Share:

Achensee
Rotspitz

🄴
Basic information

Dieser rötlich gefärbte Eckpfeiler ist einer der beliebtesten Kletterberge des Rofans.

 

Die Schwierigkeiten der Routen sind eher moderat, aber für den Schwierigkeitsgrad sehr steil. Ein kurzer Zustieg, ein kurzer Abstieg und ein Fels der eher an die Dolomiten erinnert. Der Fels ist fest, auch wenn es nicht danach aussieht.

 

Felsqualität: waagrecht geschichteter Kalk, erinnert sehr an die Dolomiten

Routenlänge: bis zu 4 Seillängen

Number of routes
21
Grade
4b - 7a+
🞱
Altidude
2.067 m - 2.067 m
🚗
Wall height
40 m - 100 m
🕞
Arrival and public transport

10  Als Ausgangspunkt eignet sich am Besten die Bergstation der Rofanseilbahn. Von hier folgt man den Weg Richtung Dalfazalm in westlicher Richtung zu der bereits sichtbaren Rotspitz. Zum Schluß führt der Weg in steilen Serpentinen hinauf zum Wandfuß. Am Wandfuß folgt man den Pfad dann nach links zur Südwand oder nach rechts zu den Routen an der Ostwand.

🐈
Parking

Parkplatz Rofanseilbahn Talstation Maurach am Achensee

GPS position
Long: 11.75235, Lat: 47.44537
Gallery
🄴
Basic information

Dieser rötlich gefärbte Eckpfeiler des Dalfazer-Kammes ist einer der beliebtesten Kletterberge des Rofangebirges. An der Rotspitze kann bei schönem Wetter das ganze Jahr über geklettert werden.

Number of routes
14
Grade
4+ - ?
🐲
Approach time
45 min - 45 min
🞂
Exposure
S
👙
Best season
JAN
FEB
MÄR
APR
MAI
JUN
JUL
AUG
SEP
OKT
NOV
DEZ
Show routes
Alaska 6a+
Seillänge
Length
Grad
1
25m
6a
2
20m
6a+
🄴
Basic information

Zwei kurze Längen in gutem Fels.

🅊
Grade
?
🅊
Schwierigkeitsgrad obligatorisch
6a+
Number of pitches
2
🖜
Developer

A. Nothdurfter, 2008

🞱
Altitude
2.000 m
Route length
45 m
🐲
required climbing time
1 h
🔋
Blockhöhe max
50 m
🞱
Altitude starting point
2.000 m
🞱
Altitude en of climb
2.050 m
🞍
Altitude highest point
2.067 m
🞂
Exposure
S
Equipment
10 Exen, Doppelseil
Approach

Von der Bergstation der Rofanseilbahn in westliche Richtung auf bezeichnetem Weg; zuletzt in steilen Serpentinen zum Wandfuß, hier nach links aufwärts zur Südwand.

🐲
Approach time, minutes to the crag
45 min
Descent

Abseilen über die Tour - 50 Meter

🐲
Gehzeit Abstieg
20 min
Ratingi
Nicht bewertet
User Ratingi

Meine Bewertung:

Bewerte die Attraktivität dieser Kletterroute:
Infos zum Bewertungssystem
Vielen Dank für deine Bewertung!
Afrika 6c+
Seillänge
Length
Grad
1
25m
6c+
2
40m
4a
🄴
Basic information

Muss selbst abgesichert werden!

🅊
Grade
8-
🅊
Schwierigkeitsgrad obligatorisch
7a
Number of pitches
2
🖜
Developer

HP. J. Schrattenthaler und T. Kerschdorfer, 1987

🞱
Altitude
2.000 m
Route length
70 m
🐲
required climbing time
1 h 30 min
🔋
Blockhöhe max
50 m
🞱
Altitude starting point
2.000 m
🞱
Altitude en of climb
2.050 m
🞍
Altitude highest point
2.067 m
🞂
Exposure
S
Equipment
10 Exen, Friends, Doppelseil
Approach

Von der Bergstation der Rofanseilbahn in westlicher Richtung auf dem bezeichnetem Weg halten, zuletzt in steilen Serpentinen zum Wandfuß, hier nach links aufwärts zur Südwand.

