Share:Facebook

Schmidt-Zabierow-Hütte (bis 10SL)

🄴
Basic information

The Schmidtz-Zabierow-Hut (www.schmidt-zabierow.at) is the only refuge in the Loferer Steinberge and the ideal base camp for climbing up the big summits of this mountain range. For climbers, there are perfect possibilities in all levels of difficulties. Short base climbs, perfectly secured Plaisir routes in close proximity to the hut, enjoyable ridge traverses and as well demanding up to 500m long alpine sports climbing routes. The "EndeNie" (NeverEnding) is one of the longest alpine sports climbing routes in the Eastern Alps with its 38 pitches. The hut is the ideal base camp when descending from the Breithorn.

All routes around the hut, as well as other climbing routes, can be found in the climbing guide "Steinplatte" Alpinverlag Panico. In summer 2009 a new edition of this guide by Adi Stocker was published in which die areas of the Steinplatte, Wemeteigen, Urlkopf, Weißbach, Hohlwegen and the ones of the Loferer and Leoganger Steinberge are covered.

Number of routes
36
🞱
Altidude
1966 m
🕞
Arrival and public transport

Zustiege zur Hütte

Alle Wege führen zur von Schmidt-Zabierow-Hütte (www.schmidt-zabierow.at). In den Loferer Steinbergen stimmt das im Grunde auch. Aus allen Talorten, von St.Ulrich, von Waidring, von St.Martin ist ein Zustieg zur Hütte möglich. Die Wege sind bestens markiert und bezeichnet, verlangen aber 4 bis 5 Stunden an Zeit um die Hütte über sie zu erreichen. Sicherlich hat ein jeder Steig seine Vorzüge, der reizvollste und wildeste ist vielleicht jener über das Lastal von St.Ulrich übers Wehrgrubenjoch. Der weiteste der von Waidring über den Griesbachsteig und den Waidringer Nieder. Die herrliche Walfahrtskirche bei Maria Kirchenthal findet man im Zustieg von St.Martin über den „Schärdinger Steig“, wo man auch das neuerrichtete „Webermarterl“ (Wildererdrama in den Steinbergen 1862) passiert. Die Möglichkeit von St.Ulrich  über den Nuaracher Höhenweg zuzusteigen kann jener in Bedracht ziehen der sich einen Tag Zeit für den Aufstieg nimmt. Reichliche Belohnung sei im sicher.

Der kürzeste, gebräuchlichste und auch am besten betreute Steig aber führt von Lofer über das Loferer Hochtal und soll hier näher beschrieben werden.

Zustieg über das Loferer Hochtal

Seit Jahren wird der kürzeste Zustieg zur von Schmidt-Zabierow-Hütte vom Loferer Hochtal vorbildlich von Georg Schmuck aus Lofer betreut und gewartet. Der Steig hätte einiges zu erzählen könnte er sprechen. Von den beglückenden Momenten vieler Bergwanderer die begleitet von der herrlichen Gebirgsflora gemütlich die 1150 Höhenmeter in 2 ½ Std hinter sich bringen über die Läufer die dieselbe Strecke keuchend aber dafür halt um einiges schneller (genau gesagt in rund 42 Minuten) an ihr verdientes Weißbier gelangen, bis hin zu den unfassbar traurigen  Begebenheiten. Im Winter 1977/78 kamen acht junge Menschen ums Leben als sie von einer Lawine die aus der sogenannten Schmidrinne niederging überrascht wurden. Ein Marterl erinnert an die Opfer. Bedingt durch Vereisung ereignen sich am sogenannten Übergangl immer wieder tödliche Unfälle im Winter während des Aufstieges oder der Abfahrt mit Ski.

