Share:Facebook

Osttirol

Glödis Klettersteig

Bewertungi
Userbewertungi

Meine Bewertung:

Bewerte die Attraktivität dieser Kletterroute:
Infos zum Bewertungssystem
Vielen Dank für deine Bewertung!
Höhenlage
3206m
beste Jahreszeit
Sommer
Zustieg
4 h
Länge
400
Kletterzeit
1 Stunde
Abstiegszeit
3,5 Stunden
Ausrichtung
SO
Schwierigkeit
B
Beschreibung

Ein herrlicher Rundblick vom schönsten Gipfel der Schobergruppe entschädigt für den doch etwas langen Zustieg. Der Klettersteig ist nicht allzu schwierig, die Länge der Tour und die dünne Luft über 3.000 m setzen aber gute Kondition und Bergerfahrung voraus.

Schwierigkeiten: B. Der Klettersteig bildet den Abschluß einer hochalpinen Bergtour. Das Wetter kann sich hier sehr schnell ändern (Ausrüstungs-Check!).

Ausrüstung: komplette Klettersteigausrüstung und Helm. Steigeisen, Pickel und ein zusätzliches Sicherungsseil für Frühjahrs- und Winterbesteigungen.

 

 

Topographie
Zustieg & Länge

Ausgangspunkt ist der Parkplatz Seichenbrunn im Debanttal. Von hier aus folgt man der Almstraße bzw. dem Naturlehrweg bis zur Lienzer Hütte. Anschließend geht es entlang des markierten Weges in Richtung Leibnitztörl. Später zweigt man in Richtung Kalser Törl ab (Hinweisschilder Glödis beachten). Auf einer Höhe von ca. 2.500 m nochmals rechts abzweigen und dann geht's hinauf bis zum Einstieg am SO-Grates auf ca. 2.970 m.

Abstieg: Wie Zustieg

GPS-Position
L: 12.73392677307, B: 46.95099267038
App downloaden

Climbers Paradise APP

Mit der Climbers Paradise Tirol-App bekommt ihr alle Informationen zu den 16 Top Spots im Climbers Paradise Tirol bequem aufs Handy geliefert. 

Wer zum Klettern oder Bouldern nach Tirol kommt, braucht auch eine Unterkunft. Auf der Plattform findet ihr Wohnmöglichkeiten – vom Campingplatz oder Privatzimmer bis hin zum 5-Sterne-Hotel. Und allerorts heißt es: “Climbers welcome!“

Die Bergwelt in Tirol bietet alles, was man sich für einen perfekten Urlaub wünschen kann – mit Climbers Paradise Tirol habt ihr alles im Blick.

Jetzt downloaden