Share:Facebook

Achensee

🄴
Description

Dieser rötlich gefärbte Eckpfeiler ist einer der beliebtesten Kletterberge des Rofans.

Die Schwierigkeiten der Routen sind eher moderat, aber für den Schwierigkeitsgrad sehr steil. Ein kurzer Zustieg, ein kurzer Abstieg und ein Fels der eher an die Dolomiten erinnert. Der Fels ist fest, auch wenn es nicht danach aussieht.

Felsqualität: waagrecht geschichteter Kalk, erinnert sehr an die Dolomiten
Routenlänge: bis zu 4 Seillängen

🞱
Seehöhe (von - bis)
2067 -
Schwierigkeitsgrad (von - bis)
-
🕓
Approach

10  Als Ausgangspunkt eignet sich am Besten die Bergstation der Rofanseilbahn. Von hier folgt man den Weg Richtung Dalfazalm in westlicher Richtung zu der bereits sichtbaren Rotspitz. Zum Schluß führt der Weg in steilen Serpentinen hinauf zum Wandfuß. Am Wandfuß folgt man den Pfad dann nach links zur Südwand oder nach rechts zu den Routen an der Ostwand.

GPS Position
Long: 11.75423, Lat: 47.44361
Gallery

Rotspitz - Ostwand

Anzahl Routen
5
👙
Jahreszeit
Rebitschkante 5b  
Nr.
Length
Grad
1
30m
5b
2
40m
4c
3
6-m
🄴
Beschreibung

Klassiker am Rotspitz.

Anzahl Seillängen
2
Routenlänge
70 m
Ausrüstung
10 Exen, Doppelseil
Zustieg

Von der Bergstation der Rofanseilbahn in westlicher Richtung auf dem bezeichnetem Weg halten, zuletzt in steilen Serpentinen zum Wandfuß.

Abstieg

Vom Gipfel über den Normalweg zurück zu den Einstiegen.

Ratingi
Nicht bewertet
User Ratingi

Meine Bewertung:

Bewerte die Attraktivität dieser Kletterroute:
Infos zum Bewertungssystem
Vielen Dank für deine Bewertung!
Luggi 5c  
Nr.
Length
Grad
1
30m
5c
2
30m
5a
3
6m
🄴
Beschreibung

Steiler Start mit großen Griffen - schöne Ausstiegslänge.

Anzahl Seillängen
2
Routenlänge
60 m
Ausrüstung
12 Exen, Doppelseil
Zustieg

Von der Bergstation der Rofanseilbahn in westlicher Richtung auf dem bezeichnetem Weg halten, zuletzt in steilen Serpentinen zum Wandfuß.

Abstieg

Vom Gipfel über den Normalweg zurück zu den Einstiegen.

Ratingi
Nicht bewertet
User Ratingi

Meine Bewertung:

Bewerte die Attraktivität dieser Kletterroute:
Infos zum Bewertungssystem
Vielen Dank für deine Bewertung!
Ostwand Direkter Weg 6a+  
Nr.
Length
Grad
1
25m
6a+
2
30m
4a
3
12m
5a
4
25m
5a
5
20m
4c
6
7-m
🄴
Beschreibung

Brüchiger Einstieg - grasig weiter auf das Band - schöne Kletterei zum Gipfelkreuz.

Anzahl Seillängen
5
Routenlänge
112 m
Ausrüstung
10 Exen, Doppelseil
Zustieg

Von der Bergstation der Rofanseilbahn in westlicher Richtung auf dem bezeichnetem Weg halten, zuletzt in steilen Serpentinen zum Wandfuß.

Abstieg

Vom Gipfel über den Normalweg zurück zu den Einstiegen.

Ratingi
Nicht bewertet
User Ratingi

Meine Bewertung:

Bewerte die Attraktivität dieser Kletterroute:
Infos zum Bewertungssystem
Vielen Dank für deine Bewertung!
Ostwand 2011 6c+  
Nr.
Length
Grad
1
25m
6b
2
15m
6c+
3
30m
6a
4
25m
6a+
5
25m
6a+
🄴
Beschreibung

Splittriger Einstieg - steile 2. Seillänge - ab dem Band schöner Fels.

Anzahl Seillängen
5
🖜
Haupterschließer

Marbler Hannes , Lackner Uli am 1.10.2011

Routenlänge
120 m
Ausrüstung
12 Exen, Doppelseil
Zustieg

Als Ausgangspunkt eignet sich am besten die Bergstation der Rofanseilbahn. Von hier folgt man den Weg Richtung Dafalz Alm in westlicher Richtung zum bereits sichtbaren Rotspitz. Zum Schluß führt der Weg in steilen Serpentinen hinauf zum Wandfuß. Am Wandfuß folgt man dem Pfad dann nach rechts zu den Routen an der Ostwand.

Abstieg

1 x 50 Meter auf Band und 1 x 55 Meter zum Einstieg der Direkten Ostwand abseilen.

Ratingi
Nicht bewertet
User Ratingi

Meine Bewertung:

Bewerte die Attraktivität dieser Kletterroute:
Infos zum Bewertungssystem
Vielen Dank für deine Bewertung!
Ostwand Rissweg 6a  
Nr.
Length
Grad
1
25m
5c
2
25m
6a
3
15m
4a
4
30m
5b
5
30m
5c
🄴
Beschreibung

Gesamtlänge der Klettertour: ca. 100 m

Brüchiger Beginn, schöner Kamin und luftiger Aufstieg.

Anzahl Seillängen
5
🖜
Haupterschließer

H. Hüttaler und R. Ruech, 1964

Routenlänge
125 m
Ausrüstung
10m Exen, Doppelseil
Zustieg

Als Ausgangspunkt eignet sich am besten die Bergstation der Rofanseilbahn. Von hier folgt man den Weg Richtung Dafalz Alm in westlicher Richtung zum bereits sichtbaren Rotspitz. Zum Schluß führt der Weg in steilen Serpentinen hinauf zum Wandfuß. Am Wandfuß folgt man dem Pfad dann nach rechts zu den Routen an der Ostwand.

 

 

Abstieg

Man geht zu den Abseilstellen an der Südwand. Hier kann direkt über die Route abgeseilt werden. 2 x 55 m Abseilen.

Ratingi
Nicht bewertet
User Ratingi

Meine Bewertung:

Bewerte die Attraktivität dieser Kletterroute:
Infos zum Bewertungssystem
Vielen Dank für deine Bewertung!
App downloaden

Climbers Paradise APP

Mit der Climbers Paradise Tirol-App bekommt ihr alle Informationen zu den 16 Top Spots im Climbers Paradise Tirol bequem aufs Handy geliefert. 

Wer zum Klettern oder Bouldern nach Tirol kommt, braucht auch eine Unterkunft. Auf der Plattform findet ihr Wohnmöglichkeiten – vom Campingplatz oder Privatzimmer bis hin zum 5-Sterne-Hotel. Und allerorts heißt es: “Climbers welcome!“

Die Bergwelt in Tirol bietet alles, was man sich für einen perfekten Urlaub wünschen kann – mit Climbers Paradise Tirol habt ihr alles im Blick.

Jetzt downloaden