Engelkarturm - Sektor Engelkarturm Südseite

Region Ferienregion Imst

🄴
Beschreibung

Vom Maldonkopf zweigt ein Seitengrat nach Süden ab, zu welchem die Engelkartürme gehören. Der südlichste von ihnen wird unter Kletterfreunden als Engelkarturm bezeichnet.

Routenanzahl
6
Schwierigkeitsgrad
5a - 6a+
👙
beste Jahreszeit
JUN JUL AUG SEP OKT
Routen anzeigen
Primavera  
Nr.
Länge
Grad
1
45m
4c
2
25m
4c/5a
3
10m
3a
4
30m
5c
5
45m
5c
6
35m
4c
🄴
Beschreibung

Schöne, abwechslungsreiche Kletterei in gutem Fels. Überhänge lassen sich an großen Griffen leicht überwinden.

🅊
Schwierigkeitsgrad
5c
Anzahl Seillängen
6
🖜
Erschließer

J. Zangerle, A. Flür

Routenlänge
190 m
🞂
Exposition
S
Ausrüstung
Gut eingebohrt; Klemmkeile und Klemmgeräte ratsam
Zustieg

Von der Muttekopfhütte entlang des Weges 622 Richtung Imster Klettersteig. Ca. 100m nach den Guggersattele (25 Min) zweigt der Weg zum Imster Klettersteig ab der bald darauf im Bereich der Bachquerung verlassen wird.

Ab hier beginngt der Anstieg zum Engelkar, der identisch mit dem Abstiegsweg vom Klettersteig und von der Hinteren Platteinspitze ist. Hat man die Karstufe hinter sich, ist man bereits am Fuße der Südwandrouten.

Alle Routen sind markiert.

Abstieg

Es gibt zwei Möglichkeiten, man kann entweder über den Paznaunerweg abseilen man benötigt hier ein 50 oder 60m Halbseil.

Oder eine andere Möglichkeit ist es über den Südgrat weiter zum Gipfel aufzusteigen, und dann über die markierte Abseilspiste in unmittelbarer Umgebung des Kreuzes 6*25m nach OSTEN abzuseilen.

Ist eine sehr gut eingerichtete Abseilspiste die markiert ist!

Bewertungi
Nicht bewertet
Userbewertungi

Meine Bewertung:

Bewerte die Attraktivität dieser Kletterroute:
Infos zum Bewertungssystem
Vielen Dank für deine Bewertung!
Paznaunerweg  
Nr.
Länge
Grad
1
25m
4c
2
25m
5b
3
40m
5c
4
30m
5a
5
30m
5a
🄴
Beschreibung

Lohnende Kletterei an Platten, Rissen und Kaminen.

🅊
Schwierigkeitsgrad
5c
Anzahl Seillängen
5
🖜
Erschließer

Zangerle,Bubik, Oberweger

Routenlänge
150 m
🞂
Exposition
S
Ausrüstung
Gut gesichert,9 Express, Camalots, Schlingen
Zustieg

Von der Muttekopfhütte entlang des Weges 622 Richtung Imster Klettersteig. Ca. 100m nach den Guggersattele (25 Min) zweigt der Weg zum Imster Klettersteig ab der bald darauf im Bereich der Bachquerung verlassen wird.

Ab hier beginngt der Anstieg zum Engelkar, der identisch mit dem Abstiegsweg vom Klettersteig und von der Hinteren Platteinspitze ist. Hat man die Karstufe hinter sich, ist man bereits am Fuße der Südwandrouten.

Alle Routen sind markiert.

Abstieg

Über den Paznaunerweg kann mit Doppelseil abgeseilt werden. Oder über den Südgrat oder die Gipfelplatte weiter zum Gipfel klettern und über die markierte Abseilpiste 6*25m nach OSTEN abseilen.

Die Abseilpiste befindet sich in unmittelbarer nähe des Kreuzes richtung Osten!

Bewertungi
Nicht bewertet
Userbewertungi

Meine Bewertung:

Bewerte die Attraktivität dieser Kletterroute:
Infos zum Bewertungssystem
Vielen Dank für deine Bewertung!
Südwand  
Nr.
Länge
Grad
1
35m
4b
2
20m
3a
3
20m
6a+
4
25m
5a
5
20m
6a
6
20m
5c
🄴
Beschreibung

Abwechslungsreiche Kletterei über Platten und beachtliche Überhänge, die ein wenig Kraftausdauer erfordern. Wer nicht auf den Gipfel will, seilt besser ab der 5. SL ab! Gut mit Bohrhaken gesichert.

🅊
Schwierigkeitsgrad
6a+
Anzahl Seillängen
6
Routenlänge
255 m
🞂
Exposition
S
Ausrüstung
12 Express, Camalots, Stopper, Schlingen
Zustieg

Von der Muttekopfhütte entlang des Weges 622 Richtung Imster Klettersteig. Ca. 100m nach den Guggersattele (25 Min) zweigt der Weg zum Imster Klettersteig ab der bald darauf im Bereich der Bachquerung verlassen wird.

Ab hier beginngt der Anstieg zum Engelkar, der identisch mit dem Abstiegsweg vom Klettersteig und von der Hinteren Platteinspitze ist. Hat man die Karstufe hinter sich, ist man bereits am Fuße der Südwandrouten.

Alle Routen sind markiert.

Abstieg

Über den Paznaunerweg kann mit Doppelseil abgeseilt werden. Oder über den Südgrat oder die Gipfelplatte weiter zum Gipfel klettern und über die markierte Abseilpiste 6*25m nach OSTEN abseilen( Einfachseil genügt).

Die Abseilpiste befindet sich in unmittelbarer nähe des Kreuzes richtung Osten!

