Share:Facebook

Mehrseillängenrouten im Pitztal

Abenteuer in allen Schwierigkeitsgraden

Das Tiroler Pitztal ist ein wahres Eldorado für Kletterbegeisterte und jene, die es noch werden wollen. Hier kann man das Klettern von Grund auf erlernen oder das in der Kletterhalle Gelernte sicher festigen. Übungstouren, zertifizierte Klettergärten für Familien und anspruchsvolle Klettersteige – all das und noch viel mehr bietet dieses 40 km lange Tal im Tiroler Oberland, nur 60 km von der Landeshauptstadt Innsbruck entfernt. Vom Einsteiger bis zum geübten Kletterer: Das Pitztal wartet mit Outdoor-Erlebnissen für jeden Geschmack auf – überwältigende Ausblicke inklusive!

2 Mehrseillängen-Tipps im Pitztal

  • Mittelberg/Gletscherstube
    Die Tiroler Alpen von ihrer schönsten Seite erlebt man auf den 7 Mehrseillängenrouten unterhalb des ewigen Eises. Von mehreren einfachen Routen im Schwierigkeitsgrad 3 bis 5 bis hin zu anspruchsvollen Routen im Schwierigkeitsgrad 7 bis 8-: In Mittelberg werden Kletterträume sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene wahr. Der Zustieg erfolgt über den Wanderparkplatz Mittelberg.
  • Plangeross/Kaunergrat Hütte
    Dem Himmel ganz nah sind erfahrene Alpinisten im Sektor der Kaunergrat Hütte. Im Hüttenbereich auf 2.817 m gibt es auch den hochalpinen Klettergarten mit 3 Mehrseillängenrouten rund um den 6. Schwierigkeitsgrad.

 

 

App downloaden

Climbers Paradise APP

Mit der Climbers Paradise Tirol-App bekommt ihr alle Informationen zu den 16 Top Spots im Climbers Paradise Tirol bequem aufs Handy geliefert. 

Wer zum Klettern oder Bouldern nach Tirol kommt, braucht auch eine Unterkunft. Auf der Plattform findet ihr Wohnmöglichkeiten – vom Campingplatz oder Privatzimmer bis hin zum 5-Sterne-Hotel. Und allerorts heißt es: “Climbers welcome!“

Die Bergwelt in Tirol bietet alles, was man sich für einen perfekten Urlaub wünschen kann – mit Climbers Paradise Tirol habt ihr alles im Blick.

Jetzt downloaden
Suche Suche