Der Sommer ist im Anmarsch, doch das eigene Trainingslevel ist noch nicht da, wo es sein soll? Gar kein Problem – am Achensee gibt es die richtigen Klettercamps. Hier lernt man in einer Gruppe Gleichgesinnter unter professioneller Anleitung alles über das Klettern und das Begehen von Klettersteigen.

Klettercamps – ein sportlicher Kurzurlaub

Klettern an der Rotspitz, Foto: sportalpen.com | Climbers Paradise
Klettern an der Rotspitz, Foto: sportalpen.com

Was im Winter noch Skitourengehen und Schneeschuhwandern war, ist im Sommer das Klettern und Wandern. Echte Bergfexe kommen am Achensee in den Genuss, den alpinen Sommersport mit einer anschließenden Erfrischung im kristallklaren See zu verbinden. Für Anfänger wie auch für Fortgeschrittene gibt es am „Tiroler Meer“ verschiedene Klettercamps unter professioneller Leitung – ein sportlicher Kurzurlaub, bei dem nicht nur neues Material getestet werden kann, sondern bei dem auch auf Komfort nicht verzichtet werden muss!

Das Klettercamp für Anfänger und Fortgeschrittene

Der Klettergarten Grubastiege, Foto: Achensee Toursimus | Climbers Paradise
Der Klettergarten Grubastiege, Foto: Achensee Toursimus

Vom Einstieg bis zur Mehrseillänge – die perfekte Möglichkeit, sich Technik- und Ausrüstungstipps vom Profi zu holen, bietet sich beim Achensee-Klettercamp von 30. Mai bis 2. Juni 2019. Bei den Kletterrouten im Rofangebirge verbindet sich alpine Atmosphäre mit außergewöhnlichen Aussichten. Der Zustieg erfolgt schnell und unkompliziert per Bergbahn, zu Fuß oder mit dem Mountainbike. Die Region gehört zu Recht seit Jahren zu Tirols Top-Spots für Kletterer. Staatlich geprüfte Bergführer zeigen in dem viertägigen Klettercamp Anfängern und auch Fortgeschrittenen, worauf es im Klettersport ankommt, geben Tipps zu Ausrüstung, informieren über Knotenkunde und Sicherungs- und Klettertechnik. Fortgeschrittene erhalten eine Einschulung ins Mehrseillängenklettern und wie der Standbau optimiert werden kann.

Der Klettergarten Achenseehof, Foto: sportalpen.com | Climbers Paradise
Der Klettergarten Achenseehof, Foto: sportalpen.com

Das Klettercamp für Klettersteig-Begeisterte

Klettern an der Haidachstellwand, Foto: Achensee Tourismus | Climbers Paradise
Klettern an der Haidachstellwand, Foto: Achensee Tourismus

An gleich zwei Terminen – von 13. bis 16. Juni und 24. bis 27. Juni 2019 – findet am Achensee das Klettersteigcamp statt. Unterwegs mit heimischen Bergführern werden unter anderem die einzelnen Gipfel des Achensee-5-Gipfel-Klettersteigs begangen, der mit rund zwei Kilometern einer der längsten Steige in Österreich ist. Er führt zu den umliegenden Bergen von Haidachstellwand, Rosskopf, Seekarlspitze, Spieljoch und Hochiss. Alles rund um die Planung, Technik und Ausrüstung bei der Begehung eines Klettersteigs wird ebenso Thema beim Camp sein wie Sicherheit am Berg.

Klettern bei der Haidachstellwand im Rofangebirge, Foto: Achensee Tourismus | Climbers Paradise
Klettern bei der Haidachstellwand im Rofangebirge, Foto: Achensee Tourismus