Übergangl - 1.Wasserl - Scheffauerhütt´n - 2.Wasserl - Sprengstoi - Klamml - Hütt´nsicht. Wenn man diese markanten Punkte im Anstieg zur Hütte einmal deuten kann, gehört man praktisch schon zu den Insidern. Vom Parkplatz im Loferer Hochtal  verfolgt man den sehr gut betreuten AV-Steig Nr. 601 erst flach dann über steilen Buchenwald zum sogenannten Übergangl. Für den ambitionierten Skitourengeher mögen die hier angebrachten Marterln eine Warnung sein. Der Reihe nach über die oben genannten Orientierungspunkte immer von einer herrlichen Gebirgsflora begleitet und zum Schluss nahe am Fuß der Breithorn Südostabbrüche gelangt man zum Einschnitt am Beginn der Gr.Wehrgrube und in wenigen Minuten zur ideal gelegenen Hütte am Falzköpfl.

GPS position
Long: 12.64619, Lat: 47.55065
Gallery

A2 Pipifax

Number of routes
1
👙
Best season
JUN JUL AUG SEP OKT
Show routes
Pipifax  
Nr.
Length
Grad
1
30m
3b
2
30m
3b
3
30m
3b
4
20m
3b
5
15m
1
6
30m
4a
7
10m
2
🄴
Basic information

Leicht zugängliche, sehr schöne Übungskletterei in außergewöhnlich gutem Fels. Man kann aus jeder Seillänge ausqueren und wieder absteigen was aber sehr schade wäre. 

Number of pitches
7
Route length
165 m
Equipment
7 Express
Approach

direkt am markierten AV-Steig 613 zum Wehrgrubenjoch

Descent
Ratingi
Nicht bewertet
User Ratingi

Meine Bewertung:

Bewerte die Attraktivität dieser Kletterroute:
Infos zum Bewertungssystem
Vielen Dank für deine Bewertung!

A1 Obere Hüttenwand

🄴
Basic information

Herrliche, sehr gut gesicherte Wand- und Plattenkletterei an sehr rauem Fels

Number of routes
11
🞂
Exposure
SO
👙
Best season
JUN JUL AUG SEP OKT
Show routes
Hallodri  
Nr.
Length
Grad
1
40m
4
2
40m
4
3
25m
4
4
20m
4
🄴
Basic information

Homogen leichte Kletterei an sehr rauem Fels.

Number of pitches
4
Route length
125 m
🞂
Exposure
SO
Equipment
6 Express
Approach
Descent
Ratingi
Nicht bewertet
User Ratingi

Meine Bewertung:

Bewerte die Attraktivität dieser Kletterroute:
Infos zum Bewertungssystem
Vielen Dank für deine Bewertung!
Oktoberfest  
Nr.
Length
Grad
1
40m
5c+
2
20m
1
3
30m
5c+
4
40m
5c
5
30m
5c+
🄴
Basic information

Herrlich fotogene erste Seillänge und schöne raue Platten im oberen Teil.

Number of pitches
5
Route length
160 m
🞂
Exposure
SO
Equipment
8 Express
Approach
Descent
Ratingi
Nicht bewertet
User Ratingi

Meine Bewertung:

Bewerte die Attraktivität dieser Kletterroute:
Infos zum Bewertungssystem
Vielen Dank für deine Bewertung!
Flozirkus  
Nr.
Length
Grad
1
50m
5c+
2
10m
1
3
45m
5b
4
45m
5a
🄴
Basic information

Perfekte Kletterei an Wand, Wasserrille und Platten.

Number of pitches
4
Route length
150 m
🞂
Exposure
SO
Equipment
10 Express
Approach
Descent
Ratingi
Nicht bewertet
User Ratingi

Meine Bewertung:

Bewerte die Attraktivität dieser Kletterroute:
Infos zum Bewertungssystem
Vielen Dank für deine Bewertung!
Kaspresstraum  
Nr.
Length
Grad
1
45m
6a
2
15m
2
3
45m
5c+
4
45m
6a+
🄴
Basic information

Nur Käthes Kaspressknödel sind besser!

Number of pitches
4
Route length
150 m
🞂
Exposure
SO
Equipment
12 Express
Approach
Descent
Ratingi
Nicht bewertet
User Ratingi

Meine Bewertung:

Bewerte die Attraktivität dieser Kletterroute:
Infos zum Bewertungssystem
Vielen Dank für deine Bewertung!
Himmelblau  
Nr.
Length
Grad
1
50m
5c+
2
50m
6b
3
50m
5a
🄴
Basic information

Wand- und Plattenkletterei in bestem Fels.

