich ist das Sportangebot auch abseits des Felsens schier unbegrenzt. Ob Mountainbiken, Golfen oder einfach nur Relaxen in einer der gemütlichen Hütten – hier ist bestimmt für jeden das Richtige dabei!

Und was man sich auf keinen Fall entgehen lassen sollte: eine Auffahrt von Ehrwald in den 100 Personen fassenden Panorama-Kabinen. Die Zugspitze gilt nicht umsonst als einer der Parade-Aussichtsberge der Alpen.

Mehrseillängen-Tipps im Zugspitzmassiv

  • Grünstein Nordwand
    Die mächtige Nordwand des Grünsteins, die am Drachensee emporsteigt, wartet mit 4 Mehrseillängenrouten auf. Der Fels ist meist plattig und gut, hat aber auch seine brüchigen, alpinen Stellen. Am schönsten ist das Klettern hier an heißen Sommertagen. Besonders empfehlenswert ist die 180 m lange Route 3 Stürmische Zeiten, die in 30 Minuten von der Coburger Hütte aus erreicht wird. Sie ist eine typische Nordwandroute in festem Fels, bestens mit Bohrhaken gesichert. Die letzte Seillänge bietet eine interessante Variante, welche etwas schwerer ist. Abseilen erfolgt über die Route.
  • Plattspitzen Süd
    Die Plattspitzen bieten ausgezeichneten rauhen, zerfressenen Fels mit alpinem Charakter. Hier kann man die Bergwelt so richtig genießen! Ein Gebiet, das unglaubliches Potential hat und noch nicht zur Gänze erschlossen ist. Neben einem Klettergarten für Sportkletterer warten hier 6 Mehrseillängenrouten auf die Bergfexe. Besonders schön ist die 1.100 m lange Route Aquaria im Sektor West. Eine abwechslungsreiche, alpine Kletterroute, die bestens mit Bohrhaken gesichert ist. Der Zustieg erfolgt von der Ehrwalder Bahn aus in ca. 1,5 Stunden, wobei ein Teil der Strecke mit dem Bike absolviert wird. Der Abstieg führt in ca. 3 Stunden über ein Schuttfeld, ein Fixseil und eine weitere Abseillänge zurück zum Bike. Besonders empfehlenswert sind auch die 3 Routen im östlichen Sektor Wechseljahre der Plattspitzen: Des Kaisers alte Kleider mit einer Länge von 75 m, die 130 m lange Route Strom im Kopf sowie die 110 m lange Route Durststrecke (Ohne Strom). Die Routen befinden sich in ausgezeichnetem Fels und wurden alle von unten eingerichtet. Der Zustieg erfolgt in ca. 40 Minuten von der Hütte aus.

 

 

App downloaden

Climbers Paradise APP

Mit der Climbers Paradise Tirol-App bekommt ihr alle Informationen zu den 16 Top Spots im Climbers Paradise Tirol bequem aufs Handy geliefert. 

Wer zum Klettern oder Bouldern nach Tirol kommt, braucht auch eine Unterkunft. Auf der Plattform findet ihr Wohnmöglichkeiten – vom Campingplatz oder Privatzimmer bis hin zum 5-Sterne-Hotel. Und allerorts heißt es: “Climbers welcome!“

Die Bergwelt in Tirol bietet alles, was man sich für einen perfekten Urlaub wünschen kann – mit Climbers Paradise Tirol habt ihr alles im Blick.

Jetzt downloaden
Suche Suche