Share:Facebook

Kletterhallen in der Ferienregion Imst

Kletterei für jeden Anspruch

Die Ferienregion Imst im Tiroler Oberland hat zu jeder Jahreszeit viel zu bieten: Ob Klettern, Wandern, Bergsteigen, Schwimmen, Mountainbiken oder Raften – Sportbegeisterte aller Könnerstufen haben hier die Qual der Wahl!

Besonders vielseitig und variantenreich ist das Kletterangebot. Mit mehr als 3.000 Routen aller Schwierigkeitsgrade – wobei das Routennetz gerade in den letzten Jahren umfassend ausgebaut und saniert wurde – und der höchsten Kletterhalle Österreichs rangiert das Gebiet unter den Top-Spots der Szene!

Und wer einmal keine Lust auf einen langen Abstieg am Wanderweg hat, dem sei der Alpine Coaster wärmstens empfohlen. Kurvenreich und mit hoher Geschwindigkeit geht es hier Richtung Tal – ein Erlebnis, das besonderen Spaß verspricht!

3 Kletterhallen-Tipps rund um Imst – auf in die höchste Kletterhalle Österreichs!

  • Boulderhalle Karrösten
    Die Boulderhalle Karrösten mit einer Fläche von 30 m² und einer Maximalwandhöhe von 4,50 m gilt als ideale Trainingshalle für Kletterer aller Altersgruppen und Leistungsklassen. Die Routen werden regelmäßig neu gesetzt – Abwechslung und sportliche Herausforderung sind also garantiert!
  • Boulderhalle Tarrenz
    Die neue Bolderhalle in Tarrenz eignet sich für Könner und Anfänger gleichermaßen. 100 m² Kletterfläche und eine maximale Wandhöhe von 4 m warten hier auf die Kletterbegeisterten. Für den Boulderraum ist eine Jahreskarte erhältlich, mit der der Raum auch außerhalb der Öffnungszeiten genutzt werden kann. Eine Aufsichtsperson mit entsprechender Qualifikation ist Bedingung!
  • Kletterzentrum Imst
    Der ultimative Kletterspaß für Jung und Alt! Insgesamt 110 Indoor-Routen auf einer Fläche von 1.130 m² und 90 Outdoor-Routen auf 1.100 m² – von Schwierigkeitsgrad 2 bis 11 – warten auf die Kletterfans, wobei der ständige Routenbau ein immerzu spannendes Klettererlebnis garantiert. Das Kletterzentrum Imst gilt zudem als höchste Kletterhalle Österreichs! Mit 22 m Indoor- und 18 m Outdoor-Wandhöhe, einer Maximalroutenlänge von 28 m und drei Boulderarenas kann sich das Angebot durchaus sehen lassen! Für Anfänger gibt es zudem Kurse, die erforderliche Kletterausrüstung dafür kann geliehen werden. Und im Klettershop findet man alles, was das Kletterherz begehrt. Der Besuch des Kletterzentrums Imst ist also in jeder Hinsicht ein Erlebnis! Und wer es lieber etwas gemütlicher mag und die sportliche Herausforderung scheut, der kann den Kletterern genüsslich bei einem kühlen Getränk vom Balkon aus zuschauen.
App downloaden

Climbers Paradise APP

Mit der Climbers Paradise Tirol-App bekommt ihr alle Informationen zu den 16 Top Spots im Climbers Paradise Tirol bequem aufs Handy geliefert. 

Wer zum Klettern oder Bouldern nach Tirol kommt, braucht auch eine Unterkunft. Auf der Plattform findet ihr über 30 Wohnmöglichkeiten – vom Campingplatz oder Privatzimmer bis hin zum 5-Sterne-Hotel. Und allerorts heißt es: “Climbers welcome!“

Die Bergwelt in Tirol bietet alles, was man sich für einen perfekten Urlaub wünschen kann – mit Climbers Paradise Tirol habt ihr alles im Blick.

Jetzt downloaden
Suche Suche