Share:

Steinberge
Brantl - Wiesloch

🄴
Beschreibung

Insgesamt ca 17 Routen finden sich an den Wänden des sogenannten Brantls am Wiesloch. Für den Ketterer in den unteren Schwierigkeitsgraden sind es insbesondere die beiden bereits klassischen Routen "Iltis" (Südwestkante) und das "Südostwandl" die hier genannt werden sollten. Beste Information über alle anderen Routen gibt´s im Kletterführer Steinplatte (

www.panico.de) von Adi Stocker.

Routenanzahl
20
Schwierigkeitsgrad
5b - 9+
🞱
Seehöhe
1.680 m - 1.813 m
🚗
Wandhöhe
70 m - 130 m
🕞
Anreise und öffentlicher Verkehr

Von St. Johann i.T. oder Lofer kommend über die B178 Loferer Bundesstraße nach Waidring.

Variante 1:

Über die Mautstrasse Steinplatte zum Parkplatz unterhalb der Stallenalm. Auf der Strasse in wenigen Minuten zur Stallenalm und von dort rechts dem Forstweg entlang bis zur Grünwaldalm. Nun flach dem Wemeteigensteig folgend bis zur Abzweigung Wieslochsteig. Über diesen bis unter die Wände, insgesamt ca 1 Stunde.

 

Variante2:

Auffahrt mit den Gondeln der Bergbahnen Waidring. Diese bieten den bequemsten Zugang zu den Wänden am Wiesloch. Von der Bergstation auf bezeichnetem Wieslochsteig, zuletzt recht steil abwärts;in ca 1/2 Stunde zu den Einstiegen.

🐈
Parken

Parkplatz Mautstraße Steinplatte (Auffahrt Mautstraße e 10,-)

Parkplatz Bergbahnen Steinplatte (bei Auffahrt mit der Gondelbahn)

GPS Position
L: 12.5844, B: 47.60205
Galerie
🄴
Beschreibung

Plattige, strukturarme Wand mit vielen schwierigen Routen. Klassiker an der Wand sind die "Kitzbühler Platte" (8+), die "Südwestkante Iltis" (5+), die Hypothenuse (7-), und die Bavaria Blue (8+). Die schwierigste Route bewertet die "Woher Kompass" (10-). Die meisten Routen, ausgenommen der letztgenannten, sind sehr gut mit Bohrhaken abgesichert.

Routenanzahl
2
Schwierigkeitsgrad
10- - ?
🞂
Exposition
SW
👙
beste Jahreszeit
JAN
FEB
MÄR
APR
MAI
JUN
JUL
AUG
SEP
OKT
NOV
DEZ
Routen anzeigen
Iltis (Südwestkante)
Seillänge
Länge
Grad
1
50m
5b
2
50m
5b
🄴
Beschreibung

Sanft sanierter Klassiker mit möglicher (schwieriger!) Variante.

🅊
Schwierigkeitsgrad
?
Anzahl Seillängen
2
🖜
Erschließer

Viktor Olivier

Routenlänge
100 m
🞂
Exposition
SW
Ausrüstung
Keile und Friends mittlerer Größe
Zustieg

Von der Stallenalm über die Grünwaldalm auf dem Wemeteigensteig und Wieslochsteig.

🐲
Gehzeit Zustieg
1 h
Abstieg

Vom Gipfel über latschige Passagen zum Wieslochsteig und zurück zum Einstieg. Auch abseilen über die Route möglich (50m Doppelseil!)

Bewertungi
Nicht bewertet
Userbewertungi

Meine Bewertung:

Bewerte die Attraktivität dieser Kletterroute:
Infos zum Bewertungssystem
Vielen Dank für deine Bewertung!
Woher Kompass (Brantl Wiesloch Südwestwand)
Seillänge
Länge
Grad
1
25m
8-
2
20m
8+
3
30m
9+
4
25m
7-
5
35m
10-
🄴
Beschreibung

Anspruchsvolle Mehrseillängenroute in bestem Fels mit hervorragender Absicherung. Hier finden besonders Liebhaber von technisch schwieriger Kletterei ein lohnendes Ziel. Das Ambiente und der Ausblick hinein in die Loferer Steinberge sind einmalig. Die erste 9+ wartet mit anspruchsvollen technischen Plattenstellen. Bei der Schlüssellänge muss zunächst beherzt zugepackt werden, wobei am Ende der Schwierigkeiten eine schwierige Einzelstelle zu bewältigen ist. 

 

🅊
Schwierigkeitsgrad
10-
🅊
Schwierigkeitsgrad obligatorisch
9+
Anzahl Seillängen
5
🖜
Erschließer

Bertram Prinz und Geiswinkler 1999

🞱
Seehöhe
1.650 m
Routenlänge
150 m
🐲
Kletterzeit
1 h
🔋
Blockhöhe max
130 m
🞱
Seehöhe Ausstieg
1.813 m
🞍
Seehöhe Höchster Punkt
1.813 m
🞂
Exposition
SW
Ausrüstung
1 x 70m, 10 Expressen
Zustieg

1. Möglichkeit:

Von Waidring mit dem Auto auf der Mautstraße (10€/Fahrzeug) zum kostenlosen Parkplatz der Steinplatte fahren und dort parken. Nun geht man zunächst zur Stallenalm und anschließend zur Grünwaldalm. Nach der Alm folgt man dem Wemeteigensteig Richtung Osten und quert deutlich unterhalb des Wandfußes bis unterhalb des Wieslochs (Scharte zwischen Brantl und Piz Erika). Man sieht deutlich den Plattenpanzer der Südwestwand des Brantl. Dort steigt man den Wieslochsteig Richtung Norden bis zum Wandfuß auf und quert nach links bis zum Einstieg. Die Route befindet sich eher im linken Teil des Massivs.

 

2. Möglichkeit:

In Waidring beim Parkplatz der Bergbahnen parken und mit dem Lift zur Bergstation fahren. Dort dem Forstweg Richtung Südosten folgen und über den Wieslochsteig zum Wiesloch gehen. Dort steigt man südseitig ab und quert unterhalb der Wand bis zum Einstieg. Die Route befindet sich eher im linken Teil des Massivs.

🐲
Gehzeit Zustieg
1 h
Abstieg

Zum Parkplatz Waidringer Steinplatte:

Vom Gipfel geht man zunächst Richtung Norden, dann in östlicher Richtung und folgt dem teilweise versicherten Steig bis zum Wiesloch (ca. 20 Minuten). Dort südseitig absteigen und über den Zustiegsweg zum Parkplatz zurück.

 

Zur Bergstation:

Vom Gipfel geht man zunächst Richtung Norden, dann in östlicher Richtung und folgt dem teilweise versicherten Steig bis zum Wiesloch (ca. 20 Minuten). Von dort über den Zustiegsweg zur Bergstation.

🐲
Gehzeit Abstieg
40 min
GPS Position
L: 12.58428, B: 47.60213
Bewertungi
Nicht bewertet
Userbewertungi

Meine Bewertung:

Bewerte die Attraktivität dieser Kletterroute:
Infos zum Bewertungssystem
Vielen Dank für deine Bewertung!