🐲
Approach time, minutes to the crag
45 min
Descent

Vom Gipfel über den Normalweg zurück zu den Einstiegen.

🐲
Gehzeit Abstieg
20 min
Ratingi
Nicht bewertet
User Ratingi

Meine Bewertung:

Bewerte die Attraktivität dieser Kletterroute:
Infos zum Bewertungssystem
Vielen Dank für deine Bewertung!
Pfeilerkante 6b
Seillänge
Length
Grad
1
25m
6b
2
15m
2
🄴
Basic information

Kantenkletterei.

🅊
Grade
7
🅊
Schwierigkeitsgrad obligatorisch
6a
Number of pitches
2
🖜
Developer

B. Fimml und Gef., 1958

🞱
Altitude
2.000 m
Route length
40 m
🐲
required climbing time
1 h
🔋
Blockhöhe max
40 m
🞱
Altitude starting point
2.000 m
🞱
Altitude en of climb
2.040 m
🞍
Altitude highest point
2.067 m
🞂
Exposure
S
Equipment
12 Exen, Doppelseil
Approach

Von der Bergstation der Rofanseilbahn in westlicher Richtung auf dem bezeichnetem Weg halten, zuletzt in steilen Serpentinen zum Wandfuß, hier nach links aufwärts zur Südwand.

🐲
Approach time, minutes to the crag
45 min
Descent

Vom Gipfel über den Normalweg zurück zu den Einstiegen.

🐲
Gehzeit Abstieg
20 min
Ratingi
Nicht bewertet
User Ratingi

Meine Bewertung:

Bewerte die Attraktivität dieser Kletterroute:
Infos zum Bewertungssystem
Vielen Dank für deine Bewertung!
Pfeilerriss 6a+
Seillänge
Length
Grad
1
12m
6a+
2
25m
5a
🄴
Basic information

Harte Stelle beim Dachl.

🅊
Grade
7-
🅊
Schwierigkeitsgrad obligatorisch
6a
Number of pitches
2
🖜
Developer

W. Brandmayr und W. Sanin, 1964

🞱
Altitude
2.000 m
Route length
37 m
🐲
required climbing time
1 min
🔋
Blockhöhe max
50 m
🞱
Altitude starting point
2.000 m
🞱
Altitude en of climb
2.037 m
🞍
Altitude highest point
2.067 m
🞂
Exposure
SO
Equipment
10 Exen, Doppelseil
Approach

Von der Bergstation der Rofanseilbahn in westlicher Richtung auf dem bezeichnetem Weg halten, zuletzt in steilen Serpentinen zum Wandfuß, hier nach links aufwärts zur Südwand.

🐲
Approach time, minutes to the crag
45 min
Descent

Vom Gipfel über den Normalweg zurück zu den Einstiegen.

🐲
Gehzeit Abstieg
20 min
Ratingi
Nicht bewertet
User Ratingi

Meine Bewertung:

Bewerte die Attraktivität dieser Kletterroute:
Infos zum Bewertungssystem
Vielen Dank für deine Bewertung!
Südwandkamin 4a
Seillänge
Length
Grad
1
25m
4a
2
10m
4a
🄴
Basic information

Klassische Kaminkletterei.

🅊
Grade
4+
🅊
Schwierigkeitsgrad obligatorisch
5c
Number of pitches
2
🖜
Developer

H. Eichhorn

🞱
Altitude
2.000 m
Route length
40 m
🐲
required climbing time
1 h
🔋
Blockhöhe max
40 m
🞱
Altitude starting point
2.000 m
🞱
Altitude en of climb
2.040 m
🞍
Altitude highest point
2.067 m
🞂
Exposure
SO
Equipment
8 Exen, Doppelseilö
Approach

Von der Bergstation der Rofanseilbahn in westlicher Richtung auf dem bezeichnetem Weg halten, zuletzt in steilen Serpentinen zum Wandfuß, hier nach links aufwärts zur Südwand.