Number of pitches
3
Route length
150 m
🞂
Exposure
SO
Equipment
9 Express
Approach
Descent
Ratingi
Nicht bewertet
User Ratingi

Meine Bewertung:

Bewerte die Attraktivität dieser Kletterroute:
Infos zum Bewertungssystem
Vielen Dank für deine Bewertung!
49-Plus  
Nr.
Length
Grad
1
50m
5b
2
45m
6a
3
40m
5c
🄴
Basic information

Eine Geburtstagsroute nach Gustavs Geschmack. Kräftiges, kleines Dach in der 2.SL. 

Number of pitches
3
Route length
135 m
🞂
Exposure
SO
Equipment
9 Express
Approach
Descent
Ratingi
Nicht bewertet
User Ratingi

Meine Bewertung:

Bewerte die Attraktivität dieser Kletterroute:
Infos zum Bewertungssystem
Vielen Dank für deine Bewertung!
Wildschütz  
Nr.
Length
Grad
1
40m
6a
2
40m
7b/7b+
3
40m
7b/7b+
🄴
Basic information

In den beiden schwierigen Seillängen steile Wandkletterei an kleine, scharfen Leisten. Die Sache braucht Ausdauer.

Number of pitches
3
Route length
120 m
🞂
Exposure
SO
Equipment
11 Express
Approach
Descent
Ratingi
Nicht bewertet
User Ratingi

Meine Bewertung:

Bewerte die Attraktivität dieser Kletterroute:
Infos zum Bewertungssystem
Vielen Dank für deine Bewertung!
Schnitzl-Gyros  
Nr.
Length
Grad
1
40m
5a
2
35m
5a
3
45m
6a+
🄴
Basic information

In Kombination mit der letzten Seillänge der Route "49 Plus" vermeidet man die 7- Stelle, verpasst allerdings auch die schönst Seillänge.

Number of pitches
3
Route length
120 m
🞂
Exposure
SO
Equipment
9 Express
Approach
Descent
Ratingi
Nicht bewertet
User Ratingi

Meine Bewertung:

Bewerte die Attraktivität dieser Kletterroute:
Infos zum Bewertungssystem
Vielen Dank für deine Bewertung!
Halloween  
Nr.
Length
Grad
1
40m
6a+
2
35m
6a+
3
45m
7a
🄴
Basic information

Im Mittelteil der Route leicht abschreckender Fels. Die letzte schwere Stelle kann auch A0 geklettert werden.

Number of pitches
3
Route length
120 m
🞂
Exposure
SO
Equipment
12 Express
Approach
Descent
Ratingi
Nicht bewertet
User Ratingi

Meine Bewertung:

Bewerte die Attraktivität dieser Kletterroute:
Infos zum Bewertungssystem
Vielen Dank für deine Bewertung!
Netzstrumpfhose  
Nr.
Length
Grad
1
50m
5c+
2
30m
5c
3
35m
5c+
4
25m
6a+
🄴
Basic information

Herrliche Rissverschneidung in rauem Fels. Kurzer Überhang in der letzten Seillänge. Den rettenden Henkel sieht man nicht, aber er kommt.

Number of pitches
4
Route length
140 m
🞂
Exposure
SO
Equipment
9 Express
Approach
Descent
Ratingi
Nicht bewertet
User Ratingi

Meine Bewertung:

Bewerte die Attraktivität dieser Kletterroute:
Infos zum Bewertungssystem
Vielen Dank für deine Bewertung!
Inflagranti  
Nr.
Length
Grad
1
45m
5a
2
25m
2
3
40m
4b
4
25m
4a
5
20m
4b
6
35m
4c
7
30m
4a
8
30m
4a
🄴
Basic information

Der leichteste Weg durch die ganze Hüttenwand führt über raue Platten. Die grasigen Passagen im unteren Teil stören nicht.

Number of pitches
8
Route length
250 m
🞂
Exposure
SO
Equipment
7 Express
Approach
Descent
Ratingi
Nicht bewertet
User Ratingi

Meine Bewertung:

Bewerte die Attraktivität dieser Kletterroute:
Infos zum Bewertungssystem
Vielen Dank für deine Bewertung!

