Share:Facebook

Grünstein Nordwand

🄴
Beschreibung

Mächtig steht die Nordwand des Grünsteins über dem Drachensee. Nach regenreichen Tage zeigt sie sich in dunklem Grau und abweisend. An schönen Tagen kann man ihr den guten Fels so richtig ansehen. Der Fels ist meist plattig und gut, hat aber auch seine brüchigen, alpinen Stellen. Besonders an heißen Sommertagen sind diese Routen sehr zu empfehlen. Durch die Hüttennähe ist auch mal ein rasche Rückzug, bei drohenden Gewittern oder Wetterumschwung, möglich.

Routenanzahl
4
🞱
Seehöhe
2000 m
🕞
Anreise und öffentlicher Verkehr

Von der Ehrwalder Alm Talstation über den Alpenvereinsweg 812 oder mit der Ehrwalder Alm Bahn über den Seebensee Weg rauf bis zur Coburger Hütte. Beide Wege dauern 2-3 Stunden je nach Tempo. Recht günstig ist es auch wenn man auf der Hütte übernachtet und dann gemütlich am nächsten Morgen die Tour macht.

Von der Coburger Hütte aus kann man schon die mächtige Grünstein Nordwand aufragen sehen und sie ist in ca. 25 Minuten zu erreichen.

GPS Position
L: 10.92644, B: 47.35031
Galerie

Grünstein Nordwand

🄴
Beschreibung

Mächtig steht die Norwand des Grünsteins über dem Drachensee.

est, hat aber auch seine brüchigen Stellen. Besonders an heißen Sommertagen sind diese Routen sehr zu empfehlen. Durch die Hüttennähe ist auch mal ein rasche Rückzug möglich.

Routenanzahl
4
Schwierigkeitsgrad
8 - ?
👙
beste Jahreszeit
JUN JUL AUG SEP
Routen anzeigen
2 Drachenpfeiler  
Nr.
Länge
Grad
1
50m
5
2
30m
5+
3
25m
6
4
25m
8-
5
30m
6-
6
25m
6-
7
30m
5+
8
50m
5+
🄴
Beschreibung

Klassische Route in nicht immer festen Fels. Der Quergang ist brüchig und anspruchsvoll. Bis zum Wandbuch ist die Route mit Bohrhaken bestens abgesichert. Ab dem Wandbuch, weniger schwierig und klassisch abgesichert. Eine der ersten Routen hier am Grünstein. Es gibt noch keine Rotpunktbegehung der Route.

🅊
Schwierigkeitsgrad
8-
Anzahl Seillängen
8
🖜
Erschließer

Günter Kerber

Routenlänge
265 m
🞂
Exposition
N
Ausrüstung
60m Doppelseil, 12 Express sowie Keile und Friends ab Wandbuch
Zustieg

Von der Coburger Hütte unter die Nordwand des Grünsteins. Dort nach rechts über Geröll zum Einstieg. Die Route Carpe Diem ist links daneben.

Abstieg

Abseilen über die Route. Nach dem Quergang ist es einfach nach oben auszusteigen und rechts den Grat abklettern und stellenweise abseilen.

Bewertungi
Nicht bewertet
Userbewertungi

Meine Bewertung:

Bewerte die Attraktivität dieser Kletterroute:
Infos zum Bewertungssystem
Vielen Dank für deine Bewertung!
3 Stürmische Zeiten  
Nr.
Länge
Grad
1
45m
7-
2
25m
7
3
30m
7-
4
30m
7-
5
45m
6
🄴
Beschreibung

Typische Nordwandroute in festen Fels bestens mit Bohrhaken abgesichert. Letzte Seillänge bietet eine interessante Variante welche etwas schwerer ist. An den Ständen sind immer zwei Bohrhaken vorhanden.

🅊
Schwierigkeitsgrad
?
Anzahl Seillängen
6
🖜
Erschließer

Christian Winkelmaier

Routenlänge
205 m
🞂
Exposition
N
Ausrüstung
15 Express, 60m Doppelseil, Keile und Friends von Vorteil
Zustieg

Von der Hütte Richtung Grünstein Nordwand. Von der tiefsten Stelle noch weiter nach rechts die Sandreise hinauf bis zu den Einstiegshaken.

Abstieg

Abseilen über die Route

Bewertungi
Nicht bewertet
Userbewertungi

Meine Bewertung:

Bewerte die Attraktivität dieser Kletterroute:
Infos zum Bewertungssystem
Vielen Dank für deine Bewertung!
1 Carpe Diem  
Nr.
Länge
Grad
1
25m
7-
2
25m
7/7+
3
25m
7/7+
4
20m
8
5
25m
8-
6
30m
7+
7
35m
8-
🄴
Beschreibung

Moderne, senkrechte Wandkletterei an Leisten und Löchern in festen Wettersteinkalk. Die Route ist mit Bohrhaken bestens abgesichert, die Stände mit Ketten versehen.

🅊
Schwierigkeitsgrad
8
Anzahl Seillängen
7
🖜
Erschließer

Christoph Hainz und Thomas Engel

Routenlänge
185 m
🞂
Exposition
N
Ausrüstung
12 Express
Zustieg

Von der Coburger Hütte direkt unter die Nordwand. Dort in einer großen Verschneidung ist der Einstieg.

Abstieg

Abseilen über die Route.

Bewertungi
Nicht bewertet
Userbewertungi

Meine Bewertung:

Bewerte die Attraktivität dieser Kletterroute:
Infos zum Bewertungssystem
Vielen Dank für deine Bewertung!
4 Alea acta sunt  
Nr.
Länge
Grad
1
30m
7
2
20m
6+
3
27m
7/7+
4
27m
7/7+
5
25m
8-
6
25m
7-
7
25m
6+
8
25m
6+
🄴
Beschreibung

Neue Route an der Nordwand wiederum von Christoph Hainz eingerichtet. Sehr gut abgesichert und bis auf die beiden letzten Seillängen in guten Fels. Mehr klassische Kletterei als Carpe Diem.

🅊
Schwierigkeitsgrad
?
Anzahl Seillängen
8
🖜
Erschließer

Christoph Hainz und Thomas Engel

Routenlänge
204 m
🞂
Exposition
N
Ausrüstung
15 Express und 60m Seil
Zustieg

Von der Coburger Hütte zum Fuß der Nordwand. Links von der Verschneidung zu Carpe Diem ist der Einstieg dieser Route.

Abstieg

Abseilen über die Route

Bewertungi
Nicht bewertet
Userbewertungi

Meine Bewertung:

Bewerte die Attraktivität dieser Kletterroute:
Infos zum Bewertungssystem
Vielen Dank für deine Bewertung!