Bei einem starken Aufprall kann ein Kletterer trotz Tragen eines Helms eine Platzwunde am Kopf erleiden. Bei einem Sturz mit Kopfbeteiligung oder bei Steinschlag kann die Folge auch ein Schädel-Hirn-Trauma sein. Neben der Wundversorgung sollte daher besonderes Augenmerk auf den Allgemeinzustand des Verletzten gelegt werden. Bei Unsicherheit lieber gleich einen Notruf absetzten. Worauf du achten musst, erfährst du im Video.

Wichtiger Hinweis:

Bitte beachtet, dass die Tutorials keinen Praxiskurs ersetzen. Um bestmöglich auf einen Notfall in den Bergen vorbereitet zu sein, empfehlen wir euch eine Teilnahme an einem der alpinen Erste-Hilfe-Kurse, die ORTOVOX gemeinsam mit Dani Hornsteiner an drei Standorten in Deutschland und Österreich anbietet.