Share:Facebook

Klettersteige in der Region Wilder Kaiser

Ein einmaliges Bergerlebnis!

Die Region Wilder Kaiser, die sich rund um die vier Kaiser-Orte Ellmau, Going, Scheffau und Söll erstreckt, zählt zu einem der prominentesten Kletterziele Österreichs.

Hier hat Klettern Geschichte! Bekannte alpine Namen wie Totenkirchl, Predigtstuhl oder Fleischbank lösen bei Alpinisten Ehrfurcht und sportlichen Ehrgeiz aus. Doch nicht nur routinierte Kletterer kommen im Wilden Kaiser voll auf ihre Kosten – abwechslungsreiche Sportkletterrouten, Mehrseillängentouren, Klettersteige und Kletterhallen bieten vielfältige Möglichkeiten für Kletterbegeisterte jeder Könnerstufe. Und mit etwas Phantasie ist während einer Klettertour, im Felskopf zwischen Treffauer und Ellmauer Haltspitze, sogar das Profil Kaiser Karls des Großen auszumachen – ihm hat die Region ihren Namen zu verdanken!

Klettersteig-Tipps im Wilden Kaiser

  • Eggersteig
    Der Eggersteig erstreckt sich auf einer Länge von 1,9 km in einer Seehöhe von 1.450 bis 2.000 m. Der Zustieg erfolgt über die Griesner Alm, absteigen kann man entweder über den landschaftlich reizvollen Jubiläumssteig und weiter zur Gruttenhütte oder durch das Kübelkar zur Gaudeamushütte und weiter ins Tal nach Ellmau. Einkehrmöglichkeiten vorhanden.
  • Jubiläumssteig
    Dieser landschaftlich sehr schöne Höhenweg bietet alles, was eine Wanderung im Wilden Kaiser zu etwas Besonderem macht: traumhafte Felskulissen, wunderschöne Aussichtspunkte und traditionelle, urige Schutzhütten. Ausgangspunkt der Wanderung ist die Wochenbrunner Alm in Ellmau (1.085 m). Von hier geht es weiter Richtung Gaudeamushütte und Gruttenhütte. Der Abstieg erfolgt auf dem Steig 812 vom Ellmauer Tor talwärts Richtung Gaudeamushütte und weiter bis zur Wochenbrunner Alm. Einkehrmöglichkeiten vorhanden.
  • Klettersteig Klamml
    Der 2013 errichtete, 300 m lange Klettersteig ist in ca. 55 Minuten über Wochenbrunner Alm, Gaudeamushütte und Klammlweg zu erreichen. Er setzt sich aus 2 Sektionen zusammen, die über die Zwei-Seilbrücke miteinander verbunden sind. Nach der 1. Sektion kann ausgestiegen werden. Für den Abstieg stehen 3 unterschiedliche Routen zur Auswahl. Einkehrmöglichkeiten vorhanden.
  • Gamsängersteig
    Der mittelschwere Gamsängersteig führt hinauf zum höchsten Gipfel im Wilden Kaiser, der Ellmauer Halt (2.344 m). Ausgangspunkt ist die Wochenbrunner Alm. Der Zustieg über Gaudeamushütte und Gruttenhütte dauert ca. 1,5 Stunden. Insgesamt sind ca 1.250 Höhenmeter zu bewältigen. Der Abstieg erfolgt ebenfalls über die Gruttenhütte und von dort über 3 mögliche Routen zum Ausgangspunkt. Einkehrmöglichkeiten vorhanden.

 

 

App downloaden

Climbers Paradise APP

Mit der Climbers Paradise Tirol-App bekommt ihr alle Informationen zu den 16 Top Spots im Climbers Paradise Tirol bequem aufs Handy geliefert. 

Wer zum Klettern oder Bouldern nach Tirol kommt, braucht auch eine Unterkunft. Auf der Plattform findet ihr über 30 Wohnmöglichkeiten – vom Campingplatz oder Privatzimmer bis hin zum 5-Sterne-Hotel. Und allerorts heißt es: “Climbers welcome!“

Die Bergwelt in Tirol bietet alles, was man sich für einen perfekten Urlaub wünschen kann – mit Climbers Paradise Tirol habt ihr alles im Blick.

Jetzt downloaden
Suche Suche