Share:Facebook

Kunstvoll klettern oder Kunst erklettern – die Kletterskulptur in Kufstein

Das Kufsteinerland, die Region rund um die Stadt Kufstein im Tiroler Unterland, gilt als Tor zu den Tiroler Alpen. Hier findet das Klettererherz alles, was es begehrt: über 40 Touren durch die atemberaubende Gipfelwelt des Naturschutzgebietes Kaisergebirge, vielseitige Klettergärten und Klettersteige, Mehrseillängenrouten im Klettergebiet Sparchen, eine Kletterskulptur sowie eine Kletterhalle in Kufstein – das Angebot kann sich sehen lassen! Und wer's etwas gemütlicher mag, der wandert durchs idyllische Kaisertal oder lässt sich mit dem Kaiserlift direkt von Kufstein aus ins Kaisergebirge bringen. Keine Lust auf Felsen? Das Freizeitangebot ist Sommer wie Winter auch abseits der Kletterrouten schier grenzenlos: Lauf- und Bikestrecken, mehrere Naturseen, Canyoning und Stand-up Paddling, hochkarätige Kulturevents, Kulinarik- und Brauchtumsfeste uvm. warten auf die Besucher.

Kletterskulptur Kraftwerk Kufstein – eine Symbiose aus Kunst und Klettern

 

Die Kletterskulptur beim Kufsteiner Innkraftwerk verbindet Kunst und Klettern in einmaliger Weise. Als benutzbares Kunstwerk definiert, stellt ihre Form eine Beziehung zwischen dem Kaisergebirge und der Wasserkraft am Inn dar.

Die Skulptur, die bei Insidern zu einer der besten Outdoor-Kletteranlagen Österreichs zählt, ist ein echtes Freikletter-Schmankerl: 569 m² Kletterfläche, 100 m² Grundfläche, 100 m² Dachbereich sowie ein 50 m² "Boulderpilz" warten auf die Kletterer. Die Anlage umfasst derzeit ca. 40 Routen in den Schwierigkeitsgraden 5 bis 9 bei einer max. Wandhöhe von 20 m und einer max. Kletterlänge von 25 m. Hier kommen Anfänger und leicht fortgeschrittene Kletterer voll auf ihre Kosten. Für die kleinen Kletterer wartet zudem ein Kinderkletterturm.

Aufgrund der Fläche und des Designs ist die Skulptur hervorragend zum Bouldern und Klettern mit Seil geeignet. Wenn man eine schnelle Trainingseinheit absolvieren oder als Kletterneuling reinschnuppern möchte, ist ein Besuch der Kunstkletterwand lohnenswert. Die Freianlage ist für jedermann öffentlich und kostenlos zugänglich, unabhängig von Wochentag und Uhrzeit.

App downloaden

Climbers Paradise APP

Mit der Climbers Paradise Tirol-App bekommt ihr alle Informationen zu den 16 Top Spots im Climbers Paradise Tirol bequem aufs Handy geliefert. 

Wer zum Klettern oder Bouldern nach Tirol kommt, braucht auch eine Unterkunft. Auf der Plattform findet ihr über 30 Wohnmöglichkeiten – vom Campingplatz oder Privatzimmer bis hin zum 5-Sterne-Hotel. Und allerorts heißt es: “Climbers welcome!“

Die Bergwelt in Tirol bietet alles, was man sich für einen perfekten Urlaub wünschen kann – mit Climbers Paradise Tirol habt ihr alles im Blick.

Jetzt downloaden
Suche Suche