Profi Outdoor Boulderer trifft auf Boulderhallen-Business – was dabei raus kommt, kann man sich am Samstag, den 30.06.2018, zu Gemüte führen: Guntram Jörg und sein Steinblock-Team präsentieren in Zusammenarbeit mit den Imster Bergbahnen das neue Bouldergebiet Hoch-Imst.

Outdoor statt Indoor

Logo von Steinblock | Climbers Paradise

Nachdem Guntram Jörg, alias Gu, vergangenen Sommer die Steinblock Boulderhalle Imst eröffnete und damit ein Indoor-Bouldererlebnis der besonderen Art geschaffen hat, geht er jetzt wieder „back to the roots“ und zeigt seinen Kunden und allen, die es noch werden wollen, ein neu erschlossenes Bouldergebiet hoch über Imst.

Bouldern für Jedermann

Topo Reithle im Bouldergebiet Hoch-Imst | Climbers Paradise

Das neue Bouldergebiet Hoch-Imst

Mit insgesamt 19 Bouldern in den Schwierigkeitsgraden 5b bis 8a ist das Steinblock-Team seinem Motto „Boulderspaß für jedermann, egal ob Anfänger oder Profi“ treu geblieben und bietet somit sowohl erfahrenen Boulderern als auch Frischlingen aus der Halle ein passenden Angebot in der Ferienregion Imst.

Die Feier zur Eröffnung

Die Eröffnung des Bouldergebiets erfolgt in alter Steinblock Manier in bester Gesellschaft bei einem gemütlichen Grill und Chill und einer Tombola mit sensationellen Preisen direkt im Bouldergebiet.

Das Programm:

09:00 Uhr: Meetingpont Imster Bergbahnen Talstation

Für Teilnehmer am Eröffnungsevent gibt es ermäßigte Berg- und Talfahrttickets.

Kurzer Fußmarsch zum Bouldergebiet

16:00 Verlosung Tombola Preise

17:00 Uhr letzte Talfahrt

Wichtiger Hinweis:

Bei Schlechtwetter findet das Event am 07.07.2018 statt.