Share:Facebook

Osttirol

Laserz Klettersteig

🄱
Beschreibung

Schöner, anspruchsvoller Klettersteig durch die Westwand der Kleinen Laserzwand (2.568 m). Mit 620 m Länge bei enormer Steilheit und anhaltenden Schwierigkeiten ist er eine echte Herausforderung für ausdauernde, konditionsstarke Klettersteiggeher. Abgesichert ist die ganze Route mit einem dicken durchgehendem Stahlseil (errichtet 2006).

 

Schwierigkeiten: lange Passagen C/D, einige Stellen B, selten leicher

 

Ausrüstung: komplette Klettersteigausrüstung und Helm (im Frühjahr ev. auch Steigeisen, Pickel und ein zusätzliches Sicherungsseil)

 

Besonderheiten: Vorsicht auf loses Gestein! Im oberen Teil können sich in den Rinnen Schneefelder bis zum Sommerbeginn halten (Seil ist dann ev. unter dem Schnee!).

Schwierigkeit
C/D
🜏
Klettersteiglänge
380 m
🐲
Kletterzeit
150 min
🞂
Exposition
NW
Zustieg

Ausgangsort: Lienz, Tristach, Dolomitenhütte

 

Zustieg: Ausgangspunkt Parkplatz Dolomitenhütte - am Normalweg zur Karlsbaderhütte bis zum "Marcher-Stein" und von dort in nordöstl. Richtung zum "Rudl-Eller-Weg" (blaue markiert) - ihm folgend bis zu einem großen Steinmann - gleich danach rechts abbiegend auf einem steilen Rasenhang zur Einstiegstafel am Wandfuß.

🞱
Seehöhe Ausgangspunkt
2568 m
🞍
Seehöhe Höchster Punkt
2561 m
🐲
Gehzeit Zustieg (Richtwert)
90 min
🐲
Gehzeit Abstieg (Richtwert)
150 min
Abstieg

Abstieg: Im nordöstl. Richtung auf unschwierigem Felsgrat zum Laserzwandsattel - auf markiertem Normalweg zur Kalrsbader Hütte und weiter zur Dolomitenhütte.

👙
Jahreszeit
JUN JUL AUG SEP OKT
Userbewertungi

Meine Bewertung:

Bewerte die Attraktivität dieser Kletterroute:
Infos zum Bewertungssystem
Vielen Dank für deine Bewertung!
Anreise & Öffentlicher Verkehr

Ausgangspunkt ist der Parkplatz der Dolomitenhütte. Am Normalweg zur Karlsbaderhütte bis zum "Marcher Stein" und von dort folgt man dem Weg in nordöstlicher Richtung zum "Rudl-Eller-Weg" (blau markiert). Diesem folgend erreicht man einen großen Steinmann und biegt gleich danach rechts ab. Über einen steilen Grashang erreicht man den Wandfuß, wo eine Einstiegstafel angebracht ist. 

Alternativer Zustieg: von der Dolomitenhütte geht man direkt zum "Rudl-Eller-Weg" und erreicht über die Weißsteinalm das Hohe Törl (kurze Felspassagen mit Versicherungen - max. Schwierigkeit A/B). Anschließend steigt man kurz ab vorbei am Einstieg der Bügeleisenkante (Achtung Steinschlaggefahr) und biegt nach links vom Weg ab und erreicht ebenfalls die Einstiegstafel.

Abstieg: Man folgt  dem unschwierigen Grat in nordöstlicher Richtung zum Laserzwandsattel. Von dort auf dem Normalweg zur Karlsbaderhütte und weiter zur Dolomitenhütte.

GPS-Position
Galerie
App downloaden

Climbers Paradise APP

Mit der Climbers Paradise Tirol-App bekommt ihr alle Informationen zu den 16 Top Spots im Climbers Paradise Tirol bequem aufs Handy geliefert. 

Wer zum Klettern oder Bouldern nach Tirol kommt, braucht auch eine Unterkunft. Auf der Plattform findet ihr Wohnmöglichkeiten – vom Campingplatz oder Privatzimmer bis hin zum 5-Sterne-Hotel. Und allerorts heißt es: “Climbers welcome!“

Die Bergwelt in Tirol bietet alles, was man sich für einen perfekten Urlaub wünschen kann – mit Climbers Paradise Tirol habt ihr alles im Blick.

Jetzt downloaden