Share:Facebook

Osttirol

Klettersteig Blauspitze

🄱
Beschreibung

Kurz und knackig führt der 2006 von den Kalser Bergführern erbaute, schwierige Klettersteig (D) über den steilen und ausgesetzten Süd-Westgrat hinauf auf den Gipfel der Blauspitze. Armkraft ist hier besonders gefordert, ein herrlicher Rundblick am Gipfel, auch hin zum Großglockner entschädigt aber für die Anstrengungen - mit Unterstützung durch die Aufstiegshilfen der Kalser-Bergbahnen eine wunderschöne Halbtagestour.


Schwierigkeiten: D. Der Steig ist durchgehend mit Stahlseilen und teils Trittbügeln versichert. Keine Notausstiege bzw. Fluchtmöglichkeiten!

Schwierigkeit
D
🜏
Klettersteiglänge
200 m
🐲
Kletterzeit
45 min
🞂
Exposition
S
Zustieg

a) von der Bergstation Blauspitz – 25 Minuten: Über den neu angelegten Steig

in das Ostkar unterhalb von Weißer und Blauer Knopf, dort weist ein Hinweisschild zum

Einstieg des Klettersteiges.

b) von der Sessellift-Bergstation beim Bergrestaurant Glocknerblick über den markierten

Wanderweg (Nr. 516) in Richtung Hohes Tor und Blauspitze. Nach dem Garnotzeck links

auf rot markiertem Weg der Schipiste folgend bis zur Bergstation Blauspitz; weiter wie

unter a). Gesamt ca 1 Std. 15 Minuten.

c) von Großdorf über den Wanderweg 516 zum Bergrestaurant Glocknerblick aufsteigen

(ca. 1,5 Std.); weiter w.o.

🞱
Seehöhe Ausgangspunkt
2305 m
🞱
Seehöhe Einstiegspunkt
2470 m
🞱
Seehöhe Ausstieg
2575 m
🞍
Seehöhe Höchster Punkt
2575 m
🜏
Höhenunterschied Klettersteig
105m
🐲
Gehzeit Zustieg (Richtwert)
25 min
🐲
Gehzeit Abstieg (Richtwert)
45 min
Abstieg

a) Über den markierten Normalweg nördlich in Richtung des Teplitzer-Weges

(Nr. 516) absteigen. Querung unterhalb des Ostgrates der Blauspitze und zurück zum

Pistengelände.

b) Über einen kurzen Anstieg am Kamm zum westlich gelegenen Blauen Knopf. Südlich

weiter, den teilweise mit Seilen versicherten Kamm (A) entlang, abwärts zu einem Sattel.

Von dort östlich auf markiertem Steig bergab, wo man wieder auf den Zustiegsweg trifft

(etwas länger dafür aber landschaftlich reizvoller).

👙
Jahreszeit
JUL AUG SEP
Userbewertungi

Meine Bewertung:

Bewerte die Attraktivität dieser Kletterroute:
Infos zum Bewertungssystem
Vielen Dank für deine Bewertung!
Topographie
Anreise & Öffentlicher Verkehr

Den Einstieg erreicht man von der Bergstation Blauspitz in 25 Minuten. Ein neu angelegter Steig führt ins Ostkar unterhalb des Weißen und Blauen Kopfes. - nun dem Hinweisschild zum Einstieg folgen.

Man erreicht den Einstieg auch vom Bergrestaurant Glocknerblick oder von Großdorf über den Wanderweg 516. Beide Anstiege sind aber wesentlich länger.

Abstieg: Man steigt über den markierten Normalweg nördlich in Richtung des Teplitzerweges (Nr 516) ab. Unterhalb des Ostgrates quert man hinüber zum Pistengelände.

 

Landschaftlich reizvoller, aber etwas länger ist folgender Abstieg: Über einen kurzen Anstieg am Kamm zum westlich gelegenen Blauen Kopf. Südlich weiter den teilweise versicherten Kamm entlang abwärts zu einem Sattel. Nun östlich auf einem markierten Steig hinab zum Aufstiegsweg.

GPS-Position
Galerie
App downloaden

Climbers Paradise APP

Mit der Climbers Paradise Tirol-App bekommt ihr alle Informationen zu den 16 Top Spots im Climbers Paradise Tirol bequem aufs Handy geliefert. 

Wer zum Klettern oder Bouldern nach Tirol kommt, braucht auch eine Unterkunft. Auf der Plattform findet ihr Wohnmöglichkeiten – vom Campingplatz oder Privatzimmer bis hin zum 5-Sterne-Hotel. Und allerorts heißt es: “Climbers welcome!“

Die Bergwelt in Tirol bietet alles, was man sich für einen perfekten Urlaub wünschen kann – mit Climbers Paradise Tirol habt ihr alles im Blick.

Jetzt downloaden