Die meisten Kühe stehen schon in den Ställen im Tal. Die Almsaison neigt sich dem Ende zu. Doch ein paar wenige Hütten haben zumindest am kommenden Wochenende und vielleicht auch noch am nächsten für Wanderer und Kletterer geöffnet. Also nix wie rauf auf den Berg! Wir zeigen euch fünf Klettersteige mit Hüttennähe, die ihr zum Saisonabschluss unbedingt genießen solltet.

1. Klettersteige am Achensee mit Einkehr bei der Erfurter Hütte

Beim Rofan am Achensee stehen gleich mehrere Klettersteige zur Verfügung: Wer es gemütlich angehen möchte und erstmal etwas Training braucht, für den ist der Übungsklettersteig die richtige Wahl. Auch Kinder haben bei diesem Klettersteig ihren Spaß. Wer hingegen einen anspruchsvolleren Klettersteig sucht, der kann den 5-Gipfel-Klettersteig Rosskopf nehmen. Nach dem Klettersteig-Erlebnis könnt ihr euch bei der Erfurter Hütte mit ein paar Schmankerln stärken.

2. Klettersteig bei der Muttekopfhütte

Der Klettersteig in der Ferienregion Imst nahe der Muttekopfhütte führt an einem Wasserfall vorbei. Der Steig ist ideal für Jugendliche und Familien. Vorsicht ist allerdings bei Kindern geboten, für sie können die Tritte je nach Körpergröße zu weit voneinander entfernt sein. Nach dem Familienklettern könnt ihr bei der Muttekopfhütte einkehren und das Erlebte Revue passieren lassen.

Wasserfall beim Klettersteig Muttekopfhuette | Climbers Paradise

Wasserfall beim Klettersteig Muttekopfhuette

3. Kletterpark Pitztaler Gletscher mit Einkehr bei der Braunschweiger Hütte

Im Kletterpark Pitztaler Gletscher gibt es vier Klettersteige: den Erlebnissteig, den Murmeltiersteig, den Gamssteig und den Steinbocksteig. Damit ist für jeden etwas dabei, sei es Anfänger oder Könner. Sogar Kinder ab 10 Jahren können den Erlebnisklettersteig gehen. Ganz in der Nähe des Klettersteigs liegt die Braunschweiger Hütte, die auf eine Einkehr einlädt.

4. Leoganger Nord oder Süd mit Einkehr bei der Passauer Hütte

In der Region Steinberge liegt die Passauer Hütte nahe der Klettersteige Leoganger Nord und Leoganger Süd. Beide Klettersteige sind anspruchsvoll, wobei der Klettersteig Leoganger Süd nur für sehr geübte Bergsteiger geeignet ist.

5. Klettersteige beim Wilden Kaiser mit Einkehr bei der Wochenbrunner Alm

Auch beim Wilden Kaiser ist die Auswahl der Klettersteige groß. Beispielsweise ist der Übungssteig für Anfänger gut zu begehen. Der Klettersteig Kamml hingegen bietet mit seiner Zweiseilbrücke schon mehr Herausforderungen. Zur Stärkung befindet sich die Wochenbrunner Alm ganz in der Nähe der Steige.

Übungsklettersteig am Wilden Kaiser, Foto: Peter von Felbert | Climbers Paradise

Übungsklettersteig am Wilden Kaiser, Foto: Peter von Felbert

Wichtiger Hinweis

Bitte beachtet stets das Wetter und erkundigt euch vorher, ob die Klettersteige noch begehbar sind. Je nach Temperatur und Wetterlage kann sich das schnell ändern. Auch die Öffnungszeiten der Hütten können spontan angepasst werden.

Praktische Packliste für die Hütte

Wer schnell ist und ein wenig Glück hat, kann sich jetzt noch die letzten Übernachtungsplätze auf einer noch geöffneten Hütte reservieren und die Sommersaison hoch oben am Berg ausklingen lassen. Damit ihr beim Packen eures Rucksacks nichts vergesst, haben wir euch eine Checkliste zusammengestellt:

Für den Klettersteig:

  • Klettersteigset
  • Kletterhelm
  • Klettersteighandschuhe
  • ggf. Seil und Sicherungsgerät

Bekleidung:

  • Wanderstiefel/Trekkingstiefel/Kletterschuhe
  • lange Berghose/Zip-off-Wanderhose
  • Funktionsshirt
  • Fleecepullover/Fleecejacke
  • Hardshell/Regenjacke
  • Funktionsunterwäsche
  • Wandersocken
  • Sonnenmütze bzw. Stirnband
  • Sonnenbrille
  • Mütze/Handschuhe – abends und morgens an der Hütte kann es sehr kalt sein

Für die Hütte:

  • Hüttenschlafsack
  • Stirnlampe
  • Hüttenschuhe bzw. Sandalen
  • bequeme Jogginghose o.ä.
  • trockene Socken
  • Ohrstöpsel gegen Schnarcher und Unruhe im Lager
  • Waschbeutel mit Zahnbürste, Zahnpasta, kleine Seife/Duschgel
  • Gegenstände des persönlichen Gebrauchs wie Medikamente
  • Mikrofaserhandtuch (klein)
  • Plastikbeutel für Abfall/schmutzige Wäsche
  • ggf. Spielkarten zur Unterhaltung am Abend

Für die Gesundheit:

  • Trinkflasche
  • Energieriegel
  • Erste-Hilfe-Set
  • Sonnenschutzcreme
  • Lippenschutz
  • Taschentücher

Persönliches:

  • aufgeladenes Handy
  • Pass/Versicherungsausweis, ggf. DAV-Ausweis
  • Bargeld