Share:Facebook

Innsbrucker Klettersteig

🄱
Beschreibung

Der Innsbrucker "Panorama" Klettersteig besteht aus 2 Sektionen: die erste geht vom Hafelekar zum  "Langen Sattel" (dabei überschreitet man den Kemacher mit 2480 m), die zweite führt weiter zum Frau-Hitt-Sattel. Im ersten Teil, der meist den Grat entlang führt ist eine originelle Hängebrücke zu finden, der zweite Teil gibt sich ein wenig anspruchsvoller und dolomitenartig mit vielen Türmchen, Scharten und Kaminen.

 

Schwierigkeit des ersten Teiles C, im zweiten Teil C/D.

 

Es ist auch nach dem ersten Teil ein Abstieg über den Langen Sattel möglich!

 


Für den Abstieg auf gut markierten Wanderwegen Richtung Mittelstation der Nordkettenbahn.

Schwierigkeitsgrad
C/D
🐲
Kletterzeit
6 h
🞂
Exposition
S
Zustieg

In Innsbruck fährt man zur Hungerburgbahn beim Kongresshaus. Parken ist in der City- und Congressgarage möglich und beim Kauf eines Tickets (Innsbruck-Seegrube bzw. Hungerburg-Seegrube) kostenlos. Mit der Hungerburgbahn (Standseilbahn) zunächst zur Talstation der Seegrubenbahn, dann mit der Seegrubenbahn (Gondelbahn) bis zur Bergstation Seegrube hochfahren. Oder mit dem Auto von Innsbruck über Hötting zum Parkplatz der Seegrubenbahn fahren. Kostenloses Parken ist auf dem Parkplatz der Seegrubenbahn beim Kauf eines Bergbahn-Tickets möglich. Die Talstation Seegrubenbahn befindet sich in der Höhenstraße 145, 6020 Innsbruck. Öffnungszeiten und Fahrpreise unter www.nordkette.com. Von der Bergstation Hafelekarbahn den Hinweisschildern Klettersteig folgen.

🐲
Gehzeit Zustieg
10 min
Abstieg

Vom Frau-Hitt-Sattel 2200 m oder vom Langen Sattel 2258 m über den Schmidhubersteig zurück zur Seegrubenbahn 1905 m.

🐲
Gehzeit Abstieg
1 h 30 min
🞱
Seehöhe Einstieg
2319 m
🞱
Seehöhe Ausstieg
2200 m
🞍
Seehöhe Höchster Punkt
2480 m
🜏
Höhenunterschied Klettersteig
435m
👙
beste Jahreszeit
MAI JUN JUL AUG SEP
Userbewertungi

Meine Bewertung:

Bewerte die Attraktivität dieser Kletterroute:
Infos zum Bewertungssystem
Vielen Dank für deine Bewertung!
Topographie
GPS Position
Galerie