Share:Facebook

Treffauer

🄴
Beschreibung

Der Treffauer Westwandsockel ist ein ideales Klettergebiet für kurze Tage speziell im Frühjahr und Herbst. Fantastische Ausblicke Richtung Süden belohnen den Zustieg. Der Treffauer Nordwandsockel bietet an heißen Sommertagen angenehm, kühle Stellen im Schatten. Die Touren bieten Kletterei vom 4. bis zum 7. Schwierigkeitsgrad und sind komplett mit Bohrhacken gesichert.


Hier fünf Beispieltouren - weitere Touren im Kletterführer "Alpin Wilder Kaiser" von Markus Stadler (2. Auflage Panico-Verlag 2017).

Routenanzahl
12
Schwierigkeitsgrad
5b - 7a
🞱
Seehöhe
1430 m - 1900 m
🚗
Wandhöhe
130 m - 280 m
🕞
Anreise und öffentlicher Verkehr

Auf der Bundesstraße B178 von Wörgl, Kufstein oder St. Johann kommend, nehmen Sie die Ausfahrt nach Scheffau und biegen im Ort beim Gasthof Maikircher nach rechts Richtung Jägerwirt. Folgen Sie der Straße bis Sie den Parkplatz unterhalb des Gasthof Jägerwirt erreichen.

🐈
Parken

Parkplatz unterhalb des Gasthof Jägerwirt, Scheffau (883 m) - gebührenpflichtig

GPS Position

Treffauer - Westwandsockel

🄴
Beschreibung

Der Treffauer Westwandsockel (Multerkar) ist ein ideales Klettergebiet für kurze Tage speziell im Frühjahr und Herbst. Fantastische Ausblicke Richtung Süden belohnen den Zustieg.

Routenanzahl
3
Schwierigkeitsgrad
5c - 6a+
🐲
Zustiegszeit
1 h 15 min - 1 h 30 min
🞂
Exposition
W
👙
beste Jahreszeit
JUN JUL AUG SEP OKT NOV
Routen anzeigen
Treffauer - Westwandsockel - Sappl-Zott für Abenteurer  
Nr.
Länge
Grad
1
34m
4
2
45m
5c
3
30m
5a+
4
20m
5a+
5
40m
2
6
30m
5b
7
35m
5a+
8
50m
5a+
🄴
Beschreibung

Herzstück ist der tiefe, schön zu kletternde Kamin durch den die Tour alpinen Charakter erhält.

🅊
Schwierigkeitsgrad
5c
🅊
Schwierigkeitsgrad obligatorisch
5b
Anzahl Seillängen
8
🖜
Erschließer

M. Sappl, H. Zott; 2010

🞱
Seehöhe
1430 m
Routenlänge
240 m
🐲
Kletterzeit
3 h
🔋
Blockhöhe max
150 m
🞱
Seehöhe Ausgangspunkt
883 m
🞱
Seehöhe Ausstieg
1580 m
🞍
Seehöhe Höchster Punkt
1580 m
🞂
Exposition
SW
Ausrüstung
50m Doppelseil, 10 Expressschlingen
Zustieg

Ausgangspunkt: Parkplatz unterhalb des Gasthof Jägerwirt, Scheffau (883 m)

 

Auf dem Weg 826 vorbei an der Wegscheid-Niederalm und Wegscheid-Hochalm bis zur Kreuzung mit dem Wilder-Kaiser-Steig. Hier geht es rechts von den Latschen steil über das Schotterfeld zum Wandfuß des Treffauers. Beim Schotterfeld rechts halten.

 

Der Einstieg befindet sich am tiefsten Punkt des Wandsockels in Falllinie des gut sichtbaren Kamins.

🐲
Gehzeit Zustieg
1 h 30 min
Abstieg

Abseilpiste orografisch rechts der Tour; Abstieg wie Zustieg.

 

Einkehrmöglichkeiten in der Nähe: Gasthof Jägerwirt

🐲
Gehzeit Abstieg
1 h
Bewertungi
Nicht bewertet
Userbewertungi

Meine Bewertung:

Bewerte die Attraktivität dieser Kletterroute:
Infos zum Bewertungssystem
Vielen Dank für deine Bewertung!
Treffauer - Westwandsockel - RWI  
Nr.
Länge
Grad
1
30m
5b
2
50m
5b
3
40m
5a
4
35m
5c
5
30m
5b
6
40m
5b+
7
30m
1
8
25m
5a
9
30m
5b+
🄴
Beschreibung

Abwechslungsreiche Plaisierroute an großteils kompaktem eher plattigem Fels, durchsetzt mit kurzen Schrofenpassagen und Gehgelände.