A1 Zentrale Hüttenwand

Number of routes
11
👙
Best season
JUN JUL AUG SEP OKT
Show routes
Inflagranti  
Nr.
Length
Grad
🄴
Basic information

Mit der Route Hallodri die leichteste Route durch die Hüttenwand. Schöne Plattenkletterei an rauem Fels.

🞂
Exposure
SO
Equipment
8 Express
Approach
Descent
Ratingi
Nicht bewertet
User Ratingi

Meine Bewertung:

Bewerte die Attraktivität dieser Kletterroute:
Infos zum Bewertungssystem
Vielen Dank für deine Bewertung!
Hüttenstress  
Nr.
Length
Grad
1
35m
5a
2
25m
4b
3
40m
1
4
35m
4b
5
45m
3c
6
20m
2
7
40m
5b
8
45m
1
🄴
Basic information

Komplett selbst abzusichernde Route. Friends und Stopper mittlerer Grösse!

Number of pitches
8
Route length
285 m
🞂
Exposure
SO
Equipment
Stopper und Friends bis Grösse 3
Approach
Descent
Ratingi
Nicht bewertet
User Ratingi

Meine Bewertung:

Bewerte die Attraktivität dieser Kletterroute:
Infos zum Bewertungssystem
Vielen Dank für deine Bewertung!
in Omnia Paratus  
Nr.
Length
Grad
1
20m
5c+
🄴
Basic information

Kurze, gut abgesicherte Kletterei. Auch Toprope möglich.

Number of pitches
1
Route length
20 m
🞂
Exposure
SO
Equipment
8 Express
Approach
Descent
Ratingi
Nicht bewertet
User Ratingi

Meine Bewertung:

Bewerte die Attraktivität dieser Kletterroute:
Infos zum Bewertungssystem
Vielen Dank für deine Bewertung!
Findling  
Nr.
Length
Grad
1
20m
5a
🄴
Basic information

Kurze, gut abgesicherte Kletterei. Auch Toprope möglich.

Number of pitches
1
Route length
20 m
🞂
Exposure
SO
Equipment
8 Express
Approach
Descent
Ratingi
Nicht bewertet
User Ratingi

Meine Bewertung:

Bewerte die Attraktivität dieser Kletterroute:
Infos zum Bewertungssystem
Vielen Dank für deine Bewertung!
Happy Gelu-Day  
Nr.
Length
Grad
1
20m
4b
🄴
Basic information

Kurze, gut abgesicherte Kletterei. Auch Toprope möglich.

Number of pitches
1
Route length
20 m
🞂
Exposure
SO
Equipment
8 Express
Approach
Descent
Ratingi
Nicht bewertet
User Ratingi

Meine Bewertung:

Bewerte die Attraktivität dieser Kletterroute:
Infos zum Bewertungssystem
Vielen Dank für deine Bewertung!
Shorty  
Nr.
Length
Grad
1
30m
4b
Number of pitches
1
Route length
30 m
🞂
Exposure
SO
Equipment
6 Express
Approach
Descent
Ratingi
Nicht bewertet
User Ratingi

Meine Bewertung:

Bewerte die Attraktivität dieser Kletterroute:
Infos zum Bewertungssystem
Vielen Dank für deine Bewertung!
Last Minute  
Nr.
Length
Grad
1
30m
6c
2
50m
6a+
🄴
Basic information

Herrliche, steile Wand- und Plattenkletterei in bestem, rauem Fels. Besonders empfehlenswert in Kombination mit einer der Routen´an der Oberen Hüttenwand.

