Gehrenspitze - Sektor Gehrenspitze Südwand

Region Tannheimer Tal

🄴
Beschreibung

Talort für die Südseite: Wängle (882m), wenige Kilometer westlich von Reutte

 

Zugang zur Südwand: Die Einstiege der Südwand Routen befinden sich rechts des Normalweges. Wer eine Südwandroute im Anschluss an den Westgrat machen möchte, steigt durch die Rinne des Normalweges zu den Einstiegen ab( ca. 2,5 Stunden vom Tal).

 

Tipp:

 

Knapp die Hälfte der ca. 1100 Höhenmeter des Zustieges lassen sich vorteilhafterweise mit dem Mountainbike bewältigen.

Routenanzahl
5
Schwierigkeitsgrad
3+ - 6
🐲
Zustiegszeit
2 h - 2 h 30 min
🞂
Exposition
S
Routen anzeigen
Westgrat  
Nr.
Länge
Grad
1
40m
3-
2
45m
2
3
40m
3-
4
40m
3+
5
45m
3-
6
45m
4-
7
45m
3-
8
45m
2
9
40m
3
10
45m
3-
11
25m
3
12
35m
13
35m
40
14
40m
3+
15
40m
3
16
35m
3
17
45m
3
🄴
Beschreibung

Landschaftlich eindrucksvolle Gratkletterei auf den westlichen Vorgipfel. Die Route kann nach Lust und Laune durch tiefere Startmöglichkeiten verlängert werden - wer ganz unten startet, kann den Vollständigen Westgrat ins Tourenbuch eintragen.

Ein paar Schrofen sind nicht zu vermeiden. Die schweren Kletterstellen verlaufen jedoch alle an festem Fels.


Nach Seillänge 14 ca. 150m Gehgelände (bis zu kleinem Sattel und dann links des Gratverlaufes bis der Fels rechts einer Rinne wieder steiler und fest wird)

🅊
Schwierigkeitsgrad
3+
🅊
Schwierigkeitsgrad obligatorisch
4-
Anzahl Seillängen
18
🞂
Exposition
S
Ausrüstung
Die gesamte Route ist saniert, unübersichtliche Stellen sind dabei farbig markiert worden. Genügend Schlingen - auch längere - für Zackenstände und Zwischensicherungen mitnehmen.
Zustieg
Abstieg

Abstieg:

Vom Gipfel über den Grat in westlicher Richtung bis in eine Scharte. Nun nach Süden durch die Rinnen absteigen, bis der Weg rechtshaltend zum Gehrenjoch führt. Von dort aus zurück ins Tal.

Bewertungi
Nicht bewertet
Userbewertungi

Meine Bewertung:

Bewerte die Attraktivität dieser Kletterroute:
Infos zum Bewertungssystem
Vielen Dank für deine Bewertung!
Südwestwand  
Nr.
Länge
Grad
1
20m
3-
2
35m
4+
3
35m
4+
4
45m
4+
🄴
Beschreibung

Ansprechende Kletterei an festem Fels. Die kurze Route eignet sich auch hervorragend als krönender Abschluss des Westgrats. Man steigt dazu aus der Scharte vor dem Gipfelaufbau durch die Rinne des Normalwegs ab und quert auf einem Band zum ersten, nicht ganz leicht zu findenden Standplatz.

🅊
Schwierigkeitsgrad
4+
Anzahl Seillängen
5
🖜
Erschließer

A. Maisel und Gef. 1922

Routenlänge
120 m
🔋
Blockhöhe max
90 m
🞂
Exposition
S, SW
Zustieg
Abstieg

Vom Gipfel über den Grat in westlicher Richtung bis in eine Scharte. Nun nach Süden durch die Rinne absteigen, bis der Weg rechtshaltend zum Gehrenjoch führt.

Bewertungi
Nicht bewertet
Userbewertungi

Meine Bewertung:

Bewerte die Attraktivität dieser Kletterroute:
Infos zum Bewertungssystem
Vielen Dank für deine Bewertung!
Südwestkante  
Nr.
Länge
Grad
1
45m
5
2
40m
3
3
35m
3+
4
40m
3
5
30m
3-
🄴
Beschreibung

Recht luftige, feste Kletterei, meist links der eigentliche Kante.

🅊
Schwierigkeitsgrad
5
🅊
Schwierigkeitsgrad obligatorisch
3+
Anzahl Seillängen
5
🖜
Erschließer

A. Maisel und Gef. 1922

Routenlänge
180 m
🔋
Blockhöhe max
140 m
🞂
Exposition
SW
Ausrüstung
Gut gesichert, einige Stopper dennoch ratsam
Zustieg
Abstieg

Vom Gipfel über den Grat in westlicher Richtung bis in eine Scharte. Nun nach Süden durch die Rinne absteigen, bis der Weg rechtshaltend zum Gehrenjoch führt.

Bewertungi
Nicht bewertet
Userbewertungi

Meine Bewertung:

Bewerte die Attraktivität dieser Kletterroute:
Infos zum Bewertungssystem
Vielen Dank für deine Bewertung!
Alte Südwand  
Nr.
Länge
Grad
1
25m
3
2
25m
4
3
40m
4
4
35m
4-
5
15m
5-
6
35m
3
🄴
Beschreibung

Logische Linie durch die Wandeinbuchtung zwischen Südwestgrat und Südpfeiler. Die Route beginnt etwas verhalten, wird aber nach oben hin immer besser und lohnender.

🅊
Schwierigkeitsgrad
4+
Anzahl Seillängen
6
🖜
Erschließer

O. Leixl, v. Overkamp, v. Schwerin 1920

Routenlänge
180 m
🔋
Blockhöhe max
150 m
🞂
Exposition
S
Ausrüstung
Stand- und Zwischenhaken sind gebohrt.
Zustieg
Abstieg

Über den Normalweg in westlicher Richtung zur Scharte und südseitig durch die Rinne absteigen. Am Südpfeiler abseilen ist mit einem 60m Einfachseil möglich.

Bewertungi
Nicht bewertet
Userbewertungi

Meine Bewertung:

Bewerte die Attraktivität dieser Kletterroute:
Infos zum Bewertungssystem
Vielen Dank für deine Bewertung!
Südpfeiler  
Nr.
Länge
Grad
1
25m
2
30m
5+
3
30m
4
4
30m
4-
5
35m
6
6
20m
5+
🄴
Beschreibung

Anspruchsvolle Kletterei entlang des markanten Pfeilers in Wandmitte. Die Gesamtanforderung kann durch den Linken Einstieg und im Mittelteil durch die Direkte rechte Variante erhöht werden.

🅊
Schwierigkeitsgrad
6
Anzahl Seillängen
7
🖜
Erschließer

P. Risch und Gef. 1922

Routenlänge
190 m
🔋
Blockhöhe max
170 m
🞂
Exposition
S
Ausrüstung
Die Standplätze und vereinzelt auch Zwischenhaken sind gebohrt, zur weiteren Absicherung sind jedoch Stopper ratsam
Zustieg
Abstieg

Über den Normalweg in westlicher Richtung zur Scharte und südseitig durch die Rinne absteigen. Am Südpfeiler abseilen ist mit einem 60m Einfachseil möglich.

Bewertungi
Nicht bewertet
Userbewertungi

Meine Bewertung:

Bewerte die Attraktivität dieser Kletterroute:
Infos zum Bewertungssystem
Vielen Dank für deine Bewertung!