Share:Facebook

Kletterhallen in der Bergsportregion Steinberge

Kletterspaß zu jeder Jahreszeit

Im Grenzgebiet von Tirol und Salzburg wartet die Bergsportregion Steinberge mit den Loferer und Leoganger Steinbergen und vor allem mit der imposanten Steinplatte darauf, von den Kletterfans erobert zu werden. Vom familienfreundlichen Klettergarten über 10 spannende Klettersteige und mehr als 1.000 Sportkletterrouten bis hin zu alpinen Mehrseillängen ist hier alles geboten. Mit der Route „Pinzgawurm“ findet man in diesem Gebiet sogar eine der längsten alpinen Sportklettereien (45 Seillängen).

Kletterführer und Kletterhandbücher informieren eingehend über dieses weitläufige Gebiet. Also nichts wie auf in die Steinberge – hier wartet Klettervergnügen pur!

Unsere 3 Top-Tipps für Kletterhallen in den Steinbergen

  • Kletterhalle Felsenfest – Saalfelden
    Diese Halle ist der perfekte Spielplatz für alle Vertikalakrobaten! Mit 1.700 m2 Kletterfläche mit Außen-Vorstiegsbereich und Outdoor-Boulderwand ist die Kletterhalle Felsenfest eine der größten und tollsten in ganz Österreich. 250 Vorstiegsrouten und über 150 Boulderrouten machen das Erlebnis in den Schwierigkeitsgraden 3 bis 10 perfekt.
  • Kletterhalle St. Jakob
    Mitten im Freizeitpark Familienland liegt dieses kleine Indoor-Paradies mit rund 60 Routen in den Schwierigkeitsgraden 3 bis 10. Die Kletterfläche ist rund 600 m2 groß, der Boulderbereich hat eine Fläche von rund 100 m2. Außerdem im Angebot: Trampolin, Bällebad, Kinderkletterwand, Niederseilklettergarten und betreutes Klettern.
  • Kletterhalle Weißbach
    In der kleinen, aber feinen Kletterhalle Weißbach kann man an 365 Tagen im Jahr seiner Lieblingsbeschäftigung nachgehen. Den Schlüssel zur Halle holt man sich einfach bei der Ferienwiese Weißbach. 10 Routen in den Schwierigkeitsgraden 4 bis 8 machen auch aus Regentagen tolle Urlaubstage.

 

Suche Suche