Number of pitches
2
Route length
80 m
🞂
Exposure
SO
Equipment
10 Express
Approach
Descent
Ratingi
Nicht bewertet
User Ratingi

Meine Bewertung:

Bewerte die Attraktivität dieser Kletterroute:
Infos zum Bewertungssystem
Vielen Dank für deine Bewertung!
Hasenjagd  
Nr.
Length
Grad
1
45m
6c
2
50m
6c/6c+
🄴
Basic information

Plattige Einzelstellen in der 1.SL, steile Wandkletterei in der 2.SL

Number of pitches
2
Route length
95 m
🞂
Exposure
SO
Equipment
13 Express
Approach
Descent
Ratingi
Nicht bewertet
User Ratingi

Meine Bewertung:

Bewerte die Attraktivität dieser Kletterroute:
Infos zum Bewertungssystem
Vielen Dank für deine Bewertung!
Invalidentrip  
Nr.
Length
Grad
1
45m
5c
2
35m
5a
3
20m
4b
4
40m
3c
5
35m
4a
6
35m
5c+
7
45m
5a
🄴
Basic information

Komplett selbst abzusichernde Route. Sortiment Keile und Friends bis Grösse 3 sind dazu notwendig.

Number of pitches
7
Route length
255 m
🞂
Exposure
SO
Equipment
Stopper und Friends bis Grösse 3
Approach
Descent
Ratingi
Nicht bewertet
User Ratingi

Meine Bewertung:

Bewerte die Attraktivität dieser Kletterroute:
Infos zum Bewertungssystem
Vielen Dank für deine Bewertung!
Jägerlatein  
Nr.
Length
Grad
1
20m
5c
2
30m
6c
3
45m
6c+
🄴
Basic information

Kräftige, steile Wandkletterei mit einer schwierigen Plattenstelle.

Number of pitches
3
Route length
95 m
🞂
Exposure
SO
Equipment
13 Express
Approach
Descent
Ratingi
Nicht bewertet
User Ratingi

Meine Bewertung:

Bewerte die Attraktivität dieser Kletterroute:
Infos zum Bewertungssystem
Vielen Dank für deine Bewertung!
Schonzeit  
Nr.
Length
Grad
1
50m
5c
2
45m
5c+
3
45m
3b
4
45m
4c
5
40m
5b
🄴
Basic information

Unten anspruchsvolle Wand- oben genussreiche Plattenkletterei.

Number of pitches
5
Route length
225 m
🞂
Exposure
SO
Equipment
8 Express
Approach
Descent
Ratingi
Nicht bewertet
User Ratingi

Meine Bewertung:

Bewerte die Attraktivität dieser Kletterroute:
Infos zum Bewertungssystem
Vielen Dank für deine Bewertung!

A1 Untere Hüttenwand

🄴
Basic information

Bis zu 300m lange, sehr gut gesicherte Routen die besonders im ihrem oberen Bereich mit bestem Fels aufwarten.

Number of routes
5
Grade
? - ?
🞂
Exposure
O
👙
Best season
JUN JUL AUG SEP OKT
Show routes
Hurra die Gams  
Nr.
Length
Grad
1
40m
4b
2
35m
4b
3
30m
4b
4
25m
?
5
45m
?
6
35m
4a
7
35m
4b
🄴
Basic information

Homogen leichte Kletterei mit kurzen A0-Stellen (frei im 6. UIIA Grad). Der Fels ist allerdings gewöhnungsbedürftig und an manchen Stellen auch brüchig - Gamsgelände.

Number of pitches
7
Route length
245 m
🞂
Exposure
SO
Equipment
8 Express
Approach
Descent
Ratingi
Nicht bewertet
User Ratingi

Meine Bewertung:

Bewerte die Attraktivität dieser Kletterroute:
Infos zum Bewertungssystem
Vielen Dank für deine Bewertung!
Morgensonne  
Nr.
Length
Grad
1
50m
6a+ A0
🄴
Basic information

Traumhafte Seillänge an wasserzerfressenem Fels mit einer kurzen A0-Stelle vom Stand. Am besten nach einer Begehung der Route "Sonnenkinder" anhängen - es zahlt sich aus.