🅊
Schwierigkeitsgrad
5c
🅊
Schwierigkeitsgrad obligatorisch
5b
Anzahl Seillängen
9
🖜
Erschließer

M. Sapp., H. Zott; 2008

🞱
Seehöhe
1470 m
Routenlänge
350 m
🐲
Kletterzeit
3 h
🔋
Blockhöhe max
280 m
🞱
Seehöhe Ausgangspunkt
883 m
🞱
Seehöhe Ausstieg
1750 m
🞍
Seehöhe Höchster Punkt
1750 m
🞂
Exposition
SW
Ausrüstung
60m Seil, 12 Expressschlingen
Zustieg

Ausgangspunkt: Parkplatz unterhalb des Gasthof Jägerwirt, Scheffau (883 m)

 

Auf dem Weg 826 vorbei an der Wegscheid-Niederalm und Wegscheid-Hochalm bis zur Kreuzung mit dem Wilder-Kaiser-Steig. Hier geht es rechts von den Latschen steil über das Schotterfeld zum Wandfuß des Treffauers. Beim Schotterfeld rechtshalten, danach links zu einem kleinen Absatz mit einer Holztafel.

🐲
Gehzeit Zustieg
1 h 30 min
Abstieg

Abseilpiste zwischen Entdeckungsreise und RWI oder Fußabstieg zu Normalweg des Treffauers. Vom Ausstieg durch eine Latschengasse ins Multerkar, danach links über eine steile Wiese in Richtung eines dunklen, höhlenartigen Loches. Darunter vorbei und nach wenigen Minuten auf einen kleinen Sattel oberhalb der Latschen, von dort horizontale Querung zum Normalweg des Treffauers - ca. 1 h bis Einstieg; Abstieg wie Zustieg.

Tipp: Bei Fußabstieg Rucksackdepot am Wilden-Kaiser-Steig.

 

Einkehrmöglichkeiten in der Nähe: Gasthof Jägerwirt

🐲
Gehzeit Abstieg
1 h
Bewertungi
Nicht bewertet
Userbewertungi

Meine Bewertung:

Bewerte die Attraktivität dieser Kletterroute:
Infos zum Bewertungssystem
Vielen Dank für deine Bewertung!
Treffauer - Westwandsockel - November Sun  
Nr.
Länge
Grad
1
20m
5c
2
40m
5a+
3
30m
5c
4
20m
6a+
5
35m
6a+
🄴
Beschreibung

Die Tour bietet eine abwechslungsreiche Kletterei durch Platten, Wasserillen sowie einen kräftigen Überhang und einen Quergang mit Untergriffschuppe.

🅊
Schwierigkeitsgrad
6a+
🅊
Schwierigkeitsgrad obligatorisch
5c
Anzahl Seillängen
5
🖜
Erschließer

M. Sappl, H. Zott; 2015

🞱
Seehöhe
1440 m
Routenlänge
145 m
🐲
Kletterzeit
2 h
🔋
Blockhöhe max
280 m
🞱
Seehöhe Ausgangspunkt
883 m
🞱
Seehöhe Ausstieg
1560 m
🞍
Seehöhe Höchster Punkt
1560 m
🞂
Exposition
S, SW
Ausrüstung
50m Seil, 12 Expressschlingen
Zustieg

Ausgangspunkt: Parkplatz unterhalb des Gasthof Jägerwirt, Scheffau (883 m)

 

Auf dem Weg 826 vorbei an der Wegscheid-Niederalm und Wegscheid-Hochalm bis zur Kreuzung mit dem Wilder-Kaiser-Steig. Hier geht es rechts von den Latschen steil über das Schotterfeld zum Wandfuß des Treffauers.

 

Der Einstieg befindet sich am untersten Teil der Multerkarwand, links vom Vermessungspunkt.

🐲
Gehzeit Zustieg
1 h 30 min
Abstieg

Abseilen über die Tour; Abstieg wie Zustieg.

 

Einkehrmöglichkeiten in der Nähe: Gasthof Jägerwirt

🐲
Gehzeit Abstieg
1 h
Bewertungi
Nicht bewertet
Userbewertungi

Meine Bewertung:

Bewerte die Attraktivität dieser Kletterroute:
Infos zum Bewertungssystem
Vielen Dank für deine Bewertung!

Treffauer - Nordwandsockel (Schneekar)

🄴
Beschreibung

Der Treffauer Nordwandsockel bietet an heißen Sommertagen angenehm, kühle Stellen im Schatten. Die Touren bieten Kletterei vom 4. bis zum 7. Schwierigkeitsgrad und sind komplett mit Bohrhacken gesichert.

