Share:Facebook

Darmstätterhütte / Östliche Faselfadspitze

🄴
Beschreibung

Der rechte Wandteil der Faselfadspitze bietet einige lohnende  Mehrseillängentouren bis zu 150 Metern Länge. Im zentralen Wandteil wurden in den letzten Jahren auch längere Routen eingerichtet. Diese müssen allerdings teilweise selbst abgesichert werden. 

Zustieg: Von der Hütte den Sommerweg entlang  ca. 100 Meter hinab zu einer Wiese. Nun in westlicher Richtung zum Bach und diesem abwärts folgen. Man überquert schließlich den Bach an einer markierten Stelle. Rechts aufwärts querend erreicht man nach ca. 40 Minuten die Einstiege.

Routenanzahl
7
🞱
Seehöhe
2947 m

Faselfadspitze S-Wand

🄴
Beschreibung

Im rechten Bereich der Südwand der Faselfadspitze gibt es einige interessante Urgesteinkletterreien. Die Wandhöhe beträgt bis zu 150 Metern.

Routenanzahl
7
🞂
Exposition
S
👙
beste Jahreszeit
JUL AUG SEP
Routen anzeigen
IGeh Klettern  
Nr.
Länge
Grad
1
45m
?
2
25m
🅊
Schwierigkeitsgrad
?
Anzahl Seillängen
2
Routenlänge
70 m
🞂
Exposition
S
Zustieg
Abstieg
Bewertungi
Nicht bewertet
Userbewertungi

Meine Bewertung:

Bewerte die Attraktivität dieser Kletterroute:
Infos zum Bewertungssystem
Vielen Dank für deine Bewertung!
Darmstätter Faselpfad  
Nr.
Länge
Grad
1
30m
?
2
40m
3+
3
40m
4
🄴
Beschreibung

Die erste Seillänge ist bei Weitem die Schwierigste.

🅊
Schwierigkeitsgrad
?
Anzahl Seillängen
3
Routenlänge
110 m
🞂
Exposition
S
Zustieg
Abstieg
Bewertungi
Nicht bewertet
Userbewertungi

Meine Bewertung:

Bewerte die Attraktivität dieser Kletterroute:
Infos zum Bewertungssystem
Vielen Dank für deine Bewertung!
A gschenktda Satz  
Nr.
Länge
Grad
1
30m
2
2
25m
3
3
30m
5
4
30m
5-
5
45m
3
🅊
Schwierigkeitsgrad
?
Anzahl Seillängen
5
Routenlänge
160 m
🞂
Exposition
S
Zustieg
Abstieg
Bewertungi
Nicht bewertet
Userbewertungi

Meine Bewertung:

Bewerte die Attraktivität dieser Kletterroute:
Infos zum Bewertungssystem
Vielen Dank für deine Bewertung!
Totale Absolution  
Nr.
Länge
Grad
1
30m
2
2
35m
?
3
25m
5+
4
25m
6+
5
35m
5-
🅊
Schwierigkeitsgrad
?
Anzahl Seillängen
5
Routenlänge
150 m
🞂
Exposition
S
Zustieg
Abstieg
Bewertungi
Nicht bewertet
Userbewertungi

Meine Bewertung:

Bewerte die Attraktivität dieser Kletterroute:
Infos zum Bewertungssystem
Vielen Dank für deine Bewertung!
Meister Eder und sein Pumuckel  
Nr.
Länge
Grad
1
40m
3
2
30m
3
3
40m
3
4
45m
3
5
35m
3
6
50m
3+
🅊
Schwierigkeitsgrad
?
Anzahl Seillängen
6
Routenlänge
240 m
🞂
Exposition
S
Zustieg
Abstieg
Bewertungi
Nicht bewertet
Userbewertungi

Meine Bewertung:

Bewerte die Attraktivität dieser Kletterroute:
Infos zum Bewertungssystem
Vielen Dank für deine Bewertung!
Wuchtelrisse  
Nr.
Länge
Grad
1
m
4+
2
m
4+
3
m
4+
4
m
5-
🅊
Schwierigkeitsgrad
?
Anzahl Seillängen
4
🞂
Exposition
S
Zustieg
Abstieg
Bewertungi
Nicht bewertet
Userbewertungi

Meine Bewertung:

Bewerte die Attraktivität dieser Kletterroute:
Infos zum Bewertungssystem
Vielen Dank für deine Bewertung!
Cowboy meets Küken / 4c / 8 SL  
Nr.
Länge
Grad
1
45m
2
45m
3
50m
4
50m
5
50m
6
45m
7
45m
🄴
Beschreibung

Empfehlenswerte Genusskletterei an meist kompaktem Urgestein. Logische Linienführung entlang der markanten Kante. Nach der 6. Seillänge ca. 20 Meter in eine Scharte abseilen und zu einer markanten Verschneidung gehen. Der weitere Aufstieg erfolgt entlang der wunderschönen Verschneidung. Nach dem 9. Bohrhaken hält man sich leicht rechts und erreicht so den Standplatz. Die letzte Seillänge mündet nach ca. 45. Metern im Ostgrat.

Anzahl Seillängen
8
Routenlänge
330 m
Ausrüstung
50 Meter Seil, eventuell ein Satz Friends, 10 Exen; die Route ist mit Bohrhaken ausgestattet.
Zustieg

Von der Hütte anfangs auf markiertem Weg nach Norden. Bald weglos über Blockgelände und Gras zum Einstieg auf 2550 Metern.

Abstieg

Am besten weiter über den Ostgrat in 30 Minuten zum Hauptgipfel aufsteigen. Von dort nördlich etwa 30 Meter (Zwischenstand) abseilen. Nun für ca. 60 Minuten den roten Markierungen folgen bis man den Klettersteig erreicht (von hier kann auch 40 Meter abgeseilt werden). Nun weiter über Schrofengelände nach unten und orografisch rechts haltend zum Apothekerweg und über diesen zurück zur Hütte.

Bewertungi
Nicht bewertet
Userbewertungi

Meine Bewertung:

Bewerte die Attraktivität dieser Kletterroute:
Infos zum Bewertungssystem
Vielen Dank für deine Bewertung!