Arlberger Klettersteig

🄱
Basic information

Ein insgesamt fein angelegter, ausgesetzter und abwechslungsreicher Klettersteig hoch über dem Stanzer Tal. Fast immer am Grat entlang. Kletterei on the top!

Alpin, schwierig und anstrengend. Ein ausgefüllter Tourentag ist gewiss, auch der Abstieg von der Weißschrofenspitze sollte nicht unterschätzt werden! Mehrere Not-Abstiege kommen Konditionseinbrüchen auf der 2800 m langen Route entgegen.

Die Zwischenabstiege sind alpin, teilweise bis in den Sommer hinein sind in den Scharten und nordseitigen Wänden Schneefelder zu finden!

Für Kinder empfehle ich, eine zusätzliche Sicherungsmöglichkeit (Seil) mitzunehmen.

 

 

 

 

Grade
D
🞂
Exposure
W
Approach

30 min.

🞱
Altitude starting point
2543 m
👙
Best season
User Ratingi

Meine Bewertung:

Bewerte die Attraktivität dieser Kletterroute:
Infos zum Bewertungssystem
Vielen Dank für deine Bewertung!
Topography
🕞
Arrival and public transport

Anreise:

Rheintalautobahn Richtung Arlberg, über den Pass oder durch den Tunnel bis St. Anton

oder

vom Fernpass oder von Innsbruck kommend Richtung Westen bis Landeck, weiter zum Arlberg. In St. Anton zur Talstation der Galzigbahn. Dort am besten ein Klettersteig-Kombiticket kaufen!

Vom Vallugagrat in östlicher Richtung (Schild "Klettersteig") ein Schneefeld hinab (Vorsicht bei Firn!) und in einer Mulde um den Jahnturm und den Lindwurm herum (rechts befindet sich ein auffallendes Felstor) ins Valfagehrjoch. Links auf eine Kuppe, an einem Holzkreuz vorbei ins Matunjoch und links zum Einstieg.

GPS position