Share:Facebook

Achensee

Klettergebiet Gramai

🄴
Beschreibung

Die Sonnjoch-Südseite mit ihrer bis  zu 1.100 Meter aufragenden Wand dominiert das Falzthurntal rund um die Gramai-Alm. Die Absicherung der kürzeren Touren ist meist recht gut, der Zustieg sensationell kurz. Wer will, kann zwischen zwei Touren auf der Gramai-Alm einkehren. Das Herzstück ist mit Sicherheit die Long-Line "Herzschlag der Leidenschaft" mit 32 Seillängen und 1.700 Klettermetern. Der Klettergarten am Wasserfall bietet Klettervergnügen an heißen Tagen. 

🞱
Seehöhe (von - bis)
1250 - 2457
🔋
Wandhöhe (von - bis)
70 m- 1100 m
Schwierigkeitsgrad (von - bis)
5c - 7a+
🕓
Anreise & Öffentlicher Verkehr

Neues, leicht zu erreichendes Klettergebiet über der Gramai Alm.

GPS-Position
L: 11.61207, B: 47.40333

Klettergebiet Gramai

Anzahl Routen
11
👙
Jahreszeit
Gipfeltreffen im Megastore 6a + Variante No Go (7a)  
Nr.
Länge
Grad
1
55m
5a
2
50m
5a
3
55m
6a
4
55m
6a
🄴
Beschreibung

Schöne, dem natürlichem Wasserlauf über die Wand folgende Linie, die sicherlich den besten Fels im Gebiet aufweist. Die "NO-GO-Variante", die am dritten Standplatz nicht nach rechts leitet, sondern gerade hoch führt, ist ebenfalls zu empfehlen; dann zwei SL 7a und 7a+

🅊
Schwierigkeit
6a
🅊
Schwierigkeitsgrad obligatorisch
5c
Anzahl Seillängen
4
🖜
Erschließer

A. Nothdurfter, B. Gollner

🞱
Seehöhe Einstieg
1300 m
Routenlänge gesamt
220 m
🐲
Kletterzeit
240 min
🔋
Wandhöhe
200 m
🞱
Seehöhe Ausgangspunkt
1300 m
🞱
Seehöhe Ausstieg
1500 m
🞍
Seehöhe höchster Punkt
2457 m
🞂
Exposition
S
Ausrüstung
12 Expressschlingen, 60m Doppelseil, Material zum Abseilen, Helm
Zustieg
Abstieg

Abseilen über die Tour mit 60m Doppelseil

🐲
Gehzeit Zustieg
10 min
🐲
Gehzeit Abstieg
60 min
Bewertungi
Nicht bewertet
Userbewertungi

Meine Bewertung:

Bewerte die Attraktivität dieser Kletterroute:
Infos zum Bewertungssystem
Vielen Dank für deine Bewertung!
Ein starkes Duo 6b+  
Nr.
Länge
Grad
1
50m
6b
2
55m
5b+
3
30m
6a+
4
40m
6b+
🄴
Beschreibung

Der Fels ist nicht immer Fest, auch über längere Passagen. Eine Tour für Alpinisten. Die letzte SL ist dann richtig gut und am letzten Standplatz wartet eine Überraschung zur Erklärung des Routennamens.

🅊
Schwierigkeit
6b+
🅊
Schwierigkeitsgrad obligatorisch
6c
Anzahl Seillängen
4
🖜
Erschließer

A. Nothdurfter, Ch. Steinlechner

🞱
Seehöhe Einstieg
1300 m
Routenlänge gesamt
180 m
🐲
Kletterzeit
300 min
🔋
Wandhöhe
180 m
🞱
Seehöhe Ausgangspunkt
1300 m
🞱
Seehöhe Ausstieg
1480 m
🞍
Seehöhe höchster Punkt
2457 m
🞂
Exposition
S
Ausrüstung
12 Expressschlingen, 60m Doppelseil, 3 mittlerer Friends, Material zum Abseilen, Helm
Zustieg
Abstieg

Abseilen über die Tour; 60m Doppelseil

🐲
Gehzeit Zustieg
10 min
🐲
Gehzeit Abstieg
60 min
Bewertungi
Nicht bewertet
Userbewertungi

Meine Bewertung:

Bewerte die Attraktivität dieser Kletterroute:
Infos zum Bewertungssystem
Vielen Dank für deine Bewertung!
The beautiful seeress 6a+  
Nr.
Länge
Grad
1
55m
5c
2
55m
5b
3
50m
5a
4
30m
6a+
5
45m
6a+
🄴
Beschreibung

Die Route folgt einem ausgeprätem Rinnensystem. Sobald das Gelände leichter wird, ist der Fels brüchig und splittrig und die Hakenabstände werden weit. Ganz sicheres Alpinklettern im 3. und 3. Grad ist unbedingt Voraussetzung. Alles andere als eine Plaisir-Route.

