Share:Facebook

Klettersteige in der Ferienregion Imst

Adrenalinkick für Kletterfreaks

Die Ferienregion Imst im Tiroler Oberland hat zu jeder Jahreszeit viel zu bieten: Ob Klettern, Wandern, Bergsteigen, Schwimmen, Mountainbiken oder Raften – Sportbegeisterte aller Könnerstufen haben hier die Qual der Wahl!

Besonders vielseitig und variantenreich ist das Kletterangebot. Mit mehr als 3.000 Routen aller Schwierigkeitsgrade – wobei das Routennetz gerade in den letzten Jahren umfassend ausgebaut und saniert wurde – und der höchsten Kletterhalle Österreichs rangiert das Gebiet unter den Top-Spots der Szene!

Und wer einmal keine Lust auf einen langen Abstieg am Wanderweg hat, dem sei der Alpine Coaster wärmstens empfohlen. Kurvenreich und mit hoher Geschwindigkeit geht es hier Richtung Tal – ein Erlebnis, das besonderen Spaß verspricht!

4 Klettersteig-Tipps rund um Imst

  • Hanauer Klettersteig
    Fantastischer Hüttenklettersteig mit langer Seilbrücke, der in mehreren Varianten begangen werden kann – für jede Könnerstufe geeignet. Der leichte Klettersteig endet beim Hubschrauber-Landeplatz, direkt neben der Hütte, welche auf einem Felspodest sitzt. Der Zustieg zum Klettersteig dauert ca. 90 Minuten.
  • Imster Klettersteig/Maldonkopf
    Ein herrlicher alpiner Klettersteig in den Lechtaler Alpen! Toller, griffiger Kalk, sparsam bei Tritthilfen, jedoch bestens gesichert und eine fantastische lange und abwechslungsreiche Route. Die neue Abstiegsvariante ins Engelkar wertet diesen Klettersteig erheblich auf. Der Zustieg dauert, ausgehend von der Muttekopfhütte, ca. 1 Stunde.
  • Leite Klettersteig/Nassereith
    Sportliche, tolle Route mit einer herrlichen Linie, die Kondition und Kraft erfordert. Der Klettersteig kommt ohne künstliche Tritthilfen aus und bietet mit seinen zuerst unspektakulär wirkenden Platten doch die ein oder andere Schwierigkeit. Die südliche Ausrichtung, der kurze Zustieg und die vielfältigen Klettermöglichkeiten machen den Klettersteig in Nassereith besonders attraktiv. Vom Parkplatz zum Einstieg gelangt man in etwa 20 Minuten, bis zum höchsten Punkt sind es ca. 1 bis 1,5 Stunden.
  • Muttekopfhütte/Klettergärten
    Ein moderner, kurzer Sportklettersteig in Hüttennähe. Für Familien, Kinder und Jugendliche sowie für Einsteiger bei entsprechender Sicherung geeignet. Für Kinder mit geringer Reichweite sind die Tritthilfen allerdings oft zu weit entfernt. Der Zustieg dauert ca. 50 Minuten.
App downloaden

Climbers Paradise APP

Mit der Climbers Paradise Tirol-App bekommt ihr alle Informationen zu den 16 Top Spots im Climbers Paradise Tirol bequem aufs Handy geliefert. 

Wer zum Klettern oder Bouldern nach Tirol kommt, braucht auch eine Unterkunft. Auf der Plattform findet ihr Wohnmöglichkeiten – vom Campingplatz oder Privatzimmer bis hin zum 5-Sterne-Hotel. Und allerorts heißt es: “Climbers welcome!“

Die Bergwelt in Tirol bietet alles, was man sich für einen perfekten Urlaub wünschen kann – mit Climbers Paradise Tirol habt ihr alles im Blick.

Jetzt downloaden
Suche Suche