In der Südwand kann nach der 5-ten Seillänge mit Einfachseil abgeseilt werden. Dabei muss zur letzten Abseilstelle (im Südriss) etwas angestiegen werden.

Bewertungi
Nicht bewertet
Userbewertungi

Meine Bewertung:

Bewerte die Attraktivität dieser Kletterroute:
Infos zum Bewertungssystem
Vielen Dank für deine Bewertung!
Südriss  
Nr.
Länge
Grad
1
30m
4b
2
30m
3c
3
35m
4a
4
40m
3a
5
35m
4c
6
60m
2
7
50m
2
🄴
Beschreibung

Riss- u. Plattenkletterei mit origenellen Stellen. Die Passagen vor der Gipfellatte sind schrofig und brüchig.

🅊
Schwierigkeitsgrad
5a
Anzahl Seillängen
7
🖜
Erschließer

Schillfahrt, Raich

Routenlänge
280 m
🞂
Exposition
S
Zustieg

Von der Muttekopfhütte entlang des Weges 622 Richtung Imster Klettersteig. Ca. 100m nach den Guggersattele (25 Min) zweigt der Weg zum Imster Klettersteig ab der bald darauf im Bereich der Bachquerung verlassen wird.

Ab hier beginngt der Anstieg zum Engelkar, der identisch mit dem Abstiegsweg vom Klettersteig und von der Hinteren Platteinspitze ist. Hat man die Karstufe hinter sich, ist man bereits am Fuße der Südwandrouten.

Alle Routen sind markiert.

Abstieg

Man steigt am besten über die Gipfelplatte zum Gipfel und dann über die markierte Abseilpiste 6*25m nach OSTEN abseilen.

Die Abseilpiste befindet sich in unmittelbarer nähe des Kreuzes richtung Osten! (Einfachseil genügt)

Bewertungi
Nicht bewertet
Userbewertungi

Meine Bewertung:

Bewerte die Attraktivität dieser Kletterroute:
Infos zum Bewertungssystem
Vielen Dank für deine Bewertung!
Südostgrat  
Nr.
Länge
Grad
1
45m
3b
2
25m
4b
3
20m
5b
4
45m
2
5
40m
5b
6
50m
2
🄴
Beschreibung

Riss- u. Plattenkletterei in guten Fels, im Übergang zur Gipfelplatte schrofiges, brüchiges Gelände.

🅊
Schwierigkeitsgrad
5b
Anzahl Seillängen
6
🖜
Erschließer

Raich, Flür

Routenlänge
225 m
🞂
Exposition
SO
Zustieg

Von der Muttekopfhütte entlang des Weges 622 Richtung Imster Klettersteig. Ca. 100m nach den Guggersattele (25 Min) zweigt der Weg zum Imster Klettersteig ab der bald darauf im Bereich der Bachquerung verlassen wird.

Ab hier beginngt der Anstieg zum Engelkar, der identisch mit dem Abstiegsweg vom Klettersteig und von der Hinteren Platteinspitze ist. Hat man die Karstufe hinter sich, ist man bereits am Fuße der Südwandrouten.

Alle Routen sind markiert.

Abstieg

Man steigt am besten über die Gipfelplatte zum Gipfel und dann kann man über die markierte Abseilpiste 6*25m nach OSTEN abseilen.

Die Abseilpiste befindet sich in unmittelbarer nähe des Kreuzes richtung Osten! (Einfachseil genügt)

Bewertungi
Nicht bewertet
Userbewertungi

Meine Bewertung:

Bewerte die Attraktivität dieser Kletterroute:
Infos zum Bewertungssystem
Vielen Dank für deine Bewertung!
Sunneglanz  
Nr.
Länge
Grad
1
25m
5c
2
45m
5c+
3
15m
6a
4
45m
5c
🄴
Beschreibung

Schöne, lohnende Kletterei vorwiegend an Platten. Kurzer überhängender Quergang.

 

Abstieg: vom letzten Stand ca. 15m auf Band nach links queren und über die Südwandroute abseilen (alles eingerichtet). Oder über die Gipfelplatte auf den Engelkarturm und über die nördl. abseilpiste hinunter.

🅊
Schwierigkeitsgrad
6a
Anzahl Seillängen
4
Routenlänge
130 m
🞂
Exposition
S
Ausrüstung
8 Express, Camalots, Keile, Einfachseil
Zustieg

Von der Muttekopfhütte entlang des Weges 622 Richtung Imster Klettersteig. Ca. 100m nach den Guggersattele (25 Min) zweigt der Weg zum Imster Klettersteig ab der bald darauf im Bereich der Bachquerung verlassen wird.

Ab hier beginngt der Anstieg zum Engelkar, der identisch mit dem Abstiegsweg vom Klettersteig und von der Hinteren Platteinspitze ist. Hat man die Karstufe hinter sich, ist man bereits am Fuße der Südwandrouten.

Alle Routen sind markiert.

Abstieg

Man kann entweder über den Südgrat oder über die Gipfelplatte weiter zum Gipfel und dann über die nach Osten markierte Abseilpiste in unmittelbarer Umgebung des Gipfelkreuzes abseilen (Einfachseil genügt).

Oder man quert nach der 4ten also der letzten Seillänge der Sunnenglanz 20m nach links und seilt über die Südwand ab. Es kann mit Einfachseil abgeseilt werden. Dabei muss zur letzten Abseilstelle (im Südriss) etwas angestiegen werden.

Bewertungi
Nicht bewertet
Userbewertungi

Meine Bewertung:

Bewerte die Attraktivität dieser Kletterroute:
Infos zum Bewertungssystem
Vielen Dank für deine Bewertung!