🐲
Approach time, minutes to the crag
45 min
Descent

Vom Gipfel über den Normalweg zurück zu den Einstiegen.

🐲
Gehzeit Abstieg
20 min
Ratingi
Nicht bewertet
User Ratingi

Meine Bewertung:

Bewerte die Attraktivität dieser Kletterroute:
Infos zum Bewertungssystem
Vielen Dank für deine Bewertung!
Alte Südwand 4a
Seillänge
Length
Grad
1
25m
4a
2
15m
4a
🄴
Basic information

Großzügiges Griffangebot, Quergang zum Stand.

🅊
Grade
4+
🅊
Schwierigkeitsgrad obligatorisch
5c
Number of pitches
2
🖜
Developer

J. und K. Hagspül, 1917

🞱
Altitude
2.000 m
Route length
40 m
🐲
required climbing time
45 min
🔋
Blockhöhe max
40 m
🞱
Altitude starting point
2.040 m
🞱
Altitude en of climb
2.040 m
🞍
Altitude highest point
2.067 m
🞂
Exposure
S
Equipment
10 Exen, Doppelseil
Approach

Von der Bergstation der Rofanseilbahn in westlicher Richtung auf dem bezeichnetem Weg halten, zuletzt in steilen Serpentinen zum Wandfuß, hier nach links aufwärts zur Südwand.

🐲
Approach time, minutes to the crag
45 min
Descent

Vom Gipfel über den Normalweg zurück zu den Einstiegen.

🐲
Gehzeit Abstieg
20 min
Ratingi
Nicht bewertet
User Ratingi

Meine Bewertung:

Bewerte die Attraktivität dieser Kletterroute:
Infos zum Bewertungssystem
Vielen Dank für deine Bewertung!
Dachweg 6c+
Seillänge
Length
Grad
1
25m
6c+
2
25m
5c
3
10m
2
🄴
Basic information

Über ein schwieriges Dachl an der Kante hoch zum Grasband.

🅊
Grade
?
🅊
Schwierigkeitsgrad obligatorisch
7a
Number of pitches
3
🖜
Developer

Brandmayr, Danzl, 1964. 1. RP T. Kerschdorfer, 86

🞱
Altitude
2.000 m
Route length
30 m
🐲
required climbing time
45 min
🔋
Blockhöhe max
60 m
🞱
Altitude starting point
2.000 m
🞱
Altitude en of climb
2.030 m
🞍
Altitude highest point
2.067 m
🞂
Exposure
S
Equipment
10 Exen, Doppelseil
Approach

Von der Bergstation der Rofanseilbahn in westliche Richtung auf bezeichnetem Weg; zuletzt in steilen Serpentinen zum Wandfuß, hier aufwärts zur Südwand.

🐲
Approach time, minutes to the crag
45 min
Descent

Ablassen über die Seillänge.

🐲
Gehzeit Abstieg
5 min
Ratingi
Nicht bewertet
User Ratingi

Meine Bewertung:

Bewerte die Attraktivität dieser Kletterroute:
Infos zum Bewertungssystem
Vielen Dank für deine Bewertung!
Direkte Südwand 6b
Seillänge
Length
Grad
1
25m
6b
2
20m
5b
🄴
Basic information

Erst schwieriges Einstiegsdachl - dann schöne Wandkletteei.