Routenanzahl
2
Schwierigkeitsgrad
5a - 6b+
🐲
Zustiegszeit
2 h - 2 h 30 min
🞂
Exposition
NW, N
👙
beste Jahreszeit
JUN JUL AUG SEP OKT
Routen anzeigen
Treffauer - Nordwandsockel - Via Max  
Nr.
Länge
Grad
1
45m
2
2
45m
5b
3
35m
5c
4
25m
6b+
5
25m
6a
🄴
Beschreibung

Sehr gut abgesicherte alpine Sportkletterroute in nahezu perfektem Fels. Die Schlüsselstelle ist eine Plattenstelle, welche in einen Überhang übergeht.

🅊
Schwierigkeitsgrad
6b+
🅊
Schwierigkeitsgrad obligatorisch
6a
Anzahl Seillängen
5
🖜
Erschließer

M. Sappl, T. Pletzer; 2015

🞱
Seehöhe
1700 m
Routenlänge
175 m
🐲
Kletterzeit
2 h
🔋
Blockhöhe max
250 m
🞱
Seehöhe Ausgangspunkt
883 m
🞱
Seehöhe Ausstieg
1950 m
🞍
Seehöhe Höchster Punkt
1950 m
🞂
Exposition
NW
Ausrüstung
50m Doppelseil, 11 Expressschlingen
Zustieg

Ausgangspunkt: Parkplatz unterhalb des Gasthof Jägerwirt, Scheffau (883 m)

 

Auf dem Weg 826 vorbei an der Wegscheid-Niederalm und Wegscheid-Hochalm bis zur Kreuzung mit dem Wilder-Kaiser-Steig. Weiter Richtung Norden, vorbei am Wasserfall (Rucksackdepot).

 

Der Einstieg befindet sich 50 Meter links vom „König der Löwen“.

🐲
Gehzeit Zustieg
2 h
Abstieg

Abseilen über die Tour; Abstieg wie Zustieg.

 

Einkehrmöglichkeiten in der Nähe: Gasthof Jägerwirt

🐲
Gehzeit Abstieg
2 h
Bewertungi
Nicht bewertet
Userbewertungi

Meine Bewertung:

Bewerte die Attraktivität dieser Kletterroute:
Infos zum Bewertungssystem
Vielen Dank für deine Bewertung!
Treffauer - Nordwandsockel - König der Löwen  
Nr.
Länge
Grad
1
30m
3
2
30m
4
3
30m
4
4
30m
3 oder Var. 5b
5
35m
4
6
40m
4
7
35m
5a+
8
30m
5a+
9
45m
5a
🄴
Beschreibung

Sehr gut abgesicherte Einstiegstour ins alpine Sportklettern.

🅊
Schwierigkeitsgrad
5a
🅊
Schwierigkeitsgrad obligatorisch
5a
Anzahl Seillängen
9
🖜
Erschließer

M. Schneider, T. Pletzer; 2011

🞱
Seehöhe
1700 m
Routenlänge
300 m
🐲
Kletterzeit
2 h 30 min
🔋
Blockhöhe max
250 m
🞱
Seehöhe Ausgangspunkt
883 m
🞱
Seehöhe Ausstieg
1950 m
🞍
Seehöhe Höchster Punkt
1950 m
🞂
Exposition
NW
Ausrüstung
50m Seil, 10 Expressschlingen
Zustieg

Ausgangspunkt: Parkplatz unterhalb des Gasthof Jägerwirt, Scheffau (883 m)

 

Auf dem Weg 826 vorbei an der Wegscheid-Niederalm und Wegscheid-Hochalm bis zur Kreuzung mit dem Wilder-Kaiser-Steig. Weiter Richtung Norden, vorbei am Wasserfall (Rucksackdepot).

 

Der Einstieg befindet sich ein paar Meter nördlich des Einstiegs zum Treffauer bei der Sanduhr (Löwe).

🐲
Gehzeit Zustieg
2 h
Abstieg

Über den Normalweg vom Treffauer bis zum Einstieg retour. Danach Abstieg wie Zustieg.

 

Einkehrmöglichkeiten in der Nähe: Gasthof Jägerwirt

🐲
Gehzeit Abstieg
2 h 30 min
Bewertungi
Nicht bewertet
Userbewertungi

Meine Bewertung:

Bewerte die Attraktivität dieser Kletterroute:
Infos zum Bewertungssystem
Vielen Dank für deine Bewertung!