Share:Facebook

Kasawand (bis 6SL)

🄴
Beschreibung

Das Klettergebiet in den Leoganger Steinbergen mit dem besten Fels, der schönsten Lage und der urigsten Einkehr. Die langgezogenen, bis 200m hohen, südseitigen Abbrüche von der Hainfeldscharte bis zum Brandhorn bieten vor allem im Herbst unvergessene Klettererlebnisse an den bisher 25 nicht plaisirmäßigem aber gut gesicherten Routen. 

Routenanzahl
3
🞱
Seehöhe
1900 m
🕞
Anreise und öffentlicher Verkehr

Vom Ortsteil Lenzing über Wiesersberg nach Mitterbrant.
Hier Parkplatz bei Bauernhof (kleine Parkentschädigung erforderlich).

Man folgt kurz der Forststrasse bis man auf den markierten Steig zum Lettlkaser trifft. Auf ihm bis zur Lettlkaser Hütte und weiter dem Steig bis zum Waldanfang hinter der Hütte. Hier erst Steigspruren dann auf gutem Steig immer nach rechts, einige Gräben querend meist horizontal aufwärts. Zuletzt über Schuttreise unter den östlichen Wandabbruch der Kasawand. Linkshaltend unter der Wand querend errreicht man alle Einstiege, 2 bis 2 1/2 Std. 

GPS Position
L: 12.77679, B: 47.47118
Galerie

Zentrale Kasawand

🄴
Beschreibung

Viele (25 Routen) herrliche Klettermeter an rauem, wasserzerfressenem Fels. Die Routen sind durch die Bank gut mit Bohrhaken abgesichert.

Routenanzahl
3
Schwierigkeitsgrad
? - ?
🞂
Exposition
S
👙
beste Jahreszeit
JUN JUL AUG SEP OKT NOV
Routen anzeigen
Latschengasse  
Nr.
Länge
Grad
1
50m
5-
2
35m
4
3
40m
6
🄴
Beschreibung

Perfekter, wasserzerfressener Fels, etwas weite Hakenabstände

🅊
Schwierigkeitsgrad
?
Anzahl Seillängen
3
🖜
Erschließer

Andi Strassegger

Routenlänge
125 m
🞂
Exposition
S
Ausrüstung
7 Express
Zustieg

Vom Parkplatz folgt man kurz der Forststrasse bis man auf den markierten Steig zum Lettlkaser trifft. Auf ihm bis zur Lettlkaser Hütte und weiter dem Steig bis zum Waldanfang hinter der Hütte. Hier erst Steigspruren dann auf gutem Steig immer nach rechts, einige Gräben querend meist horizontal aufwärts. Zuletzt über Schuttreise unter den östlichen Wandabbruch der Kasawand. Linkshaltend unter der Wand querend errreicht man alle Einstiege, 2 bis 2 1/2 Std.

🐲
Gehzeit Zustieg
2 h
Abstieg

Vom Ausstieg kurz nach rechts zur Abseilpiste über die Route "Schmetterling" (2 x 50m oder 4 x 25m)

Bewertungi
Nicht bewertet
Userbewertungi

Meine Bewertung:

Bewerte die Attraktivität dieser Kletterroute:
Infos zum Bewertungssystem
Vielen Dank für deine Bewertung!
Schmetterling  
Nr.
Länge
Grad
1
50m
6-
2
35m
6-
3
40m
5+
🄴
Beschreibung

Perfekte wasserrillenpassagen, ursprünglich clean begangen, nun begradigt und saniert. Günstige Abseilpiste für Einfachseil!

🅊
Schwierigkeitsgrad
?
Anzahl Seillängen
3
🖜
Erschließer

Franz Deisenberger

Routenlänge
125 m
🞂
Exposition
S
Ausrüstung
7 Express
Zustieg

Vom Parkplatz folgt man kurz der Forststrasse bis man auf den markierten Steig zum Lettlkaser trifft. Auf ihm bis zur Lettlkaser Hütte und weiter dem Steig bis zum Waldanfang hinter der Hütte. Hier erst Steigspruren dann auf gutem Steig immer nach rechts, einige Gräben querend meist horizontal aufwärts. Zuletzt über Schuttreise unter den östlichen Wandabbruch der Kasawand. Linkshaltend unter der Wand querend errreicht man alle Einstiege, 2 bis 2 1/2 Std.

Abstieg

Vom Ausstieg über die Route abseilen (2 x 50m oder 4 x 25m)

Bewertungi
Nicht bewertet
Userbewertungi

Meine Bewertung:

Bewerte die Attraktivität dieser Kletterroute:
Infos zum Bewertungssystem
Vielen Dank für deine Bewertung!
Staubtrocken  
Nr.
Länge
Grad
1
50m
6
2
50m
6-
3
40m
7
🄴
Beschreibung

Wasserrille, Wandstelle und steile Ausstiegsseillänge

🅊
Schwierigkeitsgrad
?
Anzahl Seillängen
3
🖜
Erschließer

Andi Strassegger

Routenlänge
140 m
🞂
Exposition
S
Ausrüstung
8 Express
Zustieg

Vom Parkplatz folgt man kurz der Forststrasse bis man auf den markierten Steig zum Lettlkaser trifft. Auf ihm bis zur Lettlkaser Hütte und weiter dem Steig bis zum Waldanfang hinter der Hütte. Hier erst Steigspruren dann auf gutem Steig immer nach rechts, einige Gräben querend meist horizontal aufwärts. Zuletzt über Schuttreise unter den östlichen Wandabbruch der Kasawand. Linkshaltend unter der Wand querend errreicht man alle Einstiege, 2 bis 2 1/2 Std.

🐲
Gehzeit Zustieg
2 h
Abstieg

Vom Ausstiegnach nach rechts zu Abseilpiste der Route Genusswurzelei (2 x 50m oder 4 x 25m)

Bewertungi
Nicht bewertet
Userbewertungi

Meine Bewertung:

Bewerte die Attraktivität dieser Kletterroute:
Infos zum Bewertungssystem
Vielen Dank für deine Bewertung!