🅊
Schwierigkeit
6a+
🅊
Schwierigkeitsgrad obligatorisch
6b
Anzahl Seillängen
5
🖜
Erschließer

A. & T. Nothdurfter

🞱
Seehöhe Einstieg
1300 m
Routenlänge gesamt
235 m
🐲
Kletterzeit
240 min
🔋
Wandhöhe
200 m
🞱
Seehöhe Ausgangspunkt
1300 m
🞱
Seehöhe Ausstieg
1500 m
🞍
Seehöhe höchster Punkt
2457 m
🞂
Exposition
S
Ausrüstung
12 Expressschlingen, 60m Doppelseil, Material zum Abseilen, Helm
Zustieg
Abstieg

Abseilen über die Tour, 60m Doppelseil

🐲
Gehzeit Zustieg
10 min
🐲
Gehzeit Abstieg
60 min
Bewertungi
Nicht bewertet
Userbewertungi

Meine Bewertung:

Bewerte die Attraktivität dieser Kletterroute:
Infos zum Bewertungssystem
Vielen Dank für deine Bewertung!
How do you do? 5b  
Nr.
Länge
Grad
1
40m
3
2
50m
4+
3
50m
5a
4
30m
4+
5
25m
5b+
6
25m
5
🄴
Beschreibung

Nicht immer fester Fels, zum Teil viel Schotter, jedoch eine ordentliche Klettertour.

🅊
Schwierigkeit
5b
🅊
Schwierigkeitsgrad obligatorisch
5c
Anzahl Seillängen
6
🖜
Erschließer

H. Marbler, S. Hobohm

🞱
Seehöhe Einstieg
1300 m
Routenlänge gesamt
220 m
🐲
Kletterzeit
240 min
🔋
Wandhöhe
200 m
🞱
Seehöhe Ausgangspunkt
1300 m
🞱
Seehöhe Ausstieg
1500 m
🞍
Seehöhe höchster Punkt
2457 m
🞂
Exposition
S
Ausrüstung
12 Expressschlingen, 60m Einfachseil, Material zum Abseilen, Helm
Zustieg
Abstieg

Abseilen über die Tour; nach links kann über Bänder zum Gramai Hochleger abgestiegen werden mit Gegenanstieg

🐲
Gehzeit Zustieg
10 min
🐲
Gehzeit Abstieg
60 min
Bewertungi
Nicht bewertet
Userbewertungi

Meine Bewertung:

Bewerte die Attraktivität dieser Kletterroute:
Infos zum Bewertungssystem
Vielen Dank für deine Bewertung!
Strom der Zeit 6a+  
Nr.
Länge
Grad
1
40m
5
2
50m
3
3
50m
4+
4
30m
3
5
50m
6a+
🄴
Beschreibung

Nicht immer fester fels, jedoch viele echt gute Passagen. 

🅊
Schwierigkeit
6a+
🅊
Schwierigkeitsgrad obligatorisch
6a
Anzahl Seillängen
5
🖜
Erschließer

T. Nothdurfter, M. Hager

🞱
Seehöhe Einstieg
1300 m
Routenlänge gesamt
220 m
🐲
Kletterzeit
240 min
🔋
Wandhöhe
200 m
🞱
Seehöhe Ausgangspunkt
1300 m
🞱
Seehöhe Ausstieg
1500 m
🞍
Seehöhe höchster Punkt
2457 m
🞂
Exposition
S
Ausrüstung
12 Expressschlingen, 60m , Material zum Abseilen, Helm
Zustieg
Abstieg

Abseilen über die Tour, 60m Doppelseil

🐲
Gehzeit Zustieg
10 min
🐲
Gehzeit Abstieg
60 min
Bewertungi
Nicht bewertet
Userbewertungi

Meine Bewertung:

Bewerte die Attraktivität dieser Kletterroute:
Infos zum Bewertungssystem
Vielen Dank für deine Bewertung!
Paparazzi im Rücken 6a+  
Nr.
Länge
Grad
1
45m
4+
2
45m
5a
3
40m
5b+
4
50m
6a
5
50m
5b+
🄴
Beschreibung

Schöne, beliebte Kletterei, die dem Bachbett folgt; durchwegs guter Fels und mit Wandbuch ausgestattet. Sehr empfehenswert.