🅊
Grade
6
🅊
Schwierigkeitsgrad obligatorisch
6a
Number of pitches
2
🖜
Developer

H. Kögler, J. Santer, 1959

🞱
Altitude
2.000 m
Route length
55 m
🐲
required climbing time
2 h
🔋
Blockhöhe max
60 m
🞱
Altitude starting point
2.000 m
🞱
Altitude en of climb
2.060 m
🞍
Altitude highest point
2.067 m
🞂
Exposure
S
Equipment
14 Exen, Doppelseil
Approach

Von der Bergstation der Rofanseilbahn in westlicher Richtung auf dem bezeichnetem Weg halten, zuletzt in steilen Serpentinen zum Wandfuß, hier nach links aufwärts zur Südwand.

🐲
Approach time, minutes to the crag
45 min
Descent

Vom Gipfel über den Normalweg zurück zu den Einstiegen.

🐲
Gehzeit Abstieg
20 min
Ratingi
Nicht bewertet
User Ratingi

Meine Bewertung:

Bewerte die Attraktivität dieser Kletterroute:
Infos zum Bewertungssystem
Vielen Dank für deine Bewertung!
Mitteldurchstieg 4a
Seillänge
Length
Grad
1
20m
4a
2
20m
4a
🄴
Basic information

Leichtester Durchstieg durch die Südwand zum Gipfelkreuz.

🅊
Grade
4+
🅊
Schwierigkeitsgrad obligatorisch
5c
Number of pitches
2
🖜
Developer

Unbekannt

🞱
Altitude
2.000 m
Route length
40 m
🐲
required climbing time
2 h
🔋
Blockhöhe max
60 m
🞱
Altitude starting point
2.000 m
🞱
Altitude en of climb
2.060 m
🞍
Altitude highest point
2.067 m
🞂
Exposure
S
Equipment
10 Exen, Doppelseil
Approach

Von der Bergstation der Rofanseilbahn in westlicher Richtung auf dem bezeichnetem Weg halten, zuletzt in steilen Serpentinen zum Wandfuß, hier nach links aufwärts zur Südwand.

🐲
Approach time, minutes to the crag
45 min
Descent

Vom Gipfel über den Normalweg zurück zu den Einstiegen.

🐲
Gehzeit Abstieg
20 min
Ratingi
Nicht bewertet
User Ratingi

Meine Bewertung:

Bewerte die Attraktivität dieser Kletterroute:
Infos zum Bewertungssystem
Vielen Dank für deine Bewertung!
Maurachverschneidung 5c
Seillänge
Length
Grad
1
25m
5c
2
25m
5b
🄴
Basic information

Schöne Verschneidung, kleines Dachl.

🅊
Grade
6
🅊
Schwierigkeitsgrad obligatorisch
6a
Number of pitches
2
🖜
Developer

K. Mauracher und E. Rzehak, 1959

🞱
Altitude
2.000 m
Route length
55 m
🐲
required climbing time
2 h
🔋
Blockhöhe max
60 m
🞱
Altitude starting point
2.000 m
🞱
Altitude en of climb
2.060 m
🞍
Altitude highest point
2.067 m
🞂
Exposure
S
Equipment
12 Exen, Doppelseil
Approach

Von der Bergstation der Rofanseilbahn in westlicher Richtung auf dem bezeichnetem Weg halten, zuletzt in steilen Serpentinen zum Wandfuß, hier nach links aufwärts zur Südwand.

🐲
Approach time, minutes to the crag
45 min
Descent

Vom Gipfel über den Normalweg zurück zu den Einstiegen.

🐲
Gehzeit Abstieg
20 min
Ratingi
Nicht bewertet
User Ratingi

Meine Bewertung:

Bewerte die Attraktivität dieser Kletterroute:
Infos zum Bewertungssystem
Vielen Dank für deine Bewertung!
Variante 6c+
Seillänge
Length
Grad
1
25m
6c+
🄴
Basic information

Leistenkletterei, welche in die Direkte mündet.

