Share:Facebook

Steinberge

Urlkopf (bis 6SL)

Übersicht

Das Verdon Tirols und Salzburgs - hier, 1000m über dem Strubtal, viv a vis der 1800m hohen Nordabstürze des Loferer Steinbergs, drängt sich spätestens beim Abseilen zu den Einstiegen der Vergleich zum französischen Paradeklettergebiet auf. Bestens abgesicherte Routen in steilem und bombenfestem Fels in nicht zu überbietendem Ambiente - ein Muss für jeden Kletterer!



Ausrichtung: Süd
Anzahl Routen: 8
Schwierigkeit: von 5a bis 7a
Anz. Mehrseillängen: von 2 bis 6
Galerie
Nr. 1 www.fuerunsremaedls.de, 6b, 6 SL Link
Nr.
Länge
Grad
1
25 m
5b
2
30 m
5c
3
15 m
6a
4
30 m
5a
5
20 m
6b
6
25 m
6b
Schwierigkeitsgrad
6b
Bewertungi
Userbewertungi

Meine Bewertung:

Bewerte die Attraktivität dieser Kletterroute:
Infos zum Bewertungssystem
Vielen Dank für deine Bewertung!
Ausrichtung
Südost
Seillängen
6
Länge
140 m
Zustiegszeit
35 min
Absicherungi
Ausrüstung

14 Express

wichtige Infos
Schwierigkeit: 6b

Kurze Seillängen, bestens abgesichert in perfektem, wasserzerfressenem Fels

Zustieg: Vom Gasthaus Schönblick der Forststrasse entlang, die linke Abzweigung Richtung Lachfeldkogl nehmend. Nach ca 15 Minuten an einem Tümpel nach rechts in eine markante, feuchte Wiese. Diese auf Steigspuren Richtung Südosten bis zum Abbruch der Wand. Hier Rucksackdepot. Zu den Einstiegen wird 2x 50m abgeseilt.


Abstieg: Vom Ausstieg auf latschigem Steig in wenigen Minutenzurück zum Rucksackdepot.


Material: 14 Express


Nr. 2 Hiltinatoren, 6a, 3 SL Link
Nr.
Länge
Grad
1
30 m
5b
2
15 m
5c
3
35 m
6a
Schwierigkeitsgrad
6a
Bewertungi
Userbewertungi

Meine Bewertung:

Bewerte die Attraktivität dieser Kletterroute:
Infos zum Bewertungssystem
Vielen Dank für deine Bewertung!
Ausrichtung
Südost
Seillängen
3
Länge
80 m
Zustiegszeit
35 min
Absicherungi
Ausrüstung

12

wichtige Infos
Schwierigkeit: 6a

Leicht überhängende, ausdauernde aber großgriffige Kletterei.

Zustieg: Vom Gasthaus Schönblick der Forststrasse entlang, die linke Abzweigung Richtung Lachfeldkogl nehmend. Nach ca 15 Minuten an einem Tümpel nach rechts in eine markante, feuchte Wiese. Diese auf Steigspuren Richtung Südosten bis zum Abbruch der Wand. Hier Rucksackdepot. Zu den Einstiegen wird 2x 50m abgeseilt.


Abstieg: Vom Ausstieg auf latschigem Steig in wenigen Minutenzurück zum Rucksackdepot.


Material: 12


Nr. 3 RH1, 6a, 2 SL Link
Nr.
Länge
Grad
1
40 m
5c
2
40 m
6a
Schwierigkeitsgrad
6a
Bewertungi
Userbewertungi

Meine Bewertung:

Bewerte die Attraktivität dieser Kletterroute:
Infos zum Bewertungssystem
Vielen Dank für deine Bewertung!
Ausrichtung
Südost
Seillängen
2
Zustiegszeit
35 min
Absicherungi
Ausrüstung

10 Express

wichtige Infos
Schwierigkeit: 6a

Gutgriffige, senkrechte Ausdauerkletterei an perfektem Fels.

Zustieg: Vom Gasthaus Schönblick der Forststrasse entlang, die linke Abzweigung Richtung Lachfeldkogl nehmend. Nach ca 15 Minuten an einem Tümpel nach rechts in eine markante, feuchte Wiese. Diese auf Steigspuren Richtung Südosten bis zum Abbruch der Wand. Hier Rucksackdepot. Zu den Einstiegen wird 2x 50m abgeseilt.


Abstieg: Vom Ausstieg auf latschigem Steig in wenigen Minutenzurück zum Rucksackdepot.


Material: 10 Express


Nr. 4 Lucky Luke, 6b+/6c, 1 SL Link
Nr.
Länge
Grad
1
30 m
6b+/6c
Schwierigkeitsgrad
6b+/6c
Bewertungi
Userbewertungi

Meine Bewertung:

Bewerte die Attraktivität dieser Kletterroute:
Infos zum Bewertungssystem
Vielen Dank für deine Bewertung!
Ausrichtung
Südost
Seillängen
1
Länge
45 m
Zustiegszeit
35 min
Absicherungi
Ausrüstung

8 Express

wichtige Infos
Schwierigkeit: 6b+/6c

Kurze, knackige Ausstiegslänge

Zustieg: Vom Gasthaus Schönblick der Forststrasse entlang, die linke Abzweigung Richtung Lachfeldkogl nehmend. Nach ca 15 Minuten an einem Tümpel nach rechts in eine markante, feuchte Wiese. Diese auf Steigspuren Richtung Südosten bis zum Abbruch der Wand. Hier Rucksackdepot. Zu den Einstiegen wird 2x 50m abgeseilt.


Abstieg: Vom Ausstieg auf latschigem Steig in wenigen Minutenzurück zum Rucksackdepot.


