Share:Facebook
Kein Notausstieg mehr am Imster Klettersteig

Im Zuge der Sanierungsarbeiten am Imster Klettersteig auf den Maldonkopf wurde der Notausstieg entfernt. Es muss nun zwingend bis zum Gipfel geklettert werden.

Ferienregion Imst

Imster Klettersteig / Maldonkopf

Bewertungi
Userbewertungi

Meine Bewertung:

Bewerte die Attraktivität dieser Kletterroute:
Infos zum Bewertungssystem
Vielen Dank für deine Bewertung!
Höhenlage
2450m
beste Jahreszeit
Sommer / Herbst
Zustieg
1 Std. von der Muttekopfhütte
Länge
800
Kletterzeit
ca. 3,5 Stunden
Abstiegszeit
ca. 1,5 Stunden
Ausrichtung
Süd/Ost
Schwierigkeit
D
Beschreibung

Ein herrlicher alpiner Klettersteig in den Lechtaler Alpen! Toller, griffiger Kalk, sparsam bei Tritthilfen, jedoch  bestens gesichert und eine fantastische lange und abwechslungsreiche Route.

2018 wurde der Klettersteig saniert. Die härtesten Stellen wurden entschärft. Die Schwierigkeit wurde von E auf D reduziert. Eine neue Seilbrücke wurde installiert und trägt zur Attraktivität des Klettersteiges bei.

Notausstieg gibt es seit 2018 keinen mehr!

Vom Maldonkopf aus folgt man dem Stahlseil Richtung Süden. Nach etwa 100 Metern zweigt die neue Variante rechts ab. Der Steig führt über steile Platten interessant und vor allem sicher hinunter ins Engelkar , mit vielen Tritthilfen angenehm leicht gemacht.

Die Route ist jetzt so gewählt, dass die Steinschlaggefahr weitgehend minimiert wird. Trotzdem ist hier - wie immer - besonders Achtsamkeit und Rücksicht auf weiter unten Abkletternde gefordert!

Die Sicherungen enden unter einer überhängenden Felswand, also an sicherer Stelle. Von hier aus lässt es sich im Schotterkar ganz ordentlich 'abfahren'.

 

Unterhalb ist der Pfad dann gut sichtbar und markiert. Wer zur Muttekopfhütte zurück möchte, folgt dem Weg unterhalb der Felsen weiter nach rechts (Richtung Scharnitzsattel) und kommt so bequem zum Steig zur Hütte.

 

ACHTUNG! Der Klettersteig befindet sich derzeit in Wintersperre!

 

 

Topographie
Zustieg & Länge

A 12 Ausfahrt Imst oder vom Fernpass kommend, Einfahrt 4. Immer geradeaus bis zur Sparkasse und dann Richtung Hoch-Imst. Mit dem Sessellift bis zum  Alpjoch, über den Drischlsteig bis zur Muttekopfhütte. Von dort Richtung Scharnitzsattel bis zum Einstieg (gut markiert).

Alternativ direkt vom Hahntennjoch aus zum Scharnitzsattel, kurz abwärts zum Einstieg des Klettersteigs.

GPS-Position
L: 10.6694090366, B: 47.2616916509
Galerie
App downloaden

Climbers Paradise APP

Mit der Climbers Paradise Tirol-App bekommt ihr alle Informationen zu den 16 Top Spots im Climbers Paradise Tirol bequem aufs Handy geliefert. 

Wer zum Klettern oder Bouldern nach Tirol kommt, braucht auch eine Unterkunft. Auf der Plattform findet ihr über 30 Wohnmöglichkeiten – vom Campingplatz oder Privatzimmer bis hin zum 5-Sterne-Hotel. Und allerorts heißt es: “Climbers welcome!“

Die Bergwelt in Tirol bietet alles, was man sich für einen perfekten Urlaub wünschen kann – mit Climbers Paradise Tirol habt ihr alles im Blick.

Jetzt downloaden