Share:

Nauders-Tiroler Oberland-Kaunertal
Renkfälle/Eisschlauch | Fendels

🅜
Beschreibung

Ein eindrucksvoller, langer, jedoch leicht kletterbarer Eisfall neben den klassischen Renkfällen.

 

Achtung: Auch der Zustieg ist lawinengefährdet!

 

Der Abstieg erfolgt durch abseilen über die Route, oder über die Anton-Renk-Hütte (diese Variante ist jedoch sehr Lawinengefährlich!)

 

Die Eisfälle (2000m) weisen oft noch Anfang April gute Verhältnisse auf.

🞱
Seehöhe
2000 m - m
Schwierigkeitsgrade
WI 5 -
Bewertungi
Userbewertungi

Meine Bewertung:

Bewerte die Attraktivität dieser Kletterroute:
Infos zum Bewertungssystem
Vielen Dank für deine Bewertung!
Topographie
🕓
Anreise

A12 Richtung Bregenz/Reschenpass/Kaunertal; Abfahrt Fließ auf die B180 in Richtung Ried bzw. Kaunertal. Ried i.O vom Weiler Gfrans; Parkplatz vor dem Schranken.

Zustieg: Dem Forstweg zur Stalanzer Alm folgend und weiter zu den Einstiegen. (1,5 Stunden) Achtung: der Forstweg führt an vielen Stellen durch teils riesige Lawinenstriche welche, vor allem im Frühjahr bei Abstieg größte Aufmerksamkeit erfordern. Der Wasserfall ist Lawinensicher aber Zustieg ist Lawinengefährdet.

 

Galerie
🄴
Beschreibung

Abenteuer Plaisier Tour in für diese Region sehr untypischen Kalkgestein, beim Abstieg kann man sehr gut die grenze Zwischen Kalk und Urgestein sehen. Die Stände sind mit je 2 Bolts eingerichtet, ZWS mit wenigen Bolts und Normalhaken Grundsortiment an Friends und Keilen notwendig.

Routenanzahl
1
Schwierigkeitsgrad
6- - 6-
🞂
Exposition
N
Routen anzeigen
Sonja Claudia  
Seillängen
Seillänge
Länge
Grad
🞂
Exposition
N
Ausrüstung
Grundsortiment an Friends und Keilen notwendig
Zustieg

Von der Reschner Alm Richtung Piz Lad, markierter Wanderweg von diesem unter die Nordwand Queren über desolaten Alpini Steig und Schuttrinnen, bis zur Stiege. Ein Bolt markiert den Einstieg.

Abstieg

Vom Gipfelkreuz rechtshaltend über ausgetretenen gut markierten Weg in ca. 45 min zur Reschneralm.

Userbewertungi

Meine Bewertung:

Bewerte die Attraktivität dieser Kletterroute:
Infos zum Bewertungssystem
Vielen Dank für deine Bewertung!