🅊
Grade
?
🅊
Schwierigkeitsgrad obligatorisch
6c
Number of pitches
1
🖜
Developer

Uwe Eder, 2008

🞱
Altitude
2.000 m
Route length
20 m
🐲
required climbing time
15 min
🔋
Blockhöhe max
60 m
🞱
Altitude starting point
2.000 m
🞱
Altitude en of climb
2.060 m
🞍
Altitude highest point
2.067 m
🞂
Exposure
S
Equipment
10 Exen, Doppelseil
Approach

Von der Bergstation der Rofanseilbahn in westlicher Richtung auf bezeichnetem Weg; zuletzt in steilen Serpentinen zum Wandfuß der Südwand.

🐲
Approach time, minutes to the crag
45 min
Descent

Über den Normalweg zurück zum Einstieg oder Abseilen über den Südwandkamin - 40m

🐲
Gehzeit Abstieg
20 min
Ratingi
Nicht bewertet
User Ratingi

Meine Bewertung:

Bewerte die Attraktivität dieser Kletterroute:
Infos zum Bewertungssystem
Vielen Dank für deine Bewertung!
Direkte 5c
Seillänge
Length
Grad
1
25m
5c
2
30m
5b
🄴
Basic information

Steiler Anfang, schöne Ausstiegslänge

🅊
Grade
?
🅊
Schwierigkeitsgrad obligatorisch
6a
Number of pitches
2
🖜
Developer

H. Kögler, J. Santer, 1959

🞱
Altitude
2.000 m
Route length
55 m
🐲
required climbing time
2 h
🔋
Blockhöhe max
60 m
🞱
Altitude starting point
2.000 m
🞱
Altitude en of climb
2.060 m
🞍
Altitude highest point
2.067 m
🞂
Exposure
S
Equipment
12 Exen, Doppelseil
Approach

Von der Bergstation der Rofanseilbahn in westlicher Richtung auf bezeichnetem Weg; zuletzt in steilen Serpentinen zur Südwand.

🐲
Approach time, minutes to the crag
45 min
Descent

Über den Normalweg zurück zum Einstieg oder Abseilen über Südwandkamin - 40m

🐲
Gehzeit Abstieg
45 min
Ratingi
Nicht bewertet
User Ratingi

Meine Bewertung:

Bewerte die Attraktivität dieser Kletterroute:
Infos zum Bewertungssystem
Vielen Dank für deine Bewertung!
Wahnsinnskante 6b
Seillänge
Length
Grad
1
25m
6b
2
30m
6a
🄴
Basic information

Dersebe Einstieg wie bei der Direkten, dann rechts weg über steile Platten zum Stand. Luftige Kletterei an der Kante.

🅊
Grade
?
🅊
Schwierigkeitsgrad obligatorisch
6b
Number of pitches
2
🖜
Developer

Saniert H. Marbler

🞱
Altitude
2.000 m
Route length
55 m
🐲
required climbing time
1 h 30 min
🔋
Blockhöhe max
60 m
🞱
Altitude starting point
2.000 m
🞱
Altitude en of climb
2.060 m
🞍
Altitude highest point
2.067 m
🞂
Exposure
S
Equipment
12 Exen, Doppelseil
Approach

Von der Bergstation der Rofanseilbahn in westlicher Richtung auf bezeichnetem Weg; zuletzt in steilen Serpentinen zur Südwand.

🐲
Approach time, minutes to the crag
45 min
Descent

Über Normalweg zurück zum Einstieg.

🐲
Gehzeit Abstieg
20 min
Ratingi
Nicht bewertet
User Ratingi

Meine Bewertung:

Bewerte die Attraktivität dieser Kletterroute:
Infos zum Bewertungssystem
Vielen Dank für deine Bewertung!
Lichterkette 7a
Seillänge
Length
Grad
1
25m
7a
🄴
Basic information

Leicht überhängende Kletterei.

