Erster Stopp im Rahmen der Charity-Aktion „Klettern kann jeder“ zugunsten von Paraclimbing Austria ist das Kletter-Dorado Ötztal. Die Black Diamond Crash-Pad-Couch besucht Albert Leichtfried, Ausbildungsleiter der österreichischen Bergführerausbildung und Eiskletterprofi.

Albert klettert die „Liberty Wall“ bei Ochsengarten im vorderen Ötztal. Weit hat’s der Albert nicht, denn die Wand liegt in unmittelbarer Nähe seines Hofes, der Libertyranch auf 1.800 m Seehöhe.
Albert Leichtfried beim Klettern, Foto: Tobias Attenberger | Climbers Paradise

Albert Leichtfried beim Klettern, Foto: Tobias Attenberger

Unterstütze auch du Paraclimbing Austria mit einer Spende unter www.paraclimbing.net und gewinne eine Black Diamond Crash-Pad-Couch.

Charity-Aktion „Klettern kann jeder“ zugunsten von Paraclimbing Austria

Zusammen mit Austria Climbing und Black Diamond und Climbers Paradise Tirol wurde die Charity-Aktion „Klettern kann jeder“ zugunsten von Paraclimbing Austria ins Leben gerufen. Paraclimbing steht für Klettern für Menschen mit Körper- und Sinnesbehinderungen. Ziel ist es, inner- und außerhalb der Kletterszene ein Bewusstsein fürs Klettern mit Handicap zu schaffen und gleichzeitig Spenden zu generieren, um Paraclimbing Austria weiter zu fördern.

Die Crash-Pad-Couch unterwegs quer durch Tirol

Eine aus einer Black Diamond Bouldermatte gebaute Crash-Pad-Couch geht auf Tour durch die Tiroler Kletterregionen, um auf den Spendenaufruf aufmerksam zu machen. Die Couch begleitet Paraclimbers, Kletter-Familien, Profis und lokale Klettergrößen bei ihrer wohl liebsten Tätigkeit – dem Klettern im Climbers Paradise Tirol. Rechtzeitig zur Kletter-WM wird die Crash-Pad-Couch wieder ihren Weg zurück nach Innsbruck finden, von den frisch gekürten WeltmeisterInnen signiert und unter allen Spendern verlost.

Unterstütze auch du Paraclimbing Austria mit einer Spende – KletterInnen helfen KletterInnen.

Jetzt spenden