Material: 8 Express


Nr. 5 Pro 7, 6b, 3 SL Link
Nr.
Länge
Grad
1
40 m
6b
2
35 m
6b
3
45 m
6a+
Schwierigkeitsgrad
6b
Bewertungi
Userbewertungi

Meine Bewertung:

Bewerte die Attraktivität dieser Kletterroute:
Infos zum Bewertungssystem
Vielen Dank für deine Bewertung!
Ausrichtung
Südost
Seillängen
3
Länge
120 m
Zustiegszeit
35 min
Absicherungi
Ausrüstung

12 Express

wichtige Infos
Schwierigkeit: 6b

Eher Ausdauer an schöner wand

Zustieg: Vom Gasthaus Schönblick der Forststrasse entlang, die linke Abzweigung Richtung Lachfeldkogl nehmend. Nach ca 15 Minuten an einem Tümpel nach rechts in eine markante, feuchte Wiese. Diese auf Steigspuren Richtung Südosten bis zum Abbruch der Wand. Hier Rucksackdepot. Zu den Einstiegen wird 2x 50m abgeseilt.


Abstieg: Vom Ausstieg auf latschigem Steig in wenigen Minutenzurück zum Rucksackdepot.


Material: 12 Express


Nr. 6 RH2, 6b+/6c, 2 SL Link
Nr.
Länge
Grad
1
50 m
6a+
2
35 m
6b+/6c
Schwierigkeitsgrad
6b+/6c
Bewertungi
Userbewertungi

Meine Bewertung:

Bewerte die Attraktivität dieser Kletterroute:
Infos zum Bewertungssystem
Vielen Dank für deine Bewertung!
Ausrichtung
Südost
Seillängen
2
Länge
95 m
Zustiegszeit
35 min
Absicherungi
Ausrüstung

12 Express

wichtige Infos
Schwierigkeit: 6b+/6c

Ausdauer an Wand - ziemlich kühn

Zustieg: Vom Gasthaus Schönblick der Forststrasse entlang, die linke Abzweigung Richtung Lachfeldkogl nehmend. Nach ca 15 Minuten an einem Tümpel nach rechts in eine markante, feuchte Wiese. Diese auf Steigspuren Richtung Südosten bis zum Abbruch der Wand. Hier Rucksackdepot. Zu den Einstiegen wird 2x 50m abgeseilt.


Abstieg: Vom Ausstieg auf latschigem Steig in wenigen Minutenzurück zum Rucksackdepot.


Material: 12 Express


Nr. 7 Heisse Sache, 7a, 4 SL Link
Nr.
Länge
Grad
1
30 m
6a+
2
20 m
6a+
3
30 m
6a+
4
30 m
7a
Schwierigkeitsgrad
7a
Bewertungi
Userbewertungi

Meine Bewertung:

Bewerte die Attraktivität dieser Kletterroute:
Infos zum Bewertungssystem
Vielen Dank für deine Bewertung!
Ausrichtung
Südost
Seillängen
4
Länge
110 m
Zustiegszeit
35 min
Absicherungi
Ausrüstung

12 Express

wichtige Infos
Schwierigkeit: 7a

Nette Kletterei

Zustieg: Vom Gasthaus Schönblick der Forststrasse entlang, die linke Abzweigung Richtung Lachfeldkogl nehmend. Nach ca 15 Minuten an einem Tümpel nach rechts in eine markante, feuchte Wiese. Diese auf Steigspuren Richtung Südosten bis zum Abbruch der Wand. Hier Rucksackdepot. Zu den Einstiegen wird 2x 50m abgeseilt.


Abstieg: Vom Ausstieg auf latschigem Steig in wenigen Minutenzurück zum Rucksackdepot.


Material: 12 Express


Nr. 8 Föhnfische, 6b, 4 SL Link
Nr.
Länge
Grad
1
25 m
6a
2
20 m
5c+
3
30 m
5c
4
25 m
6b
Schwierigkeitsgrad
6b
Bewertungi
Userbewertungi

Meine Bewertung:

Bewerte die Attraktivität dieser Kletterroute:
Infos zum Bewertungssystem
Vielen Dank für deine Bewertung!
Ausrichtung
Südost
Seillängen
4
Länge
95 m
Zustiegszeit
35 min
Absicherungi
Ausrüstung

12 Express

wichtige Infos
Schwierigkeit: 6b

Beliebte Kletterei, sieht anfangs leicht brüchig aus

Zustieg: Vom Gasthaus Schönblick der Forststrasse entlang, die linke Abzweigung Richtung Lachfeldkogl nehmend. Nach ca 15 Minuten an einem Tümpel nach rechts in eine markante, feuchte Wiese. Diese auf Steigspuren Richtung Südosten bis zum Abbruch der Wand. Hier Rucksackdepot. Zu den Einstiegen wird 2x 50m abgeseilt.


Abstieg: Vom Ausstieg auf latschigem Steig in wenigen Minutenzurück zum Rucksackdepot.


Material: 12 Express


App downloaden

Climbers Paradise APP

Mit der Climbers Paradise Tirol-App bekommt ihr alle Informationen zu den 16 Top Spots im Climbers Paradise Tirol bequem aufs Handy geliefert. 

Wer zum Klettern oder Bouldern nach Tirol kommt, braucht auch eine Unterkunft. Auf der Plattform findet ihr über 30 Wohnmöglichkeiten – vom Campingplatz oder Privatzimmer bis hin zum 5-Sterne-Hotel. Und allerorts heißt es: “Climbers welcome!“

Die Bergwelt in Tirol bietet alles, was man sich für einen perfekten Urlaub wünschen kann – mit Climbers Paradise Tirol habt ihr alles im Blick.

Jetzt downloaden