Number of pitches
1
Route length
50 m
🞂
Exposure
SO
Equipment
9 Express
Approach
Descent
Ratingi
Nicht bewertet
User Ratingi

Meine Bewertung:

Bewerte die Attraktivität dieser Kletterroute:
Infos zum Bewertungssystem
Vielen Dank für deine Bewertung!
Sonnenkinder  
Nr.
Length
Grad
1
30m
6b+/6c
2
35m
5c+
3
30m
6b
4
30m
5b
5
35m
5c
6
20m
5b
7
15m
1
8
45m
6a
9
35m
6a
10
45m
6a
🄴
Basic information

Sehr schöne Kletterei über rauen Fels mit aussergewöhnlicher Ausstiegsseillänge

Number of pitches
10
Route length
320 m
🞂
Exposure
SO
Equipment
9 Express
Approach
Descent
Ratingi
Nicht bewertet
User Ratingi

Meine Bewertung:

Bewerte die Attraktivität dieser Kletterroute:
Infos zum Bewertungssystem
Vielen Dank für deine Bewertung!
Schneewalzer  
Nr.
Length
Grad
1
40m
5c+
2
45m
5a
3
25m
5b
4
25m
6a+
5
30m
6b
6
15m
1
7
45m
6c
8
45m
6b
9
35m
5c+
🄴
Basic information

Im unteren Teil so so, im oberen kompakte steile Wandkletterei an bestem Fels.

Number of pitches
9
Route length
305 m
🞂
Exposure
SO
Equipment
9 Express
Approach
Descent
Ratingi
Nicht bewertet
User Ratingi

Meine Bewertung:

Bewerte die Attraktivität dieser Kletterroute:
Infos zum Bewertungssystem
Vielen Dank für deine Bewertung!
Pezzibär  
Nr.
Length
Grad
1
35m
5b
2
40m
4b
3
35m
5b
4
35m
5c
5
35m
4c
6
35m
4c
7
20m
5c
8
35m
5c
9
30m
5c
10
35m
5b
🄴
Basic information

Speziell im oberen Bereich herrliche Kletterei an sehr gutem Fels. Bestens gesichert mit wei kurzen A0 Stellen - wenn frei geklettert dann bis 7.

🅊
Grade
?
Number of pitches
10
🖜
Developer

Adi Stocker, Thomas Herramhof

Route length
335 m
🞂
Exposure
O
Equipment
10 Express
Approach

Absteigend von der Hütte auf bezeichnetem Av-Steig und über Geröll leicht zum Einstieg.

Descent

Über grasigem Rücken der sogenannten Bettstatt kurz aufwärts und über steilees , schrofiges Gelände (2) zu kleinem Kar absteigen. Im Abstiegssinne rechtshaltend über Geröllgelände zu Latschenstufe(2) und abwärts zu markiertem Steig der in wenigen Minuten wieder zur Schmidt-Zabierow-Hütte führt, insgesamt ca 1/2 Std.

Ratingi
Nicht bewertet
User Ratingi

Meine Bewertung:

Bewerte die Attraktivität dieser Kletterroute:
Infos zum Bewertungssystem
Vielen Dank für deine Bewertung!

A3 Grosser Wehrgrubenspass

🄴
Basic information

Charakter:

Klassische „Loferer Kletterei“ über von Bändern und Schuttterrassen unterbrochene Wand- und Plattenstufen mit einer für die herrschenden Wandverhältnisse sehr schönen Linienführung auf den wohl markantesten Gipfel des Loferer Steinbergs. Die Kletterei bewegt sich durchgehend auf sehr festem Gestein. Allerdings in einer für Kletterer im ersten Moment nicht sehr einladend wirkenden Wandstruktur. Eindrucksvoll die Kulisse der Grossen Wehrgrube mit den sie umrahmenden Gipfeln sowie der stetige Tiefblick zur Schmidt-Zabierow-Hütte. Insgesamt gesehen eine sehr lohnende Unternehmung.

 

Schwierigkeit:

Leichtere Variante : 3 und 4 mit zwei Stellen 4+

Schwierigere Variante: Drei Stellen 5 (auch A0 möglich)

Auf den kurzen Terrassenpassagen auch 2 und leichter. Der 4. Grad sollte aber sicher geklettert werden.

