Share:

Innsbruck
Steingrubenkogel Klettersteig

🄱
Beschreibung

Der Klettersteig auf den Steingrubenkogel erinnert stark an einen Klettersteig in den Dolomiten, da er sich um zahlreiche Felstürme und über Felsbänder windet. Die senkrechten Felswände der Kalkögel tragen ebenfalls zu einem gewissen „Dolomiten-Feeling“ bei. Von der Alpenclubscharte erreicht man den Einstieg zum Klettersteig.

 

Einige steilere Wandstufen führen zu einem Band hinauf. Über ein ausgesetztes Band „Turmband“ (A) geht es um einen großen markanten Turm. Danach ein kurzer Abstieg (B/C) in die Nadelscharte. Nach einer Steilstufe und einem weiteren Band gelangt man zur Schlüsselstelle (C), ein kurzer, steiler Kamin, nach diesem geht es auf weiteren Bändern zum Gipfel. Im Frühjahr liegen in den steilen Rinnen und auf den Felsbändern oft noch Altschneefelder, die meist schwer zu überqueren sind. Deshalb sollte der Klettersteig nicht zu früh im Jahr begangen werden.

 

Schwierigkeitsgrad
C
🐲
Kletterzeit
45 min
🞂
Exposition
SW
Zustieg

Von der Kemater Alm zuerst der asphaltierten, dann der geschotterten Forststraße bis zur Kemater Alm (5,5 Km) folgen. Bei der Kemater Alm parken. Von dort auf dem Schotterweg zur Adolf-Pichler-Hütte (1977 m) aufsteigen. Nach der Hütte auf dem Steig zur Alpenklubscharte (2451 m) aufsteigen. Von der Alpenklubscharte links dem Steig Richtung Steingrubenkogel folgen. Der Einstieg zum Klettersteig befindet sich etwa 50 Höhenmeter oberhalb der Scharte. Der Zustieg zur Alpenklubscharte ist auch von der Schlicker Alm möglich. Die Schlicker Alm erreicht man über die Mittelstation Froneben von Fulpmes aus.

🐲
Gehzeit Zustieg
2 h 30 min
Abstieg

Vom Gipfel des Steingrubenkogels 2633 m muss man wieder über den Klettersteig zur Alpenklubscharte 2451 m absteigen. Von hier über den Aufstiegsweg zurück zum Parkplatz gehen.

🐲
Gehzeit Abstieg
3 h 30 min
🞱
Seehöhe Einstieg
2.500 m
🞱
Seehöhe Ausgangspunkt
1.673 m
🞱
Seehöhe Ausstieg
2.633 m
🞍
Seehöhe Höchster Punkt
2.633 m
🜏
Höhenunterschied Klettersteig
133m
👙
beste Jahreszeit
JAN
FEB
MÄR
APR
MAI
JUN
JUL
AUG
SEP
OKT
NOV
DEZ
Userbewertungi

Meine Bewertung:

Bewerte die Attraktivität dieser Kletterroute:
Infos zum Bewertungssystem
Vielen Dank für deine Bewertung!
Topographie
🕞
Anreise und öffentlicher Verkehr

Von der Inntalautobahn A12 Kufstein-Landeck bei der Ausfahrt Kematen abfahren und auf der Sellraintal Landesstraße Richtung Sellraintal fahren. Bei der Abzweigung Richtung Axams links abzweigen und über Axams nach Grinzens fahren. Beim Ortseingang, nach dem Sendersbach, links Richtung Kemater Alm abbiegen. Am Beginn der Kemater Alm Straße, bei der Schranke, am Parkscheinautomat den Parkschein bzw. die Maut für die Privatstraße lösen. Zuerst der asphaltierten, dann der geschotterten Forststraße bis zur Kemater Alm (5,5 Km) folgen. Bei der Kemater Alm parken.

🐈
Parken

Parkplatz Kemater Alm (gebührenpflichtig)

GPS Position
Galerie