Share:

Nauders-Tiroler Oberland-Kaunertal
Edelweißsteig Nauders

🄱
Beschreibung

Bergfexe und Naturliebhaber finden in Nauders am Reschenpass ein neues Wander-Highlight: Der Edelweißsteig führt geübte Bergsteiger in einmaligem Panorama vom Bazahler Kopf zur Fluchtwand. Seinen Namen verdankt der neue Nauderer Edelweißsteig der botanisch herausragenden Lage am Reschenpass: Edelweißwiesen säumen den neuen Wanderpfad und ziehen die Blicke auf die wohl bekannteste, unter Naturschutz stehende Alpenblume. Vom Zugang über Parditsch in Richtung Bazahler Kopf bzw. über Labaun in Richtung Fluchtwand erwandern geübte Bergsteiger auf 0,5 Kilometern Länge rund 130 Höhenmeter. Festes Schuhwerk, gute Ausrüstung sowie Erfahrung im alpinen Gelände sind Voraussetzung für ein sicheres Bergerlebnis auf dem schwarz markierten Wanderweg.



Neben der sportlichen Herausforderung lockt der Edelweißsteig mit einem beeindruckenden Bergpanorama, das die Blicke im Dreiländer-Eck ins Schweizer Engadin sowie ins Vinschgau bis zum Ortler (3.905 m) schweifen lässt. Und auch für das leibliche Wohl ist bei einer Wanderung über den neuen Nauderer Edelweißsteig bestens gesorgt: Die Jausenstation Parditschhof und die Labaunalm bieten gemütliche Einkehrmöglichkeiten sowie Stärkung für hungrige Bergsteiger-Mägen.

Schwierigkeitsgrad
A/B
🜏
Routenlänge
500 m
🐲
Kletterzeit
20 min
🞂
Exposition
SO
Zustieg

2 h

🐲
Gehzeit Zustieg
2 h
Abstieg

Abstieg über den Wanderweg Nr. 14 und 15 möglich.

🐲
Gehzeit Abstieg
2 h
🞱
Seehöhe Ausgangspunkt
2.300 m
🞍
Seehöhe Höchster Punkt
2.328 m
🜏
Höhenunterschied Klettersteig
160m
Userbewertungi

Meine Bewertung:

Bewerte die Attraktivität dieser Kletterroute:
Infos zum Bewertungssystem
Vielen Dank für deine Bewertung!
Topographie
🕞
Anreise und öffentlicher Verkehr

Zugang über Parditsch in Richtung Bazahler Kopf bzw. über Labaun in Richtung Fluchtwand.

🐈
Parken

im Ort Nauders

GPS Position
Galerie