🅊
Grade
8
🅊
Schwierigkeitsgrad obligatorisch
7a
Number of pitches
1
🖜
Developer

H. Marbler, 2002

🞱
Altitude
2.000 m
Route length
25 m
🐲
required climbing time
20 min
🔋
Blockhöhe max
60 m
🞱
Altitude starting point
2.000 m
🞱
Altitude en of climb
2.025 m
🞍
Altitude highest point
2.067 m
🞂
Exposure
S
Equipment
12 Exen, Einfachseil
Approach

Von der Bergstation der Rofanseilbahn in westlicher Richtung auf dem bezeichnetem Weg halten, zuletzt in steilen Serpentinen zum Wandfuß, hier nach links aufwärts zur Südwand.

🐲
Approach time, minutes to the crag
45 min
Descent

Vom Gipfel über den Normalweg zurück zu den Einstiegen.

🐲
Gehzeit Abstieg
1 min
Ratingi
Nicht bewertet
User Ratingi

Meine Bewertung:

Bewerte die Attraktivität dieser Kletterroute:
Infos zum Bewertungssystem
Vielen Dank für deine Bewertung!
Number of routes
5
Grade
6 - ?
🐲
Approach time
45 min - 45 min
🞂
Exposure
O
👙
Best season
JAN
FEB
MÄR
APR
MAI
JUN
JUL
AUG
SEP
OKT
NOV
DEZ
Show routes
Rebitschkante 5b
Seillänge
Length
Grad
1
30m
5b
2
40m
4c
🄴
Basic information

Klassiker am Rotspitz.

🅊
Grade
6-
🅊
Schwierigkeitsgrad obligatorisch
5b
Number of pitches
2
🖜
Developer

M. und F. Rebitsch

🞱
Altitude
2.000 m
Route length
70 m
🐲
required climbing time
1 h 30 min
🔋
Blockhöhe max
60 m
🞱
Altitude starting point
2.000 m
🞱
Altitude en of climb
2.060 m
🞍
Altitude highest point
2.067 m
🞂
Exposure
O
Equipment
10 Exen, Doppelseil
Approach

Von der Bergstation der Rofanseilbahn in westlicher Richtung auf dem bezeichnetem Weg halten, zuletzt in steilen Serpentinen zum Wandfuß.

🐲
Approach time, minutes to the crag
45 min
Descent

Vom Gipfel über den Normalweg zurück zu den Einstiegen.

🐲
Gehzeit Abstieg
20 min
Ratingi
Nicht bewertet
User Ratingi

Meine Bewertung:

Bewerte die Attraktivität dieser Kletterroute:
Infos zum Bewertungssystem
Vielen Dank für deine Bewertung!
Luggi 5c
Seillänge
Length
Grad
1
30m
5c
2
30m
5a
🄴
Basic information

Steiler Start mit großen Griffen - schöne Ausstiegslänge.

🅊
Grade
6
🅊
Schwierigkeitsgrad obligatorisch
5c
Number of pitches
2
🖜
Developer

L. Hausberger und Gef.

🞱
Altitude
2.000 m
Route length
70 m
🐲
required climbing time
1 h 30 min
🔋
Blockhöhe max
60 m
🞱
Altitude starting point
2.000 m
🞱
Altitude en of climb
2.060 m
🞍
Altitude highest point
2.067 m
🞂
Exposure
O
Equipment
12 Exen, Doppelseil
Approach

Von der Bergstation der Rofanseilbahn in westlicher Richtung auf dem bezeichnetem Weg halten, zuletzt in steilen Serpentinen zum Wandfuß.

🐲
Approach time, minutes to the crag
45 min
Descent

Vom Gipfel über den Normalweg zurück zu den Einstiegen.

🐲
Gehzeit Abstieg
20 min
Ratingi
Nicht bewertet
User Ratingi

Meine Bewertung:

Bewerte die Attraktivität dieser Kletterroute:
Infos zum Bewertungssystem
Vielen Dank für deine Bewertung!
Ostwand Direkter Weg 6a+
Seillänge
Length
Grad
1
25m
6a+
2
30m
4a
3
12m
5a
4
25m
5a
5
20m
4c
🄴
Basic information

Brüchiger Einstieg - grasig weiter auf das Band - schöne Kletterei zum Gipfelkreuz.

