Share:

Nauders-Tiroler Oberland-Kaunertal
Gsallfall Sunline - Kaunertal

🅜
Basic information

Zustieg: erfolgt zuerst über vier Stufen des Gsallfalles (3 SL und Gehgelände), unter der letzten Stufe des Gsallfalles klettert man links über einen ca. 40° steilen und 60m langen Schneehang zum Einstieg; 2 Bohrhaken am Stand.


Zustiegszeit: in Seilschaft 1h50min

Abstieg: Abseilen über die Route

 

Erste Begehung:

Florian Schranz und Egon Netzer (Jänner 2010) richteten die Route von unten ein.

1. Rotpunkt Begehung:

Florian und Christoph Schranz (Ende Jänner 2010)

🞱
Altitude
1400 m - 1800 m
Number of routes
1
Schwierigkeitsgrade
WI 6 - WI 6
Ratingi
User Ratingi

Meine Bewertung:

Bewerte die Attraktivität dieser Kletterroute:
Infos zum Bewertungssystem
Vielen Dank für deine Bewertung!
GPS position
Long: 10.75888, Lat: 47.04497
Topography
🕓
Arrival and public transport

Das Kaunertal erreicht man am besten über die Inntalautobahn (Umfahrung Landeck) bis nach Prutz. Dann weiter nach Platz ins Kaunertal fahren (ca.1km) und nach der Ortschaft auf der linken Straßenseite parken, und gerade aus auf den Eisfall zugehen. Vom Parkplatz aus ist der Eisfall gut sichtbar.

Zustieg: erfolgt zuerst über vier Stufen des Gsallfalles (3 SL und Gehgelände), unter der letzten Stufe des Gsallfalles klettert man links über einen ca. 40° steilen und 60m langen Schneehang zum Einstieg; 2 Bohrhaken am Stand.

Zustiegszeit: in Seilschaft 1h50min

Abstieg: Abseilen über die Route

🐈
Parking

Parkplatz bei einer leichten Rechtskurve ca. 300 m vor dem Weiler Vergötschen

Gallery