Share:Facebook

Schulendspurt durch Kraxlfreunde beschleunigt

Das erste Schuljahr, in dem das Projekt Kraxlfreunde durchgeführt wurde ging dem Ende zu und somit war es Zeit, die ersten Schwerpunktkletterkurse im Freien durchzuführen. Für einige Klassen der NMS Gabelsberger, NMS Pembaur, NMS Rum und dem Reithmanngymnasium ging es in die Ehnbachklamm, oder auf die Erfurter Hütte.

Der Zustieg auf die Erfurter Hütte, welcher von ALLEN aus eigener Kraft geschafft wurde, war der erste Programmpunkt. Das Ziel, als Klassengemeinschaft den Aufstieg zu bewältigen, wurde von allen Klassen gleichermaßen erfüllt. Die Stärkung der Klassengemeinschaft wurde durch Hilfestellungen der SchülerInnen untereinander sichtbar. So halfen manche Stärkere den Schwächeren indem sie ihnen das Gepäck abnahmen. Gegenseitiges motivieren und anfeuern war genauso zu beobachten und ließ den Plan, dass die Schüler ein gemeinsames Ziel erreichen voll aufgehen.

In der Klamm und auf der Hütte folgten mutigen Abseilaktionen die ersten Kletterversuche in freier Natur. Einige SchülerInnen bewiesen besonders viel Mut und meisterten sogar ihren ersten Klettersteig.

Neben dem Klettern und Wandern waren aber auch erlebnispädagogische Vertrauensspiele ein Teil der Ausflüge. Die SchülerInnen konnten auch hier die Aufgabenstellungen als Klassen gemeinsam lösen und hatten viel Spaß miteinander.

Ob einen Nachmittag in der Ehnbachklamm oder zwei Tage auf der Erfurter Hütte, die Jugendlichen gingen alle an ihre Grenzen und bewiesen eine ordentliche Portion Mut. Die mutigeren SchülerInnen unterstützten all jene, die etwas mehr Respekt vor der neuen Sportart hatten und so gelang es, dass die gesamte Klasse die ersten Klettermeter am Fels absolvierte.

Stolz, erschöpft und reich an neuen Eindrücken können die SchülerInnen nun ihre wohl verdienten Ferien genießen.

Großer Dank gilt in diesem Zug allen KletterlehrerInnen und Bergführeren, die den Kids diese unvergesslichen Tage ermöglicht haben und viel Spaß mit ihnen hatten.

Ebenfalls zu danken gilt Mammut, die den Kraxlfreunden Smarts zur Verfügung stellen, sowie Stubai die durch das Bereitstellen von Gurten die Tage mitunter erst ermöglicht haben.

Um einen noch besseren Eindruck vom Projekt zu bekommen, schaut gerne auf unserer Facebookseite vorbei. Hier gibt es auch ein kurzes Video, welches die Emotionen der Kraxlfreunde Kids noch besser zeigt.

App downloaden

Climbers Paradise APP

Mit der Climbers Paradise Tirol-App bekommt ihr alle Informationen zu den 16 Top Spots im Climbers Paradise Tirol bequem aufs Handy geliefert. 

Wer zum Klettern oder Bouldern nach Tirol kommt, braucht auch eine Unterkunft. Auf der Plattform findet ihr über 30 Wohnmöglichkeiten – vom Campingplatz oder Privatzimmer bis hin zum 5-Sterne-Hotel. Und allerorts heißt es: “Climbers welcome!“

Die Bergwelt in Tirol bietet alles, was man sich für einen perfekten Urlaub wünschen kann – mit Climbers Paradise Tirol habt ihr alles im Blick.

Jetzt downloaden