🅊
Grade
7-
🅊
Schwierigkeitsgrad obligatorisch
6a
Number of pitches
5
🖜
Developer

W. Böck, W. Brandmayr, 1963

🞱
Altitude
1.960 m
Route length
113 m
🐲
required climbing time
2 h 30 min
🔋
Blockhöhe max
100 m
🞱
Altitude starting point
1.960 m
🞱
Altitude en of climb
2.060 m
🞍
Altitude highest point
2.067 m
🞂
Exposure
O
Equipment
10 Exen, Doppelseil
Approach

Von der Bergstation der Rofanseilbahn in westlicher Richtung auf dem bezeichnetem Weg halten, zuletzt in steilen Serpentinen zum Wandfuß.

🐲
Approach time, minutes to the crag
55 min
Descent

Vom Gipfel über den Normalweg zurück zu den Einstiegen.

🐲
Gehzeit Abstieg
30 min
Ratingi
Nicht bewertet
User Ratingi

Meine Bewertung:

Bewerte die Attraktivität dieser Kletterroute:
Infos zum Bewertungssystem
Vielen Dank für deine Bewertung!
Ostwand 2011 6c+
Seillänge
Length
Grad
1
25m
6b
2
15m
6c+
3
30m
6a
4
25m
6a+
5
25m
6a+
🄴
Basic information

Splittriger Einstieg - steile 2. Seillänge - ab dem Band schöner Fels.

🅊
Grade
?
🅊
Schwierigkeitsgrad obligatorisch
6c
Number of pitches
5
🖜
Developer

Marbler Hannes , Lackner Uli am 1.10.2011

🞱
Altitude
1.969 m
Route length
120 m
🐲
required climbing time
2 h
🔋
Blockhöhe max
100 m
🞱
Altitude starting point
1.960 m
🞱
Altitude en of climb
2.060 m
🞍
Altitude highest point
2.067 m
🞂
Exposure
O
Equipment
12 Exen, Doppelseil
Approach

Als Ausgangspunkt eignet sich am besten die Bergstation der Rofanseilbahn. Von hier folgt man den Weg Richtung Dafalz Alm in westlicher Richtung zum bereits sichtbaren Rotspitz. Zum Schluß führt der Weg in steilen Serpentinen hinauf zum Wandfuß. Am Wandfuß folgt man dem Pfad dann nach rechts zu den Routen an der Ostwand.

🐲
Approach time, minutes to the crag
55 min
Descent

1 x 50 Meter auf Band und 1 x 55 Meter zum Einstieg der Direkten Ostwand abseilen.

🐲
Gehzeit Abstieg
30 min
Ratingi
Nicht bewertet
User Ratingi

Meine Bewertung:

Bewerte die Attraktivität dieser Kletterroute:
Infos zum Bewertungssystem
Vielen Dank für deine Bewertung!
Ostwand Rissweg 6a
Seillänge
Length
Grad
1
25m
5c
2
25m
6a
3
15m
4a
4
30m
5b
5
30m
5c
🄴
Basic information

Gesamtlänge der Klettertour: ca. 100 m Brüchiger Beginn, schöner Kamin und luftiger Aufstieg.

🅊
Grade
?
🅊
Schwierigkeitsgrad obligatorisch
6a
Number of pitches
5
🖜
Developer

H. Hüttaler und R. Ruech, 1964

🞱
Altitude
1.960 m
Route length
125 m
🐲
required climbing time
2 h 30 min
🔋
Blockhöhe max
100 m
🞱
Altitude starting point
1.960 m
🞱
Altitude en of climb
2.060 m
🞍
Altitude highest point
2.067 m
🞂
Exposure
O
Equipment
10m Exen, Doppelseil
Approach

Als Ausgangspunkt eignet sich am besten die Bergstation der Rofanseilbahn. Von hier folgt man den Weg Richtung Dafalz Alm in westlicher Richtung zum bereits sichtbaren Rotspitz. Zum Schluß führt der Weg in steilen Serpentinen hinauf zum Wandfuß. Am Wandfuß folgt man dem Pfad dann nach rechts zu den Routen an der Ostwand.

