Steinseehütte / Mehrseillängen - Sektor Südwestlicher Parzinnturm / 2590

Region Ferienregion Tirol West

🄴
Beschreibung

Auf den südwestlichen Parzinnturm, eine mächtige Erscheinung im Steinkar, führt ein Klassiker, die “Lange Kante”, auf seinen Gipfel. Den Schwierigkeitsgrad 3 nie übersteigend, zieht sie bis zum Mittelteil immer an der Kante empor. Erst ab einem flachen Stück geht es zuerst steil dann ostseitig gegen den Gipfel empor. In der 2. Seillänge hat man die Möglichkeit, entweder links auf der Kante zu bleiben (Originalroute und schöner) oder rechts der Kante in einem Kaminsystem Richtung Flachstück der Kante zu klettern. Beide Varianten sind mit Bohrhaken versehen. In den Jahren 2004, 2008 und 2012 erhielt der Berg neue, mit Bohrhaken ausgestattete Routen im 5. Schwierigkeitsgrad.

Routenanzahl
3
Schwierigkeitsgrad
? - ?
🞂
Exposition
S, O, SO
Routen anzeigen
GuSta / 4c  
Nr.
Länge
Grad
1
45m
5-
2
40m
4
3
30m
3+
4
30m
4
5
30m
?
6
30m
5-
7
15m
4+
8
10m
?
🄴
Beschreibung

Zustieg: Gleich wie zum Steinsee - Klettersteig bis unter den südwestlichen Parzinnturm. Am Wandfuß entlang und zum höchsten Punkt in der Schlucht aufsteigen. Der Einstieg ist etwas versteckt an zwei Bohrhaken.

Abstieg: Nordwestlich absteigen und nach links zur westlichen Parzinnscharte queren und weiter über den Abstieg des Klettersteiges (max. B) zurück ins Steinkar.

Material: Die Tour ist komplett eingerichtet.

 

🅊
Schwierigkeitsgrad
?
Anzahl Seillängen
8
Routenlänge
230 m
🞂
Exposition
SO
Ausrüstung
Die Tour ist komplett eingerichtet.
Zustieg
🐲
Gehzeit Zustieg
1 h
Abstieg
Bewertungi
Nicht bewertet
Userbewertungi

Meine Bewertung:

Bewerte die Attraktivität dieser Kletterroute:
Infos zum Bewertungssystem
Vielen Dank für deine Bewertung!
In ricordo di Pauli / 4c  
Nr.
Länge
Grad
1
30m
5-
2
30m
4-
3
30m
?
4
42m
4-
5
50m
1
6
20m
4-
7
15m
4-
8
35m
?
🄴
Beschreibung

Schwierigkeit: 1. SL 5-; sonst 4 und 3;

Die 5- in der ersten SL kann über den Einstieg von “GuSta”

umgangen werden.

Zustieg: Gleich wie zum Steinsee - Klettersteig bis unter den südwestlichen Parzinnturm. Am Wandfuß entlang und zum höchsten Punkt in der Schlucht aufsteigen. Der Einstieg befindet sich 5m rechts von “GuSta” an zwei gebohrten Standhaken.

Abstieg: Nordwestlich absteigen und nach links zur westlichen Parzinnscharte queren und weiter über den Abstieg des Klettersteiges (max. B) zurück ins Steinkar.

Material: Die Tour ist komplett eingerichtet.

 

🅊
Schwierigkeitsgrad
?
Anzahl Seillängen
8
Routenlänge
252 m
🞂
Exposition
SO
Ausrüstung
Die Tour ist komplett eingerichtet.
Zustieg
🐲
Gehzeit Zustieg
1 h
Abstieg
Bewertungi
Nicht bewertet
Userbewertungi

Meine Bewertung:

Bewerte die Attraktivität dieser Kletterroute:
Infos zum Bewertungssystem
Vielen Dank für deine Bewertung!
Ein Stück Himmel / 5b  
Nr.
Länge
Grad
1
45m
5-
2
35m
3+
3
35m
3+
4
30m
?
5
30m
1
6
45m
3+
7
45m
1
8
30m
3+
9
30m
5+
10
30m
5-
11
7m
?
🄴
Beschreibung

Schwierigkeit: 5-

Zustieg: Gleich wie zum Steinsee - Klettersteig bis unter den südwestlichen Parzinnturm. Am Wandfuß entlang und zum höchsten Punkt in der Schlucht aufsteigen. Der Einstieg befindet sich ca. in Wandmitte bei einer markanten Verschneidung.

Abstieg: Nordwestlich absteigen und nach links zur westlichen Parzinnscharte queren und weiter über den Abstieg des Klettersteiges (max. B) zurück ins Steinkar.

Material: Die Tour ist komplett eingerichtet

 

🅊
Schwierigkeitsgrad
?
Anzahl Seillängen
11
Routenlänge
362 m
🞂
Exposition
SO
Ausrüstung
Die Tour ist komplett eingerichtet
Zustieg
🐲
Gehzeit Zustieg
1 h
Abstieg
Bewertungi
Nicht bewertet
Userbewertungi

Meine Bewertung:

Bewerte die Attraktivität dieser Kletterroute:
Infos zum Bewertungssystem
Vielen Dank für deine Bewertung!