Share:
🜇
Beschreibung

Hier wurde Ehrwalder Klettergeschichte geschrieben. Im Kaiserkopf befinden sich ausschließlich alpine Routen bestens abgesichert. Die Routen wurden in den letzten Jahren neu eingerichtet und gebohrt.

Der Wetterstoaner Weg ist heute noch die Prüfungstour für Anwärter der HG Wetterstoaner.

Routenanzahl
7
Routen anzeigen  
Diagonalriss

Eine relativ alte Route in super plattigen Kalk. Der Riß ist selbst abzusichern und hat nur eine Zwischensicherung - Bohrhaken.

Der Rest der Route wurde mit Bohhaken 2008 von Stefan Schennach und Heinz Grübler saniert.


Erschließer: Karlheinz Schennach und Herbert Kapferer
Userbewertung:

Meine Bewertung:

Bewerte die Attraktivität dieser Kletterroute:
Wähle hier deinen subjektiv empfundenen Schwierigkeitsgrad dieser Kletterroute aus:
Infos zum Bewertungssystem
Vielen Dank für deine Bewertung!
Wetterstoanerweg

Eine der ältesten Routen im Gebiet von Ehrwald. Die Route wurde 2003 komplett saniert und mir Bohrhaken ausgestattet.

Durchwegs guter Wettersteinkalk. Besonders die Varianten sind empehlenswert - ausgezeichneter Fels.


Erschließer: Arnold Larcher (1962)
Userbewertung:

Meine Bewertung:

Bewerte die Attraktivität dieser Kletterroute:
Wähle hier deinen subjektiv empfundenen Schwierigkeitsgrad dieser Kletterroute aus:
Infos zum Bewertungssystem
Vielen Dank für deine Bewertung!
Schweindlschwanz

Alte und sehr selten begangene Route. Nur einige der Standplätze sind mit Bohrhaken eingerichtet. Ansonsten ist die Route mit Normalhaken abgesichert. Die Absicherung ist spärlich.


Erschließer: Karlheinz Schennach
Userbewertung:

Meine Bewertung:

Bewerte die Attraktivität dieser Kletterroute:
Wähle hier deinen subjektiv empfundenen Schwierigkeitsgrad dieser Kletterroute aus:
Infos zum Bewertungssystem
Vielen Dank für deine Bewertung!
Südwestkante

Klassische , ausgesetzte Kantenkletterei. Die leichteste Route hier am Kaiserkopf. Die Route verläuft an der deutlich zu erkennenden Kante rechts am Kaiserkopf.

Die Route wurde von Karlheinz Schennach "free solo" erstbegangen und ist mit Normalhaken abgesichert.

 


Erschließer: Karlheinz Schennach
Userbewertung:

Meine Bewertung:

Bewerte die Attraktivität dieser Kletterroute:
Wähle hier deinen subjektiv empfundenen Schwierigkeitsgrad dieser Kletterroute aus:
Infos zum Bewertungssystem
Vielen Dank für deine Bewertung!
Don Promillo

Schwere und technisch ansprochsvolle Kletterei am Kaiserkopf. Die Route befindet sich an der Südseite des Kaiserkopfes.

Don Promillo und Wolkenreise haben denselben Einstieg. Don Promillo zieht dann nach links in die Nähe der Südwestkante.

Schöne Riss- und Plattenkletterei.

2003 wurde die Route mit Bohrhaken von Karlheinz Grübler und Stefan Schennach eingerichtet.


Erschließer: Riccardo Creamschi
Userbewertung:

Meine Bewertung:

Bewerte die Attraktivität dieser Kletterroute:
Wähle hier deinen subjektiv empfundenen Schwierigkeitsgrad dieser Kletterroute aus:
Infos zum Bewertungssystem
Vielen Dank für deine Bewertung!
Wolkenreise

Selber Einstieg und erste Seillänge wie Don Promillo. Die Route zieht direkt durch die großen Platten hinauf. Die Stände von Don Promillo und Wolkenreise sind dieselben.

Der Einstiegsriss ist etwas brüchig, die Platten sind sehr kompakt und technisch anspruchsvoll. Die schwerste Route am Kaiserkopf.

 


Erschließer: Karlheinz Schennach
Userbewertung:

Meine Bewertung:

Bewerte die Attraktivität dieser Kletterroute:
Wähle hier deinen subjektiv empfundenen Schwierigkeitsgrad dieser Kletterroute aus:
Infos zum Bewertungssystem
Vielen Dank für deine Bewertung!
Plattenzauber

Eine der schönsten Routen am Kaiserkopf. Ausgezeichneter Fels und wie der Name schon sagt, ist der Charakter der Route plattig.

Die Route wurde 2003 komplett mit Bohrhaken von Stefan Schennach und Karlheinz Grübler saniert.


Erschließer: Karlheinz Schennach
Userbewertung:

Meine Bewertung:

Bewerte die Attraktivität dieser Kletterroute:
Wähle hier deinen subjektiv empfundenen Schwierigkeitsgrad dieser Kletterroute aus:
Infos zum Bewertungssystem
Vielen Dank für deine Bewertung!