Share:Facebook

Nauders-Tiroler Oberland-Kaunertal

Anton Renk Klettersteig - Fendels

Bewertungi
Userbewertungi

Meine Bewertung:

Bewerte die Attraktivität dieser Kletterroute:
Infos zum Bewertungssystem
Vielen Dank für deine Bewertung!
 (2) 
Höhenlage
2200m
beste Jahreszeit
Sommer
Zustieg
von Bergstation-Sattelklause ca. 2h - 2,5h
Länge
200
Ausrichtung
Norden
Schwierigkeit
D/E
Beschreibung

Ein außergewöhnlicher und rasanter Sportklettersteig im alpinen Bereich. Nur für die absoluten Spezialisten geeignet, und ohne Umgehungsmöglichkeit und Notausstieg!

Der Klettersteig zieht sich neben dem Wasserfall empor. Zwei überhängende Stellen müssen überklettert werden.  Der Klettersteig wurde 2007 eröffnet.

Charakter: gut abgesicherter Klettersteig in einer wunderbaren Umgebung. Auch in den Sommermonaten durch seine nördliche Ausrichtung meist kühl. Durch den Wasserfall kann es sein, dass der untere Teil durch den Wind gern nass ist. Zudem ist im Frühjahr auf Eisschlag zu achten. Vor allem der kraftraubende Überhang im Ausstiegsbereich sollte nicht unterschätzt werden.

Zustieg: Von Fendels mit dem Lift zur Bergstation Sattelklause (1870m). Vorbei an der Fendler-Alpe (1970m) zum Zirmesköpfl. Einem schön angelegten Höhenweg zum Fissjochboden folgen. Ein neu angelegter Pfad führt hinunter zum Stalanzer Bach. Zuerst dem Bach folgen und dann rechts durch den Wald zum Einstieg des Klettersteiges (ca. 2100m) hinaufgehen.
Zustiegszeit: ca. 2h
Alternativer Zustieg: von Fendels: 3h oder
von Ried 3-3,5h.

Abstieg: vom Klettersteig nach rechts gelangt man über die Blöcke zur Anton- Renk Hütte (2260m) und über den Höhenweg wieder zurück zum Zirmesköpfl und nach Fendels bzw. nach der Anton-Renk Hütte auf einem Steig zum Stalanzer Bach hinuntersteigen und weiter nach Ried.

Topographie
Zustieg & Länge

Vom Arlberg, Fernpass oder Innsbruck kommend  bis Landeck, weiter Richtung Reschenpass bis Prutz/Ried. Bei Prutz Richtung Fendels abzweigen oder weiter nach Ried, zur Talstation der Bergbahnen.

Zustieg: Von Fendels mit dem Lift zur Bergstation Sattelklause (1870m). Vorbei an der Fendler-Alpe (1970m) zum Zirmesköpfl. Einem schön angelegten Höhenweg zum Fissjochboden folgen. Ein neu angelegter Pfad führt hinunter zum Stalanzer
Bach. Zuerst dem Bach folgen und dann rechts durch den Wald zum Einstieg des
Klettersteiges (ca. 2100m) hinaufgehen.
Zustiegszeit: ca. 2h
Alternativer Zustieg: von Fendels: 3h oder von Ried 3-3,5h.

GPS-Position
L: 10.696217, B: 47.009703
App downloaden

Climbers Paradise APP

Mit der Climbers Paradise Tirol-App bekommt ihr alle Informationen zu den 16 Top Spots im Climbers Paradise Tirol bequem aufs Handy geliefert. 

Wer zum Klettern oder Bouldern nach Tirol kommt, braucht auch eine Unterkunft. Auf der Plattform findet ihr Wohnmöglichkeiten – vom Campingplatz oder Privatzimmer bis hin zum 5-Sterne-Hotel. Und allerorts heißt es: “Climbers welcome!“

Die Bergwelt in Tirol bietet alles, was man sich für einen perfekten Urlaub wünschen kann – mit Climbers Paradise Tirol habt ihr alles im Blick.

Jetzt downloaden