 

Number of routes
1
👙
Best season
JUN JUL AUG SEP OKT
Show routes
Grosser Wehrgrubenspass  
Nr.
Length
Grad
1
40m
5a
2
45m
4a
3
45m
3
4
50m
4a
5
50m
4a
6
50m
5a
7
40m
5a
8
40m
4a
9
40m
4a
10
50m
3
11
50m
4a
12
50m
3
13
50m
3
🄴
Basic information

Zustieg:

Von der Schmidt-Zabierow-Hütte (1966m) erst absteigend in die Grosse Wehrgrube und quer durch sie zum Einstieg auf ca 2100m in Gipfelfalllinie unter der markanten, kompakten Einstiegswand, ½ Std.

Einstieg:

Dort wo die Schlucht zwischen Eiskogel (Kl.Reifhorn) und Kreuzreifhorn nach unten verlängert im höchsten Punkt des Geröllfeldes der Gr. Wehrgrube ausläuft, befindet man sich in etwa der Gipfelfalllinie des Kreuzreifhorns. Die schwierigere, aber auch schönere Einstiegsvariante benützt den zentralen Teil der hier rechts ansetzenden, ca 50m hohen, kompakten Felswand als Durchstieg. Die leichtere Einstiegsvariante umgeht diesen Felsabbruch auf seiner linken Seite über eine leicht zu durchsteigende Schlucht und eine aus ihr nach rechts führende Rampe.

 

Absicherung:  

Die Route ist derzeit für ihre Schwierigkeit überdurchschnittlich gut mit Bohrhaken abgesichert, jedoch noch nicht komplett saniert. Die Fertigstellung ist noch für die heurigen Sommermonate geplant. Nichts dest trotz kann die Route nun in sehr gut gesichertem Gelände geklettert werden. An den Ständen stecken meist zwei Bohrhaken. Die Zwischenhaken sind in den schwierigen Stellen in ausreichenden und in den leichteren Passagen zur Orientierung in etwas weiteren Abständen gesetzt. Empfohlen zur Mitnahme sind  ein 50m-Doppelseil, 7-8 Express, einige Bandschlingen sowie ein kleines Sortiment an Stoppern.

Abstieg:  

Vom Gipfel über bezeichnetem AV-Steig (Michael Steiner Weg) kurz nach Süden ins sogenannte Weinschartl und weiter dem Steig folgend erst in der Ostflanke, später in der Westflanke und zum Schluss wieder etwas ansteigend in ca 1 Std. zurück zur Hütte.

Achtung:  

Im Juni und Juli beschert ein steiles Schneefeld und eine Randkluft im Einstiegsbereich der Route einen überaus alpinen Charakter. Dieses kann jedoch orographisch gesehen links über Schrofengelände umgangen werden. Beste Bedingungen sind meist im August und September anzutreffen.

Bei vorauskletternden Seilschaften bzw. für den Nachkletterer ist durch die eingelagerten Terrassen und Bändern mit vom Seil ausgelöstem Steinschlag zu rechnen. Unbedingte Helmpflicht!

Number of pitches
13
Route length
600 m
🞂
Exposure
NW
Equipment
50m-Doppelseil, 7-8 Express, einige Bandschlingen, kleines Sortiment an Stoppern
Approach
Descent
Ratingi
Nicht bewertet
User Ratingi

Meine Bewertung:

Bewerte die Attraktivität dieser Kletterroute:
Infos zum Bewertungssystem
Vielen Dank für deine Bewertung!

A4 Nas´nrouten

🄴
Basic information

Bestens mit Bohrhaken gesicherte Routen in den unteren Schwierigkeitsgraden. der Bereich eignet sich hervorragend für erste alpine Erfahrungen im Vorstieg. Traumhaftes Ambiente hoch über Lofer im unmittelbaren Bereich der Schmidt-Zabierow-Hütte.