🅊
Schwierigkeit
6a+
🅊
Schwierigkeitsgrad obligatorisch
5c
Anzahl Seillängen
5
🖜
Erschließer

H. Marbler, A. Nothdurfter

🞱
Seehöhe Einstieg
1300 m
Routenlänge gesamt
230 m
🐲
Kletterzeit
240 min
🔋
Wandhöhe
200 m
🞱
Seehöhe Ausgangspunkt
1300 m
🞱
Seehöhe Ausstieg
1500 m
🞍
Seehöhe höchster Punkt
2457 m
🞂
Exposition
S
Ausrüstung
12 Expressschlingen, 60m Doppelseil, Material zum Abseilen, Helm
Zustieg
Abstieg

Abseilen über die Tour, 60m Doppelseil

🐲
Gehzeit Zustieg
15 min
🐲
Gehzeit Abstieg
60 min
Bewertungi
Nicht bewertet
Userbewertungi

Meine Bewertung:

Bewerte die Attraktivität dieser Kletterroute:
Infos zum Bewertungssystem
Vielen Dank für deine Bewertung!
Verschneidung AT 7a  
Nr.
Länge
Grad
1
30m
7a
2
30m
6a
3
25m
5c
🄴
Beschreibung

Lässige Verschneidungskletterei an einer extrem glatten Felsseite. Beste Absicherung.

🅊
Schwierigkeit
7a
🅊
Schwierigkeitsgrad obligatorisch
6b
Anzahl Seillängen
3
🖜
Erschließer

A. & T. Nothdurfter

🞱
Seehöhe Einstieg
1300 m
Routenlänge gesamt
85 m
🐲
Kletterzeit
120 min
🔋
Wandhöhe
60 m
🞱
Seehöhe Ausgangspunkt
1300 m
🞱
Seehöhe Ausstieg
1440 m
🞍
Seehöhe höchster Punkt
2457 m
🞂
Exposition
S
Ausrüstung
12 Expressschlingen, 60m Doppelseil, Material zum Abseilen, Helm
Zustieg
Abstieg

Abseilen über die Tour, 60 m Doppelseil

🐲
Gehzeit Zustieg
15 min
Bewertungi
Nicht bewertet
Userbewertungi

Meine Bewertung:

Bewerte die Attraktivität dieser Kletterroute:
Infos zum Bewertungssystem
Vielen Dank für deine Bewertung!
A. K. Karwendelwind 6b+  
Nr.
Länge
Grad
1
40m
6b+
2
50m
5c
3
50m
1
4
45m
6a
5
40m
5c
6
35m
5b+
7
30m
5b
8
45m
6a
9
30m
6a
10
35m
6a+
11
35m
5c
12
50m
5b+
🄴
Beschreibung

Die Route wurde 2012 von Georg Wimmer und Max Schneider eingerichtet. Sie ist mit 136 Bohrhaken abgesichert, aber keine Plaisirroute. Außerdem muß beim Zustieg der 3. Grad zwingend seilfrei geklettert werden - im Falle eines Rückzuges auch im Abstieg!

🅊
Schwierigkeit
6b+
🅊
Schwierigkeitsgrad obligatorisch
6b
Anzahl Seillängen
12
🖜
Erschließer

M. Schneider, G. Wimmer 2012

🞱
Seehöhe Einstieg
1500 m
Routenlänge gesamt
535 m
🐲
Kletterzeit
360 min
🔋
Wandhöhe
500 m
🞱
Seehöhe Ausgangspunkt
1500 m
🞱
Seehöhe Ausstieg
2000 m
🞍
Seehöhe höchster Punkt
2141 m
🞂
Exposition
W
Ausrüstung
12 Expressschlingen, 60 Meter Doppelsel, evt. ein kleiner und ein mittlerer Friend, Helm
Zustieg

Vom Gasthaus Gramai die markante Schlucht hinauf (3.Grad - keine Sicherungen) bis Markierungen zum Einstieg leiten.

