Imst / Kofnertal - Gesamtansicht

Region Ferienregion Imst

Werner Nothdurfter, Alexander Bubik und Kurt Bubik begannen Anfang der 1990er Jahre den Klettergarten einzurichten. Leider ist dieser bis 2010 in Vergessenheit geraten.

Dann - im Frühjahr 2010 - haben Patti Rupprich und Kurt Bubik gemeinsam das alte Material entfernt, alle Touren neu gebohrt und modernst mit Niromaterial neu eingerichtet. Ebenso wurde der Klettergarten mit vielen Neurouten ergänzt. Der sehr steile und bis 35m hohe überhängende Wandteil bietet für jeden Kletterer interessante, anspruchsvolle Klettereien von 4a bis 9a.

 

Zustieg: 17 Minuten

Vom Zentrum von Imst (Sparkasse) fährt man Richtung Hoch-Imst bis zum hinteren Sonneck-Parkplatz (links neben dem Lifteinstieg). --> Gratis Parkmöglichkeit.

Von dort folgt man dem Waldweg und passiert nach ca. 200 Metern die Wildfütterung. Nach weiteren 200 Metern gelangt man zur Holzbrücke, die über den oberen Teil der Rosengartenschlucht führt. Nach 10 Metern (Hinweistafel) zweigt man nach rechts ins Kofnertal ab. Man folgt dem Bach ca. 10 Minuten und überwindet dabei eine Geschiebesperre mit Hilfe von Steigklammern.

Klettergarten Kofnertal

23 Routen : 4a bis  Proj.