Number of routes
7
Grade
3 - 4-
🞂
Exposure
NO
👙
Best season
JUN JUL AUG SEP OKT
Show routes
Direkte Nas´n  
Nr.
Length
Grad
1
20m
2
2
25m
3b
3
30m
3
4
45m
3b
🄴
Basic information

Leichteste Route und erster Aufschwung zum Reifhorn NO-Grad

🅊
Grade
3+
Number of pitches
4
🖜
Developer

G.Pfeffer

Route length
120 m
🞂
Exposure
NO
Equipment
Helm, Schlingen und Keile
Approach
Descent
Ratingi
Nicht bewertet
User Ratingi

Meine Bewertung:

Bewerte die Attraktivität dieser Kletterroute:
Infos zum Bewertungssystem
Vielen Dank für deine Bewertung!
Schuh des Mannitou  
Nr.
Length
Grad
1
20m
2
2
40m
4a
3
45m
3b
🄴
Basic information

sehr schöne, homogene Kletterei über geneigte Wand

🅊
Grade
4
Number of pitches
3
🖜
Developer

A.Stocker, F.Daxenbichler

Route length
105 m
🞂
Exposure
NO
Equipment
Helm
Approach
Descent
Ratingi
Nicht bewertet
User Ratingi

Meine Bewertung:

Bewerte die Attraktivität dieser Kletterroute:
Infos zum Bewertungssystem
Vielen Dank für deine Bewertung!
Rattatouille  
Nr.
Length
Grad
1
30m
3a
2
30m
3a
🄴
Basic information

Leicht und schön

🅊
Grade
3
Number of pitches
2
🖜
Developer

A.Stocker, F.Daxenbichler

Route length
60 m
🞂
Exposure
NO
Equipment
helm
Approach
Descent
Ratingi
Nicht bewertet
User Ratingi

Meine Bewertung:

Bewerte die Attraktivität dieser Kletterroute:
Infos zum Bewertungssystem
Vielen Dank für deine Bewertung!
Ice Age  
Nr.
Length
Grad
1
30m
3c
2
30m
3b
🄴
Basic information

Bester Fels

🅊
Grade
4-
Number of pitches
2
🖜
Developer

A.Stocker, F.Daxenbichler

Route length
60 m
🞂
Exposure
NO
Equipment
Helm
Approach
Descent
Ratingi
Nicht bewertet
User Ratingi

Meine Bewertung:

Bewerte die Attraktivität dieser Kletterroute:
Infos zum Bewertungssystem
Vielen Dank für deine Bewertung!
Findet Nemo  
Nr.
Length
Grad
1
15m
2
2
25m
4a
3
30m
3a
🄴
Basic information

Etwas steiler, sehr guter Fels

🅊
Grade
4
Number of pitches
3
🖜
Developer

A.Stocker, F.Daxenbichler

Route length
70 m
🞂
Exposure
NO
Equipment
Helm
Approach
Descent
Ratingi
Nicht bewertet
User Ratingi

Meine Bewertung:

Bewerte die Attraktivität dieser Kletterroute:
Infos zum Bewertungssystem
Vielen Dank für deine Bewertung!
Shrek  
Nr.
Length
Grad
1
15m
2
2
30m
4a
3
25m
4b
🄴
Basic information

Etwas steiler, sehr guter Fels

🅊
Grade
4+
Number of pitches
3
🖜
Developer

A.Stocker, F.Daxenbichler

Route length
70 m
🞂
Exposure
NO
Equipment
Helm
Approach
Descent
Ratingi
Nicht bewertet
User Ratingi

Meine Bewertung:

Bewerte die Attraktivität dieser Kletterroute:
Infos zum Bewertungssystem
Vielen Dank für deine Bewertung!
Fluch der Karibik  
Nr.
Length
Grad
1
25m
4a
2
20m
3c
3
35m
4b
4
20m
2
🄴
Basic information

Beste Route im Bereich

🅊
Grade
4+
Number of pitches
4
🖜
Developer

A.Stocker

Route length
100 m
🞂
Exposure
NO
Equipment
Helm
Approach

Von der Hütte einige Minuten am bezeichneten Weg Richtung Maria Kirchenthal. Von diesem über grasigem Rücken unter die Wandstufe.

Descent

Abseilen mit 60m Einfachseil möglich, oder aussteigen zum Normalweg und über diesen zurück zur Hütte.

Ratingi
Nicht bewertet
User Ratingi

Meine Bewertung:

Bewerte die Attraktivität dieser Kletterroute:
Infos zum Bewertungssystem
Vielen Dank für deine Bewertung!