Share:Facebook

Klettersteig Stuibenfall

🄱
Beschreibung

In dieser herrlichen Umgebung wurde eine Klettersteig-Anlage errichtet, die durch ihre märchenhafte Routenführung durch die Wände beim Stuibenfall besticht.

 

Für Kinder und Einsteiger wurden viele Tritthilfen eingebaut. So können sie ab etwa zehn Jahren problemlos das Familienerlebnis geniessen und die teilweise nach aussen drängenden Schlüsselstellen schaffen.

 

Gleich zu Beginn wird der Stuibenfall an einer zahmen Stelle auf einer Seilbrücke, dem Schleudergang, überquert. Der Steig führt durch den Wald in Serpentinen zu einer ersten Kletterstelle. Hier kann man sich mit der Sicherungstechnik vertraut machen und das Ein- und Umhängen mit dem Klettersteigset üben.

 

 

 

Die erste Querung ist einfach. Dann folgt die Route einer Verschneidung und über eine steile Kante klettert man zur 'gelben Wand'. Ein ausgesetzter Quergang wird von der Schlüsselstelle gefolgt, Muskelkraft und Mut sind gefragt, da der Fels nach aussen drängt.

 

Jedoch ändert sich am Rastplatz die Perspektive. Hat man bisher talauswärts geschaut, so wird man jetzt des Wasserfalls gewahr. Gemütlich und geschützt unter einem Felsendach kann man auf der Bank die Rast genießen.

 

Wieder wird die Wand gequert. Dann tut sich der Blick auf den ganzen Stuibenfall auf und man staunt ob der schieren Gewalt dieser tosenden, zu Tal donnernden Wassermassen.

 

Die obere Seilbrücke verlangt einen Tanz über diesen unbändigen Wasserfall ab. Die Herausforderung für die Experten. Rechts vom Wasserfall sind die letzten Meter zum Ausstieg bei der Hängebrücke schnell geschafft.

 

Links vom Wasser bleibend gibt es allerdings auch eine leichtere Variante bequem zum Ausstieg unmittelbar bei der Hängebrücke.

Schwierigkeitsgrad
C
🜏
Routenlänge
400 m
🞂
Exposition
SW
Zustieg

Vom gebührenpflichtigen Parkplatz beim Ötzidorf bzw. Umhauser Badesee folgt man dem Forstweg zum Stuibenfall. Nach ca. 30 Minuten erreicht man, kurz vor der ersten Plattform, die Seilbrücke über den Bach. Hier seilt man sich an, überquert die Seilbrücke und erreicht nach weiteren 10 Minuten den ersten versicherten Aufschwung.

 

Alternativ: Man folgt dem Weg taleinwärts vorbei an der Kneipanlage und zweigt dann bald nach links auf den Walweg ab. Diesem folgt man bis er wieder in den Forstweg zum Stuibenfall einmündet.

🐲
Gehzeit Zustieg
30 min
Abstieg

Auf dem Weg über Treppen und Hängebrücke zurück zum Einstieg (25min) und von dort zurück zum Parkplatz.

 

Alternativ: Man steigt weiter auf zum Gasthof Stuibenfall (ca.15Minuten), nach einer Stärkung geht man den Weg zurück zur Abzweigung des Wanderweges und auf diesem hinunter zum Einstieg.

🐲
Gehzeit Abstieg
45 min
🞱
Seehöhe Einstieg
1240 m
🞱
Seehöhe Ausgangspunkt
1080 m
🞱
Seehöhe Ausstieg
1440 m
🞍
Seehöhe Höchster Punkt
1450 m
🜏
Höhenunterschied Klettersteig
210m
👙
beste Jahreszeit
MAI JUN JUL AUG SEP OKT
Userbewertungi

Meine Bewertung:

Bewerte die Attraktivität dieser Kletterroute:
Infos zum Bewertungssystem
Vielen Dank für deine Bewertung!
 (3) 
Topographie
🕞
Anreise und öffentlicher Verkehr

Anreise: Autobahn A12 bis zur Ausfahrt Ötztal, Vom Fernpass oder von Innsbruck kommend Richtung Zu-/Ausfahrt Ötztal. Im Ötztal bis Umhausen, dort Richtung Niederthai bis zum Ötzi-Dorf. Parkmöglichkeit. Dann den Wanderweg zum Stuibenfall. Am ersten Rastplatz findet sich der Einstieg über die Seilbrücke.

🐈
Parken

Am gebührenplichtigen Parkplatz am Ötzidorf bzw. Badesee.

GPS Position
Galerie