Klettersteig-Tutorial 01: Ausrüstung am Klettersteig

Klettersteige erfordern Mut. Wir bewegen uns in steilem Felsgelände und suchen bewusst den Reiz des Senkrechten und den Nervenkitzel beim Blick in die Tiefe. Trotzdem können wir in dieser extremen Umgebung sicher unterwegs sein – ein Schlüssel dafür ist unsere Ausrüstung. Sie muss vollständig und intakt sein und modernen Standards entsprechen.

Die Sicherheitsausrüstung auf Klettersteigen ist überschaubar: Gurt, Klettersteigset, Steinschlaghelm, Klettersteighandschuhe und geeignete Schuhe sind die fünf Gegenstände, die man immer dabeihaben muss.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die SicherAmBerg-Klettersteig-Videoreihe wurde im Rahmen einer Kooperation zwischen Alpenverein und Climbers Paradise Tirol realisiert und im Sommer 2019 in Partnerdestinationen von Climbers Paradise in Tirol gedreht.

Der Gurt

Ohne Gurt geht gar nichts! Der „Hüftgurt“ ist heute Standard. Sogenannte „Kombigurte“, be­stehend aus Sitz- und Brustgurt, können bei Kindern oder übergewichtigen Menschen sinn­voll sein. In jedem Fall muss der Gurt am Körper anliegen, darf aber auch nicht die Bewegungsfreiheit einschränken. Polster­un­gen sor­gen für ein beque­mes Sitzen, wenn man den Gurt voll belastet – z. B. beim Rasten.

Klettersteigtutorial-Ausrüstung, Gurt, Foto: Alpsolut, Österreichischer Alpenverein | Climbers Paradise
Ohne Gurt geht gar nichts. Bei Kindern sollte man einen kombinierten Brust-Sitzgurt verwenden, Foto: Alpsolut, Österreichischer Alpenverein

Das Klettersteigset

Das Klettersteigset ist das Herzstück unserer Ausrüstung und speziell auf Sturzbelastungen auf Klettersteigen abgestimmt. Zwei „Lastarme“ mit speziellen Klettersteigkarabinern stellen die Verbindung zum Drahtseil her und sorgen dafür, dass wir auch beim Umhängen gesichert sind. Karabiner und Lastarme übertragen im Falle eines Sturzes die Kraft auf den „Bandfall­dämpfer“, der bei einer definierten Belastung kontrolliert „aufreißt“ und so eine dynamische Bremswirkung ermöglicht.

Klettersteigtutorial-Ausrüstung, Klettersteigset, Foto: Alpsolut, Österreichischer Alpenverein | Climbers Paradise
Das Klettersteigset ist ein spezieller Ausrüstungsgegenstand für Klettersteige, das einen möglichen Sturz bremst, Foto: Alpsolut, Österreichischer Alpenverein

Der Helm

Ein Helm ist Standard! Er schützt vor herabfallen­den Steinen – ein Risiko, das auf Klettersteigen immer besteht. Auch als Anprallschutz können Helme dienen.

Die Klettersteighandschuhe

Klettersteighandschuhe verhindern Ver­letzungen durch abstehende Seillitzen und Wundscheuern der Hände. Und sie verbessern die Haftung am Drahtseil – ein nicht zu unter­schätzender Vorteil, um Kraft zu sparen und das Sicherheitsgefühl zu steigern.

Klettersteigtutorial-Ausrüstung, Helm, Foto: Alpsolut, Österreichischer Alpenverein | Climbers Paradise
Der Helm ist auf jedem Klettersteig unverzichtbar; Klettersteighandschuhe verhindern Verletzungen an den Händen, Foto: Alpsolut, Österreichischer Alpenverein

Die Schuhe

Der richtige Schuh am Klettersteig ist ein Kompromiss aus einem Wanderschuh und einem Kletterschuh. Sogenannte „Zustiegs­schuhe“ sind für die meisten Klettersteige ideal: Sie bieten dem Fuß Halt und Schutz, besitzen die notwendige Steifigkeit und eine Sohle, die auch zum Klettern geeignet ist.

Klettersteigtutorial-Ausrüstung, Schuhe, Foto: Alpsolut, Österreichischer Alpenverein | Climbers Paradise
Leichte Zustiegsschuhe eignen sich für den Klettersteig in der Regel am besten, Foto: Alpsolut, Österreichischer Alpenverein

Was man sonst noch braucht

Was gehört noch in den Rucksack? Ein Mobil­telefon und ein Erste-Hilfe-Set in jedem Fall. Ebenso Sonnenschutz, ausreichend Flüssigkeit und Nahrung. Führt der Klettersteig in alpines Gelände, kommen BiwaksackStirnlampe und natürlich Funktionsbekleidung gegen Wind und Kälte dazu.

Klettersteigtutorial-Ausrüstung, Bekleidung, Foto: Alpsolut, Österreichischer Alpenverein | Climbers Paradise
Bei längeren, alpinen Touren gehört auch die entsprechende Bekleidung in den Rucksack, um am Gipfel nicht zu frieren, Foto: Alpsolut, Österreichischer Alpenverein

Was solltest du sonst noch alles am Klettersteig beachten? Schau rein in den Artikel samt Video „Klettersteig: Alles was du wissen musst„.