Abstieg

Vom Wandbuch durch das Latschenfeld (100m) zu einer Almwiese. Auf dieser rund 30Hm in Blickrichtung Lamsenspitze absteigen und weiter leicht auf und ab Richtung Lunstsattel. Kurz vor diesem sieht man etwa 50 Hm rechts unten den Lunstsattelsteig. Über diesen zur Gramai absteigen

🐲
Gehzeit Zustieg
45 min
🐲
Gehzeit Abstieg
60 min
Bewertungi
Nicht bewertet
Userbewertungi

Meine Bewertung:

Bewerte die Attraktivität dieser Kletterroute:
Infos zum Bewertungssystem
Vielen Dank für deine Bewertung!
Projekt  
Nr.
Länge
Grad
🅊
Schwierigkeit
?
Zustieg
Abstieg
Bewertungi
Nicht bewertet
Userbewertungi

Meine Bewertung:

Bewerte die Attraktivität dieser Kletterroute:
Infos zum Bewertungssystem
Vielen Dank für deine Bewertung!
Herzschlag der Leidenschaft  
Nr.
Länge
Grad
🄴
Beschreibung

Beeindruckend steile und hohe Wand mit ebenso beeindruckend kurzem Zustieg. Eine gut, aber nicht übertriebende abgesicherte Longline. Die Felsqualität wird nach oben hin immer besser. Eine ganz große Tour für kletternde Alpinisten, die hier routiniert ihre Seillängen abspulen und ihre Kondition ausspielen können. Erste Winterbegehung Jänner 2015 durch T. & A. Nothdurfter

🅊
Schwierigkeit
7a+
🅊
Schwierigkeitsgrad obligatorisch
6b
Anzahl Seillängen
32
🖜
Erschließer

A. & T. Nothdurfter 2011

🞱
Seehöhe Einstieg
1250 m
Routenlänge gesamt
1670 m
🐲
Kletterzeit
540 min
🔋
Wandhöhe
1130 m
🞱
Seehöhe Ausgangspunkt
1250 m
🞱
Seehöhe Ausstieg
2380 m
🞍
Seehöhe höchster Punkt
2457 m
🞂
Exposition
S
Ausrüstung
12 Expressschlingen, 60m Doppelseil, kleinen Satz mittlere Friends, Helm
Zustieg
Abstieg

In zwei Stunden vom Gipfel Richtung Westen auf dem markierten Normalweg über den Gramai-Hochleger zurück zur Gramai-Alm.

 

Notausstieg: Nach der 11., 12., und 13. SL möglich. Entlang der roten Pfeile unter der Hauptwand queren zum Gramai-Hochleger (zwei Gegenanstiege). Bei starkem Regen bündeln sich die Wassermassen in den Zustiegsrinnen. Fluchtgedanken dann also nach oben auf den Notausstieg richten.

🐲
Gehzeit Zustieg
5 min
🐲
Gehzeit Abstieg
90 min
Bewertungi
Nicht bewertet
Userbewertungi

Meine Bewertung:

Bewerte die Attraktivität dieser Kletterroute:
Infos zum Bewertungssystem
Vielen Dank für deine Bewertung!
Rock It 6a+  
Nr.
Länge
Grad
1
35m
6a
2
10m
5b
3
25m
6a+
🄴
Beschreibung

Schöne Wandkletterei mit Abschlußüberhang.

🅊
Schwierigkeit
6a+
🅊
Schwierigkeitsgrad obligatorisch
6a
Anzahl Seillängen
3
🖜
Erschließer

H. Marbler

🞱
Seehöhe Einstieg
1300 m
Routenlänge gesamt
70 m
🐲
Kletterzeit
120 min
🔋
Wandhöhe
60 m
🞱
Seehöhe Ausgangspunkt
1300 m
🞱
Seehöhe Ausstieg
1360 m
🞍
Seehöhe höchster Punkt
2457 m
🞂
Exposition
S
Ausrüstung
12 Expressschlingen, 60m Doppelseil, Material zum Abseilen, Helm
Zustieg
Abstieg

Abseilen über die Tour. 60m Doppelseil

🐲
Gehzeit Zustieg
15 min
🐲
Gehzeit Abstieg
30 min
Bewertungi
Nicht bewertet
Userbewertungi

Meine Bewertung:

Bewerte die Attraktivität dieser Kletterroute:
Infos zum Bewertungssystem
Vielen Dank für deine Bewertung!
App downloaden

Climbers Paradise APP

Mit der Climbers Paradise Tirol-App bekommt ihr alle Informationen zu den 16 Top Spots im Climbers Paradise Tirol bequem aufs Handy geliefert. 

Wer zum Klettern oder Bouldern nach Tirol kommt, braucht auch eine Unterkunft. Auf der Plattform findet ihr Wohnmöglichkeiten – vom Campingplatz oder Privatzimmer bis hin zum 5-Sterne-Hotel. Und allerorts heißt es: “Climbers welcome!“

Die Bergwelt in Tirol bietet alles, was man sich für einen perfekten Urlaub wünschen kann – mit Climbers Paradise Tirol habt ihr alles im Blick.

Jetzt downloaden