🐲
Approach time, minutes to the crag
55 min
Descent

Man geht zu den Abseilstellen an der Südwand. Hier kann direkt über die Route abgeseilt werden. 2 x 55 m Abseilen.

🐲
Gehzeit Abstieg
25 min
Ratingi
Nicht bewertet
User Ratingi

Meine Bewertung:

Bewerte die Attraktivität dieser Kletterroute:
Infos zum Bewertungssystem
Vielen Dank für deine Bewertung!
🄴
Basic information

Zwei gut gesicherte, anspruchsvolle Routen. Bei feuchtem Wetter eher abzuraten. Es kann nicht schaden größere Friends dabei zu haben, vor allem bei der 1. Route.

Number of routes
2
Grade
7 - 8
🐲
Approach time
1 h - 1 h
🞂
Exposure
N
👙
Best season
JAN
FEB
MÄR
APR
MAI
JUN
JUL
AUG
SEP
OKT
NOV
DEZ
Show routes
Nürnberger Weg 6b
Seillänge
Length
Grad
1
15m
5b
2
20m
6a+
3
10m
6b
🄴
Basic information

Risskletterei, nur bei trockenen Verhältnissen zu empfehlen. Friends erforderlich!

🅊
Grade
7
🅊
Schwierigkeitsgrad obligatorisch
6b+
Number of pitches
3
🖜
Developer

Nürnberger Seilschaft, 1977

🞱
Altitude
1.960 m
Route length
45 m
🐲
required climbing time
2 h 30 min
🔋
Blockhöhe max
40 m
🞱
Altitude starting point
1.960 m
🞱
Altitude en of climb
2.000 m
🞍
Altitude highest point
2.067 m
🞂
Exposure
N
Equipment
8 Exen, Friends, Doppelseil
Approach

Wie zu den Ostwandtouren - entlang der Ostwand an Steilgras in wenigen Minuten zu den Einstiegen um die Ecke.

🐲
Approach time, minutes to the crag
1 h
Descent

Abseilen über Route "Schattendasein".

Ratingi
Nicht bewertet
User Ratingi

Meine Bewertung:

Bewerte die Attraktivität dieser Kletterroute:
Infos zum Bewertungssystem
Vielen Dank für deine Bewertung!
Schattendasein 7a+
Seillänge
Length
Grad
1
20m
6c+
2
15m
6b
3
10m
7a+
🄴
Basic information

Tolle Loch- und Risskletterei.

🅊
Grade
8
🅊
Schwierigkeitsgrad obligatorisch
6b
Number of pitches
3
🖜
Developer

H. Marbler, H. Salvenmoser

🞱
Altitude
1.960 m
Route length
45 m
🐲
required climbing time
2 h
🔋
Blockhöhe max
40 m
🞱
Altitude starting point
1.960 m
🞱
Altitude en of climb
2.000 m
🞍
Altitude highest point
2.067 m
🞂
Exposure
N
Equipment
10 Exen, Einfachseil
Approach

Wie Ostwandtouren, entlang der Ostwand über Steilgras und in wenigen Minuten zu den Einstiegen ums Eck.

🐲
Approach time, minutes to the crag
1 h
Descent

Abseilen über die Tour.

🐲
Gehzeit Abstieg
20 min
Ratingi
Nicht bewertet
User Ratingi

Meine Bewertung:

Bewerte die Attraktivität dieser Kletterroute:
Infos zum Bewertungssystem
Vielen Dank für deine Bewertung!