Share:Facebook

Eisklettern in der Tiroler Zugspitz Arena

Variantenreiches Klettern in eisiger Umgebung

Die Tiroler Zugspitz Arena rund um Ehrwald ist ein wahres Paradies für Outdoor-Sportler jeder Könnerstufe.

Klettern in alpiner Umgebung ist hier, am Fuße der Zugspitze, das Motto. So sind gerade in letzter Zeit viele neue Klettergärten entstanden, die interessante Routen in talnahem Gelände für Sportkletterer bereithalten. Außerdem warten zahlreiche Mehrseillängentouren, leichte bis hochalpine Wanderungen und im Winter die Möglichkeit zum Eisklettern auf die Bergfexe.

Natürlich ist das Sportangebot auch abseits des Felsens schier unbegrenzt. Ob Mountainbiken, Golfen oder einfach nur Relaxen in einer der gemütlichen Hütten – hier ist bestimmt für jeden das Richtige dabei!

Und was man sich auf keinen Fall entgehen lassen sollte: eine Auffahrt von Ehrwald in den 100 Personen fassenden Panorama-Kabinen. Die Zugspitze gilt nicht umsonst als einer der Parade-Aussichtsberge der Alpen!

Eiskletter-Tipps in der Tiroler Zugspitz Arena für Anfänger und Profis

  • Grenzeisfall
    Der über 250 m hohe Grenzeisfall, direkt an der Staatsgrenze zu Deutschland gelegen, führt mehrere steile Seillängen nach oben. Anfangs noch recht einfach, wird die Kletterei ab dem 1. Stand viel anspruchsvoller. Es muss alles selbst gesichert werden. Der Zustieg erfolgt in 10 Minuten von der Straße aus.
  • Grenzgänger
    Ein Mixed-Eisfall, der es in sich hat! Direkt von der Straße aus sichtbar, gelangt man in ca. 15 Minuten über den steilen Waldhang hinauf zum 80 m hohen Eisfall. Bis zum 1. Stand handelt es sich um reine Eiskletterei, dann folgt Mixed-Klettern, bis man wieder auf den frei hängenden Eiszapfen steigen kann. Abgeseilt wird über die Route.
  • Häselgehr Eisfall
    Der 45 m hohe Häselgehr Eisfall ist für Anfänger sehr gut geeignet, trotzdem ist er nicht zu unterschätzen. Der Bach führt oft sehr viel Wasser, was den Eisfall recht unberechenbar machen kann. Der Zustieg erfolgt in 10 Minuten. Links vom Eisfall befindet sich eine Mixed-Route.
  • Seebensee Eisfall
    Direkt an den Seebenwänden, wo im Sommer die Sportkletterrouten und der Klettersteig nach oben führen, steht im Winter dieser mächtige, 230 m hohe Eisfall. Er ist einer der schwersten und längsten Eisfälle in diesem Gebiet und deshalb nur Kletterern, die gute Erfahrung im Eis haben, zu empfehlen! Der Abstieg ist über den Klettersteig oder durch Abseilen über den Eisfall möglich.

 

 

App downloaden

Climbers Paradise APP

Mit der Climbers Paradise Tirol-App bekommt ihr alle Informationen zu den 16 Top Spots im Climbers Paradise Tirol bequem aufs Handy geliefert. 

Wer zum Klettern oder Bouldern nach Tirol kommt, braucht auch eine Unterkunft. Auf der Plattform findet ihr Wohnmöglichkeiten – vom Campingplatz oder Privatzimmer bis hin zum 5-Sterne-Hotel. Und allerorts heißt es: “Climbers welcome!“

Die Bergwelt in Tirol bietet alles, was man sich für einen perfekten Urlaub wünschen kann – mit Climbers Paradise Tirol habt ihr alles im Blick.

Jetzt downloaden
Suche Suche