Share:Facebook

Kletterhallen in der Region Wilder Kaiser

Beeindruckende Wände auch indoor

Die Region Wilder Kaiser, die sich rund um die vier Kaiser-Orte Ellmau, Going, Scheffau und Söll erstreckt, zählt zu einem der prominentesten Kletterziele Österreichs.

Hier hat Klettern Geschichte! Bekannte alpine Namen wie Totenkirchl, Predigtstuhl oder Fleischbank lösen bei Alpinisten Ehrfurcht und sportlichen Ehrgeiz aus. Doch nicht nur routinierte Kletterer kommen im Wilden Kaiser voll auf ihre Kosten – abwechslungsreiche Sportkletterrouten, Mehrseillängentouren, Klettersteige und Kletterhallen bieten vielfältige Möglichkeiten für Kletterbegeisterte jeder Könnerstufe. Und mit etwas Phantasie ist während einer Klettertour, im Felskopf zwischen Treffauer und Ellmauer Haltspitze, sogar das Profil Kaiser Karls des Großen auszumachen – ihm hat die Region ihren Namen zu verdanken!

Kletterhallen-Angebot rund um den Wilden Kaiser

  • Kletterhalle Kaiserbad Ellmau
    Ein Klettererlebnis auf 805 m² an der Indoor-Kletterwand des Kaiserbades Ellmau. Insgesamt 70 bis 100 Vorstiegsrouten warten auf die Kletterfans.
  • Kletterhalle Kufstein
    300 m² Vorstieg, 40 m² Boulderfläche, max. 10 m Wandhöhe und max. 12 m Kletterlänge – das bietet die Kletterhalle Kufstein. Außerdem werden hier Trainings- und Kletterkurse für alle Alters- und Könnerstufen angeboten.
  • Kletterhalle Rosenheim
    Diese Kletterhalle wartet mit einer beeindruckenden Vielfalt an Kletterwänden in allen nur denkbaren Formen auf – hier kommt jeder auf seine Kosten. Routen unterschiedlichsten Niveaus mit einer Höhe von max. 15 m und einem Überhang von max. 6 m können erklommen werden.
  • Kletterhalle Wörgl
    Das Angebot kann sich sehen lassen: ca. 200 Routen auf knapp 1.700 m² Wandfläche mit max. 12 m Überhang, davon 250 m² Boulderfläche und 150 m² Außen-Kletterwände – und das alles mit herrlichem Blick auf die heimischen Berge.
  • Koasa Boulder St. Johann
    Integriert ins Zentrum der Jugend, ist der Koasa Boulder die größte Boulderhalle im Tiroler Unterland. Das Herzstück der Anlage stellt der 400m² große Indoor-Boulderbereich dar.
  • Salewa Kletterkitz Kletterhalle
    850 m² Kletterfläche, Wandhöhen bis zu 17 m und eine Boulderfläche von 100 m² warten hier auf die Kletterer. Neben der Hauptwand mit Ausladungen bis zu 7 m runden zwei Klettertürme, eine schräge Anfängerbahn, 3 bis 4 senkrechte Wandpartien und zwei überhängende Bahnen das umfangreiche Gesamtangebot ab.

 

 

App downloaden

Climbers Paradise APP

Mit der Climbers Paradise Tirol-App powered by adidas bekommt ihr alle Informationen zu den 16 Top Spots im Climbers Paradise Tirol bequem aufs Handy geliefert. 

Wer zum Klettern oder Bouldern nach Tirol kommt, braucht auch eine Unterkunft. Auf der Plattform findet ihr über 30 Wohnmöglichkeiten – vom Campingplatz oder Privatzimmer bis hin zum 5-Sterne-Hotel. Und allerorts heißt es: “Climbers welcome!“

Die Bergwelt in Tirol bietet alles, was man sich für einen perfekten Urlaub wünschen kann – mit Climbers Paradise Tirol habt ihr alles im Blick.

Jetzt downloaden
Suche Suche